Browse by Tags - Office Development is more than VBA - Site Home - MSDN Blogs

Browse by Tags

Tagged Content List
  • Blog Post: VSTO Deployments for ALLUSERS

    In dem Blogeintrag vom 15. März hatte ich schon darüber geschrieben, dass man nun mit Hilfe eines Patches für Office 2007 VSTO-Erweiterungen für alle angemeldeten Benutzer unter HKLM installieren kann. Der Hotfix mußte allerdings manuell installiert werden. Nun versicherte mir der verantworliche Program...
  • Blog Post: Neue WebCasts zu VSTO / Office 2010 Integration mit VS2010 verfügbar

    Wenn man mit einem Achillessehnenriss zuhause sitzt, kann man nicht wirklich viel machen. Jedenfalls nichts, was mit viel Bewegung zu tun hat. Also habe ich mir Visual Studio und Office (Jeweils 2010) hergenommen und die neuen Möglichkeiten herausgearbeitet. Herausgekommen sind 3 WebCasts: Ribbon- und...
  • Blog Post: VSTO Post Deployment Actions

    Das Deployment für VSTO Lösungen funktioniert immer noch mit ClickOnce (MSI geht auch, aber ohne besondere Visual Studio-Unterstützung). Das Security Modell ist ebenfalls gleich geblieben (ClickOnce Security mit signierten Manifesten und Trust Chain). Zwei Dinge sind aber neu: Multi Target Deployment...
  • Blog Post: Ressourcen vom BASTA!-Chalk Talk

    Hier gibt's nachträglich noch meine Mindmap vom VSTO Deployment, die ich auf der Basta! gezeigt hatte. Mit ein Klick auf das Bild gibts eines, wo Sie auch was lesen können. Desweiteren meine Notizen dazu im Stichwort-Word-Format .
  • Blog Post: VSTO 3.0 Add-Ins für alle User installieren

    Das Office 2007 Security Modell erlaubt es nicht, unter HKLM registrierte Managed Add-Ins zu verwenden. Was nicht heißt, dass mit einem Trick das Ganze nicht dennoch erreicht werden kann. Misha Shneerson , Senior Software Design Engineer im Microsoft BizApps Team, hat die notwendigen Aspekte in...
  • Blog Post: VSTO 3.0 Security

    Im dotNet Magazin , Ausgabe 4/08 habe ich das Security-Modell und den Deployment-Mechanismus von VSTO 3.0 beschrieben. Da sicherlich nicht jeder (oder doch?) diese Ausgabe gelesen hat und die Länge des Artikels begrenzt war, hier noch ein paar Gedanken dazu. VSTO 3.0 verwendet nach wie vor Code...
  • Blog Post: File Extension per ClickOnce mit Anwendung assoziieren

    Seit Version 3.5 des .NET Frameworks ist es möglich, Dateierweiterungen auch bei ClickOnce Deployment mit dem zu verteilendem Programm zu verbinden. Aber wie ist das möglich, findet sich doch in Visual Studio kein Hinweis dazu? Vorbedingungen für die Anwendung sind: FullTrust anfordern Offline verfügbar...
  • Blog Post: Neue WebCasts zu VSTO 3.0 (Office Integration mit Visual Studio 2008) verfügbar

    ich habe mir in den letzten Tagen die Zeit genommen, wichtige Features von VSTO im Video zu demonstrieren. Vier Video-Demos sind jetzt auf MSDN freigegeben: Visual Studio Tools for Office (Teil 1 von 4) - Outlook Custom Form Regions mit VSTO 3.0 Dauer: 51 min Visual Studio Tools for Office (Teil...
  • Blog Post: Verteilung von VSTO 2005 SE - Lösungen [Teil 5]

    Build und PostBuild und ein paar Bugs Damit ist es geschafft. Fast zumindest. Das Projekt kann kompiliert werden. Es wird aber auf den meisten Systemen nicht installiert werden können. Beim Installieren unter Windows Vista erscheint eine Fehlermeldung kurz vor Ende der Installation: Error 2867 . Oder...
  • Blog Post: VSTO 3.0 Runtime zum Download verfügbar

    Die Runtime für Visual Studio Tools for Office, Version 3.0 ist hier herunterladbar. Vorerst nur in der englischen Version, aber sobald die lokalisierten Versionen von Visual Studio 2008 verfügbar sind, wird es gibt auch unterschiedliche Sprachversionen geben. Diese Runtime ist notwendig für VSTO-Lösungen...
  • Blog Post: VSTO 2005 SE Add-In Deployment / ALLUSERS

    Eine wesentliche Limitierung von managed Office 2007 Add-Ins ist die Beschränkung auf eine per-User - Installation. Selbst wenn Sie die erforderlichen Einträge (wie von mir im .NET Magazin / Ausgabe 10.07 beschrieben) auf HKLM umlegen, ignoriert Office 2007 Ihr Add-In. Misha Shneerson, Entwickler im...
  • Blog Post: Auf die Runtime kommt es an

    Wer es noch nicht entdeckt hat: es gibt eine aktualisierte Runtime für VSTO 2005 SE, die alle bis dahin (Juli 2007) verfügbaren Fixes enthält. Microsoft Visual Studio 2005 Tools for Office Second Edition Runtime ( build 8.0.50272.891 ) (x86)
  • Blog Post: Korrektur des dot.net Magazin-Artikels "Paketschieber"

    In der Ausgabe 10.07 des dot.net Magazins wurde leider von den Redakteuren des Verlags ein Teil meines Artikels ( Office Lösungen auf der Basis von VSTO 2007 richtig paketieren und ausliefern ) "verschlimmbessert". Da heißt es auf Seite 25 in Spalte 3, der Windows Installer könne die Registry-Einträge...
  • Blog Post: FireFox goes ClickOnce

    Für alle, die es noch nicht gesehen haben: für FireFox gibt es ein AddOn, mit dem ClickOnce unterstützt wird. Unterstützte Versionen: FireFox 1.5 .. 2.0. Zum Download
  • Blog Post: Deployment von VSTO 2005 SE Lösungen

    Das Deployment der eigenen Anwendung ist mindestens genauso wichtig wie die Anwendung selbst. Zum einen, weil dies den ersten Kontakt Ihres Kunden mit Ihrer Anwendung darstellt und zum anderen, weil sie hier entscheidet, ob Ihre Anwendung überhaupt verwendet werden kann oder schon während des Setups...
  • Blog Post: Visual Studio Installer: Custom Actions in eigener Installer Class

    Bin ich doch wieder mal mit meiner eigenen Vergangenheit kollidiert. Wo? Beim Schreiben einer Installationsroutine für ein Outlook Add-In. Welche? MSI. Wie gesagt, ich hatte vor, ein MSI Package zu erzeugen, welches ein Outlook Add-In [erzeugt mit VSTO 2005 SE] installiert und gleichzeitig auch noch...
  • Blog Post: Rechtevergabe für Ordner, Dateien und Registry-Einträge bei der Installation

    Oftmals ist es notwendig, die Zugriffsrechte für Ordner, Dateien bzw. (auch das soll noch verwendet werden) Registry-Einträge einzuschränken. Vielfach liest man dann Anleitungen, wie dem Windows Installer (MSI) Scripts als Custom Actions untergeschoben werden, um selbiges zu bewerkstelligen. Dabei geht...
  • Blog Post: ClickOnce & Proxy Authentication

    Wegen verstärkter Nachfrage hier die Info bzgl. ClickOnce Deployment und Proxy Authentication. Es kommt zu einem Fehler beim Download der Dateien. Im Protokoll kann man nachlesen: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (407) Proxyauthentifizierung erforderlich. Es gibt dafür einen Hotfix...
  • Blog Post: Things to know about ClickOnce, Version 2.0

    Frage: Werden ungeänderte Dateien beim Upgrade von Version X auf Version X+1 wieder neu von Server geladen? Antwort: Nein. Dateien, die sich zwischen 2 Versionen nicht geändert haben, werden von der Vorversion aus dem ClickOnce Cache ("\Documents and Settings\%Username%\Local Settings\Apps\2.0) kopiert...
  • Blog Post: ClickOnce und FireFox

    Obwohl noch in der Beta angekündigt, funktioniert die ClickOnce Technologie leider nicht problemlos mit anderen Browsern als dem Internet Explorer. Die Ursache sind Download Location und relative Pfade im Manifest. Was man dennoch tun kann , um ClickOnce mit FireFox zumindest bei "offline-enabled...
  • Blog Post: Futter für Custom Actions

    Hin und wieder werde ich gefragt, wie man denn in einer Installer-Klasse den Pfad ermitteln kann, in dem die Anwendung gerade installiert wird. Dazu vielleicht ein wenig ausgeholt: Der Windows Installer kennt sogenannte Custom Actions. Dabei handelt es sich um selbst geschriebenen Code, welcher...
  • Blog Post: Nachlese zum ClickOnce - TechTalk

    Endlich, ich bin wieder zurück im Büo. Zwar nur kurz, denn der Launch Event nächste Woche in Karlsruhe wartet schon. Der TechTalk - 10 Städte quer durch die Republik - ist vorbei. Es hat Spaß gemacht. Ich hoffe, Ihnen auch. Auch wenn für manchen Entwickler etwas zu viel "Verwaltungskram" dabei gewesen...
  • Blog Post: TechTalk, Klappe, die zweite ...

    Nun, weil wir gerade beim TechTalk sind ... sind Sie vielleicht Netzwerk-Administrator und müssen Software im Unternehmen verteilen? Oder sind Sie Setup-Entwickler und müssen Software-Pakete für das Deployment vorbereiten? Stört es Sie auch, daß bei jedem Update, bei jedem Patch alles wieder von Neuem...
  • Blog Post: Code Access Security - Einrichten mit eigenem Code

    Code Access Security (CAS) bietet die Möglichkeit, Codeausführung sicher zu gestalten und damit Viren und Trojanern, die auf .NET Code basieren, einen Riegel vorzuschieben. CAS ist Bestandteil des .NET Frameworks, welches Klassen zur Programmierung von Sicherheitsrichtlinien anbietet. Auf mehrfache Nachfrage...
Page 1 of 1 (24 items)