Startoptionen für Internet Explorer 10 unter Windows 8

IEBlog Deutsch

Blog des Internet Explorer-Entwicklerteams

Startoptionen für Internet Explorer 10 unter Windows 8

  • Comments 0

IE10 bietet eine neue Browserbenutzeroberfläche, die zusammen mit Windows 8 entwickelt wurde, damit Sie alle Vorteile der Apps im Metro-Stil nutzen können. Wir haben die IE zugrunde liegende Architektur ausgeweitet, um ein schnelles, vollständig hardwarebeschleunigtes Browsermodul bereitzustellen, das Sicherheit sowie Unterstützung für HTML5 und andere Webstandards bietet. Für Fälle, in denen Desktoptools verwendet und diese auch weiterhin für den Workflow benötigt werden, bietet IE10 auch eine Desktopoberfläche.

Seit der Veröffentlichung der Windows 8 Developer Preview im September letzten Jahres wollten viele Benutzer selbst auswählen, welche Benutzeroberfläche von Internet Explorer – Metro-Stil oder Desktop – gestartet werden soll, wenn in einer anderen Anwendung auf einen Link geklickt wird. In der Windows Consumer Preview ist diese Option für IE10 verfügbar.

In den Standardeinstellungen der Windows 8 Consumer Preview werden Links mit der Internet Explorer-Konfiguration geöffnet, die der aktuellen Umgebung entspricht: Bei Ausführung einer App im Metro-Stil wird der Link in IE10 im Metro-Stil geöffnet. Wird eine Desktopanwendung ausgeführt, wird IE10 auf dem Desktop geöffnet. Sie können dieses Standardverhalten außer Kraft setzen, indem Sie im Dialogfeld „Interneteigenschaften“ auf die Registerkarte „Programme“ klicken.

Screenshot der Registerkarte „Programme“ im Dialogfeld „Interneteigenschaften“ unter Windows 8. Es wird die Auswahloption zum Öffnen von Links in Internet Explorer angezeigt.

Für einen schnellen Zugriff auf diese Einstellungen geben Sie im Suchfenster der Startseite Begriffe wie „Links“, „Starten“ oder „Links öffnen“ ein. In der folgenden Abbildung werden die Ergebnisse der Suche nach dem Begriff „Starten“ angezeigt.

Screenshot mit dem Abschnitt „Einstellungen“ auf der Suchergebnisseite der Windows 8-Startseite mit dem Suchbegriff „Starten“. In den Suchergebnissen ist der Eintrag [Choose how you open Internet Explorer] (So soll Internet Explorer geöffnet werden“ ausgewählt.

In den folgenden Abschnitten werden die verfügbaren Einstellungen beschrieben.

Öffnen von Links

Mit der ersten Option der Starteinstellungen des Browsers, [Choose how you open links] (So sollen Links geöffnet werden), wird das Verhalten gesteuert, wenn Sie in einem anderen Programm auf einen Link klicken. Sie haben folgende Auswahlmöglichkeiten:

Optionen zum Öffnen von LinksVerhalten
Internet Explorer entscheiden lassenÖffnen von Links entsprechend der aktiven Umgebung
Immer Internet Explorer verwendenÖffnen von Links in der Windows 8-Umgebung (Metro-Stil)
[Always in Internet Explorer on the desktop] (Immer Internet Explorer im Desktopmodus verwenden)Öffnen von Links in der Desktopumgebung

Als Standardeinstellung ist „Internet Explorer entscheiden lassen“ festgelegt. Das bedeutet, dass die Links auf Grundlage des Aufrufkontexts mit der entsprechenden Benutzeroberfläche – Desktop oder Metro-Stil – geöffnet werden. Links werden in der Desktopversion von IE10 geöffnet, wenn sie aus einer Desktopanwendung wie Microsoft Word aufgerufen werden. Werden Sie aus einer Anwendung im Metro-Stil aufgerufen, wird IE10 im Metro-Stil gestartet.

Öffnen von Internet Explorer über die Startseite

Zusätzlich zur Steuerung der Art und Weise, wie Links unter Windows geöffnet werden, können die Benutzer in den Starteinstellungen des Browsers auswählen, wie die Anwendungskacheln von Internet Explorer über die Startseite gestartet werden. Die Anwendungskachel von Internet Explorer ist der standardmäßige Zugriffspunkt für den Browser auf der Startseite. Wenn Sie Websites an die Startseite anheften, werden angeheftete Website-Kacheln erstellt. Mit der Einstellung zum Öffnen von Internet Explorer-Kacheln auf dem Desktop wird das Verhalten gesteuert, wenn Sie auf die Kachel von Internet Explorer oder einer angehefteten Website klicken.

Optionen zum Öffnen von Internet Explorer-KachelnErwartetes Verhalten
(nicht aktiviert)Starten in der Windows 8-Umgebung (Metro-Stil)
(aktiviert)Starten in der Desktopumgebung

Startoptionen und Standardeinstellungen des Browsers

IE10 ist als Standardbrowser sowohl mit der Benutzeroberfläche für den Metro-Stil als auch mit der Desktopversion verfügbar. Wenn Internet Explorer nicht als Standardbrowser festgelegt ist, steht Ihnen nur die Desktopversion von IE10 zur Verfügung, und Sie können die Starteinstellungen des Browsers nicht ändern. Die Auswahloption für das Öffnen von Links auf der Registerkarte „Programme“ im Dialogfeld „Interneteigenschaften“ ist deaktiviert (ausgegraut), wenn IE nicht als Standardbrowser festgelegt ist:

Screenshot der Registerkarte „Programme“ im Dialogfeld „Interneteigenschaften“ unter Windows 8. Es wird die deaktivierte Auswahloption zum Öffnen von Links in Internet Explorer dargestellt, wenn IE10 nicht der Standardbrowser ist.

Um den Standardbrowser zu ändern, geben Sie auf der Windows 8-Startseite „Standard“ ein. Auf der Startseite wird nach Anwendungen, Einstellungen und Dateien gesucht, die diesen Begriff enthalten. In den App-Ergebnissen finden Sie den Eintrag „Standardprogramme“. Berühren Sie diesen Eintrag, oder klicken Sie darauf, um das Systemsteuerungselement „Standardprogramme“ aufzurufen. Wählen Sie in der Liste der Optionen den Eintrag „Standardprogramme festlegen“ aus, um links eine Seite mit der Liste der Programme anzuzeigen.

Screenshot des Systemsteuerungselements „Standardprogramme“ mit dem ausgewählten Eintrag „Internet Explorer“ in der Liste der Programme und der Auswahl „Dieses Programm als Standard festlegen“

Wählen Sie „Internet Explorer“ aus, und klicken Sie auf oder berühren Sie den Eintrag „Dieses Programm als Standard festlegen“. Daraufhin wird IE10 unter Windows 8 als Standardbrowser festgelegt, und die Benutzeroberfläche im Metro-Stil ist aktiviert.

Fazit

Mit IE10 erleben Sie Websites in einer immersiven Vollbildansicht. Wir konnten feststellen, dass viele Benutzer – auch Vielsurfer – den Metro-Stil vorziehen, da dieser weniger Tasteneingaben erfordert und sie sich voll auf die Inhalte konzentrieren können, während die Navigation in den Hintergrund tritt. Doch für bestimmte Aufgaben im Internet spielt IE auf dem Desktop weiterhin eine wichtige Rolle. Die Browserstarteinstellungen ermöglichen das Ändern der Standardeinstellungen für einen Browser „ohne Kompromisse“.

Testen Sie diese Einstellungen, und teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir freuen uns auf Ihr Feedback – hier und unter Connect.

– Kevin Luu, Programmmanager, Internet Explorer