Ich veröffentliche nicht nur How To Tipps auf meinen Blog sondern mache auch hin und wieder mal Webcasts :-). Auf MSDN gibt es eine 3 teilige Webcast Serie zu Expression Blend mit Bernd Marquardt und mir. Die dreiteilige Serie über Microsoft Expression Blend zeigt, wie mit einem professionellen Grafik-Designer-Werkzeug eine Benutzerschnittstelle für WPF in XAML erstellt werden kann. Natürlich wird zu den in Expression Blend erstellten Benutzeroberflächen auch Anwendungslogik mit Visual Studio 2008 implementiert, um so die Zusammenarbeit von Expression Blend und VS 2008 zu zeigen. Unter anderem werden auch die Layout-Möglichkeiten von WPF mit Expression Blend, der Einsatz von den UI Controls Menü, Toolbar und Statuszeile. Aber auch über das Thema Animationen wird in dem letzten der drei Webcasts gesprochen.

 

Expression Blend (Teil 1 von 3) - Dialoge und Layout

Microsoft Expression Blend" ist das Design- und Interface-Design-Programm für die Erstellung moderner, interaktiver Benutzeroberflächen und Anwendungen, deren Benutzerschnittstellen und Grafiken in XAML definiert und zur Verfügung gestellt werden. In dieser ersten Folge der 3-teiligen Webcast-Serie schauen wir uns die Funktionen von Expression Blend genauer an und geben einen Einblick, wie verschiedene Layouts realisiert werden können. Darüberhinaus zeigen wir die Integration von Visual Studio 2008 und Expression Blend, wodurch der Workflow zwischen Entwicklern und Designern optimal abgestimmt wird und Teamarbeit nahtlos und ohne Konvertierung umgesetzt werden kann.

 

Expression Blend (Teil 2 von 3) - Standard - UI: Menüs, Toolbars und Statuszeile

Im zweiten Webcast der Serie "Expression Blend" beschäftigen wir uns mit den Benutzerschnittstellen von Desktopanwendungen. Hier geht es um Menüs, Toolbars und Statuszeilen. Dabei werden wir dieses Standard-UI mit einigen grafischen Features aus Windows Presentation Foundation erweitern.

 

Expression Blend (Teil 3 von 3) - Erweitertes Grafik - Design: Animationen und 3D-Features

Im letzten Webcast der Expression Blend-Serie dreht sich alles um typische WPF-Features. Wir zeigen ihnen, wie Sie Animationen und 3D-Effekte in Ihrer Benutzerschnittstelle benutzen können. Auch hier demonstrieren wir natürlich den Einsatz von Expression Blend zur Erzeugung des XAML-Codes und die Benutzung von Visual Studio 2008, um die benötigte Anwendungslogik zu erstellen.