Web Platform Docs stellt erstmals Entwicklerressourcen bereit

IEBlog Deutsch

Blog des Internet Explorer-Entwicklerteams

Web Platform Docs stellt erstmals Entwicklerressourcen bereit

  • Comments 0

Heute machen wir einen weiteren Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, Entwicklern Interoperabilität durch identisches Markup zu ermöglichen. Wir freuen uns, an Web Platform Docs (WPD) mitzuwirken, einer neuen, vom W3C gehosteten Community-Ressource für Entwickler und Webdesigner, die offene Webstandards verwenden. Entwickler möchten großartige Websites für eine Zielgruppe von Millionen Benutzern weltweit erstellen, indem sie interoperable Websites und -anwendungen schreiben. Wir haben schon oft über das Versprechen von Interoperabilität gesprochen, also auf Standards basiertes Markup, das stets gleiche Ergebnisse liefert.

Web Platform Docs (WPD)

Das W3C, Adobe, Apple, Facebook, Google, HP, Microsoft, Mozilla, Nokia und Opera haben gemeinsam beschlossen, diese neue Community-Site bereitzustellen, um eine zentrale Anlaufstelle mit Dokumentationen für Webentwickler zu schaffen.

  • Eindeutige Referenzdokumentationen, präzise, vollständig und mit einer hohen Annahmerate
  • Durchdachte Tutorials für vorhandene und neue Technologien
  • Eine Bibliothek mit Bespielen aus der Entwicklungspraxis
  • Die Möglichkeit, auf einen Blick erkennen, welche Technologien auf Standards basieren und wie es um Stabilität und Implementierung der Funktionen bestellt ist

WPD verwendet die Plattform MediaWiki. Wie auch Wikipedia beruht WPD auf der freiwilligen Mitarbeit von Entwicklern aus der ganzen Welt. Jeder kann Mitglied werden, jeder kann mitarbeiten und die Community erstellt und verwaltet die Inhalte gemeinsam. Das W3C ist Vertreter und Administrator der Site. Die Gründungsorganisationen (und weitere, die mit einer finanziellen Unterstützung für das Projekt mitwirken möchten) werden als Stewards bezeichnet. Die Stewards helfen bei Infrastrukturentscheidungen und bringen Mitglieder ein, die über die gleichen Rechten verfügen wie alle anderen, aus eigenem Antrieb beigetretenen Mitglieder. Die Stewards haben WPD mit bereits vorhandenen Inhalten (über 3.200 Themen aus MSDN) ausgestattet und fügen weiterhin Inhalte hinzu.

Wir betrachten dies als Gelegenheit, unsere Informationen mit denen anderer zusammenzuführen, die Inhalte für Entwickler bereitstellen, damit im Ganzen etwas Größeres entsteht als in der Summe der Bestandteile. Dank der in WPD zusammengetragenen Inhalte finden Entwickler präzise, für ihre Planung wichtige Daten an einem Ort. Sie müssen sich nicht länger mehrere Sites ansehen, die möglicherweise widersprüchliche Informationen liefern. Außerdem werden weiter entwickelte oder proprietäre APIs hinzugefügt und deutlich als solche gekennzeichnet. Falls ein Thema unvollständig ist oder einen Fehler enthält, können Sie dies selbst korrigieren oder für die Community hervorheben.

Wir sind erfreut über die bisherige Zusammenarbeit an der Site mit den unterschiedlichen Partnern weltweit – und wir stehen erst am Anfang von WPD. Der Aufbau einer umfassenden Referenzbibliothek zur Verbreitung von Standards bleibt eine fortdauerende, gemeinschaftliche Leistung. Wir sind überzeugt, dass es zum Entwickeln eines weitestgehenden interoperablen Webbrowsers gehört, Entwickler mit Ressourcen zu versorgen, dank derer der gleicher Code und gleiches Markup stets identische Ergebnisse liefern. So profitieren alle Benutzer von einem besseren Web.

– Eliot Graff, Content Publishing, Internet Explorer