image

In den kommenden Wochen werden mein Kollege Malte Lantin und ich mal wieder durch Deutschland ziehen, und in 6 deutschen Städten über Windows Azure informieren. Hierzu haben wir 6 neue Termine unserer bekannten und beliebten Windows Azure Information Days für Entwickler und Architekten aufgesetzt.

Die Teilnahme ist kostenfrei! Zur Anmeldung geht’s hier.

Wir gehen in den Infodays auch auf die Neuerungen ein, die im Juni 2012 Windows Azure erweitert haben. Hier ein kleiner Ausschnitt aus den Themen, die wir behandeln werden.

  • Ausführung eigener Anwendungen auf Windows Azure
    • Hosting kleiner Webanwendungen: Windows Azure Websites (neu seit 06.2012)
    • Skalierbare, hoch-verfügbare Webanwendungen auf Azure: Windows Azure Cloud Services
    • Hosting eigener virtueller Maschinen auf Azure: Windows Azure Virtual Machines (neu seit 06.2012)
  • Speicherung und Auswertung von Daten mit Windows Azure
    • Non-SQL Datenspeicherung: Table Service, Blob Service, Drives
    • Relationale Datenverarbeitung: SQL Database, SQL Federations, SQL Reporting
    • Caching: Windows Azure Caching, Shared Caching (neu seit 06.2012), Content Delivery Network
  • Integration Azure-basierter Anwendungen in die eigene IT
    • Netzwerkintegration: Connect, Virtual Network (neu seit 06.2012)
    • Datenintegration: SQL DataSync
    • Anwendungsintegration: Queue Service, ServiceBus (Relay, Topics, Subscriptions, EAI)
  • Szenarienbasierte Dienstgruppen
    • Medienverwaltung: Media Services (neu seit 06.2012)
  • Sicherheit Azure-basierter Anwendungen
    • Trust Center
    • Identity Verzeichnis: Active Directory (neu seit 06.2012)
    • Claims-basierte Zugriffskontrolle: Access Control Service

Zum ersten Mal haben wir in Zusammenarbeit mit dem ISV-Team und einem erfolgreichen Windows Azure Partner den technischen Information Day mit einer Abendveranstaltung für Entscheider ergänzt.

Weitere Informationen