Für alle, die sich in die Windows Azure Mobile Services einarbeiten wollen und/oder ihr Know-How in diesem Bereich prüfen und attestieren lassen wollen, gibt’s jetzt einen neuen Kurs:

Windows Azure Mobile Services.

Einfach anmelden bzw. registrieren und loslegen. Der gesamte Kurs samt Prüfung ist in ca. 1,5 Stunden absolviert.

Windows Azure Mobile Services bieten eine Sammlung häufig von mobilen Anwendungen benötigten Dienste auf Windows Azure an. Zu diesen Diensten gehören unter anderem folgende Funktionen:

  • Benutzerauthentifizierung (via Microsoft Account, Facebook, Twitter und Google ID)
  • Speicherung von Daten in Blob, Table, Queue Service oder SQL Database
  • Kommunikation via Service Bus
  • Nachrichtenversand (SMS und E-Mail)
  • Push Notifications
  • Zugriffskontrolle
  • Eingabevalidierung

Die vorkonfigurierten Windows Azure Mobile Services können sehr einfach als Backend-Dienste für Windows 8, Windows Phone 8 und iOS Anwendungen ohne größeren Programmieraufwand eingesetzt werden. Es können Vorlagen für entsprechende neue Apps oder Code Fragmente für bestehende Apps aus dem Portal heruntergeladen werden. Die Entwicklung einfacher mobiler Anwendungen, die Cloud Dienste nutzen sollen, vereinfacht sich dadurch deutlich.

Weitere Informationen