Themen, die in Windows Azure Projekten bzw. Projekten, die im weitesten Sinne Public Cloud Technologien einsetzen, immer wieder auftauchen sind Sicherheit, Datenschutz und Compliance. Sehr häufig wird allerdings unterstellt, dass in diesen Fragen die Public Cloud immer eine Verschlechterung darstellt. Dem ist allerdings ganz sicher nicht so. Natürlich gibt es Fälle, in denen Compliance-Regelungen (z.B. gesetzliche oder branchenspezifische Regelungen) eine Datenspeicherung oder –verarbeitung in der Public Cloud verbieten. Dies ist aber bei weitem nicht in allen Szenarien der Fall. Demgegenüber gibt es viele Szenarien, in denen die Public Cloud einen Gewinn im Bereich Sicherheit und Zuverlässigkeit bringen kann.

Letztlich muss dies alles jedoch projektspezifisch bewertet werden. Um Partnern und Kunden eine gute Bewertungs- und Entscheidungsgrundlage zu geben, hat Microsoft eine Reihe von Dokumenten bereitgestellt bzw. aktualisiert, die viele Fragen zu den oben genannten Punkten beantworten. Hier ein Überblick:

Allgemeine Whitepaper

  • Security, Privacy, and Compliance Whitepaper
    Whitepaper, welches aufzeigt, wie Windows Azure dabei helfen kann bei gesteigerter Sicherheit und Compliance zusätzlich wirtschaftliche Vorteile zu erzielen.
  • Privacy Overview Whitepaper
    Dieses Whitepaper enthält wertvolle Informationen zur Frage, wie Windows Azure Daten in der Public Cloud schützt, d.h. welche Maßnahmen zur sicheren Speicherung, zum Zugriffsschutz und zur Datenisolierung getroffen werden.

Technische Whitepaper

Ressourcen zu Compliance

Weitere Dokumente