In der Windows Azure Code Gallery findet sich seit letzter Woche ein großartiger Beitrag von Paolo Salvatori. Darin beschreibt er, wie mit Hilfe von Windows Azure eine leistungsfähige Lasttest-Umgebung aufgesetzt werden kann. Damit können Lasttests gegen Cloud Anwendungen wie auch gegen lokal betriebene Dienste gefahren werden. Mit einer solchen Umgebung auf Azure wird das Problem umgangen, das häufig mit einzelnen Lastgenerator-Maschinen besteht: diese haben oft nicht die Ressourcen (Speicher, CPU, Bandbreite, …), um ausreichend Last zu generieren. Mit Azure besteht dieses Problem nicht, da hier quasi beliebig viele Test Agents eingerichtet werden können, die dann in Summe große Last erzeugen können.

Die Konfiguration sieht dann wie in folgender Abbildung aus (Quelle):

Auch dieses Szenario kann mit dem kostenlosen 90-Tage-Azure-Testaccount durchgespielt werden. Also gleich registrieren und loslegen Smiley

Weitere Informationen