Was ist Open Government und Open Data? Was macht Microsoft im diesen Bereich? Wie unterstützt die Cloud Open-Data-Projekte? Und welche Open-Data-Projekte wurden mit Microsoft-Technologien entwickelt? In diesem Blogpost beantworte ich einige dieser Fragen und gebe weitere Hintergrundinfos rund um diese Themen.

„Open Government ist ein Synonym für die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft. Dies kann zu mehr Transparenz, zu mehr Teilhabe, zu einer intensiveren Zusammenarbeit, zu mehr Innovation und zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beitragen. Im angelsächsischen Sprachraum hat sich für diese Entwicklung, die besonders von den Web 2.0-Technologien geprägt wird, die Bezeichnung „Open Government“ durchgesetzt.“ (Quelle: Wikipedia).

Viele Länder auf der ganzen Welt haben eigene Open-Government-Initiativen gestartet, beispielsweise die USA, England, Australien sowie viele EU-Staaten.

Open Government: Drei Prinzipien und drei Säulen

Die Grundprinzipien von Open Government-Initiativen sind üblicherweise Transparenz, Partizipation und Kollaboration – im Zusammenspiel mit den drei Säulen: offene Daten, offene Standards und offene Technologie.

Eines der ersten Ziele der globalen Open Government-Initiativen ist, Regierungsdaten für die Öffentlichkeit zu veröffentlichen. Dieses Ziel von öffentlichen verfügbaren Data nennt man Open Data. Open Data bezieht sich grundsätzlich nur auf nicht personenbezogene und nicht sicherheitsrelevante Daten. Es gilt im Allgemeinen, dass Regierungsdaten öffentliches Eigentum sind und die Regierung in der Pflicht ist, diese Roh-Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Open Data bedeutet nicht gleich Open Source

Open-Source-Software ist keine Voraussetzung für Open Government oder Open Data-Projekte. Kommerzielle, Proprietäre oder Open-Source-Technologien können alle für Open-Government-Initiativen in Betracht gezogen werden. Regierungsorganisationen sollten Technologie-Entscheidungen nach Situation, Kosten und Nutzen für den Steuerzahler treffen.

Einsatzbeispiele von Open Data & Open Government

Regierungsdaten werden noch nützlicher, wenn sie lokale Bedeutung für die Bürger haben. Viele Städte und Gemeinden haben umfangreiche Daten über den Nahverkehr, Bauprojekte, Budgetierung, Projekte, Einrichtungen, usw. Bemerkenswerte Projekte sind zum Beispiel:

  • Stadt von Washington DC – das erste Open Data Katalog, die städtische Datensets veröffentlicht haben: http://data.dc.gov.
  • Stadt von Nanaimo – das erste Open Data Katalog in Kanada mit Fokus auf GIS-Daten. Angetrieben von einem derivativen Projekt (OSS) mit OGDI Code auf Windows Server / SQL Server: http://data.nanaimo.ca
  • Berlin Open Data - Datenkatalog der Stadt Berlin: http://daten.berlin.de/

Es gibt viele Anwendungen, die mit Open Data entwickelt wurden. Ein paar interessante Beispiele aus den USA sind:

  • Fix My Street – Es ist eine Website entwickelt von MySociety.org und ermöglicht Bürger lokale Probleme zu melden. Diese Website ermöglicht den Bürgern, Ort und Foto von dem Problem hochzuladen: http://www.fixmystreet.com
  • EveryBlock – Ermöglicht Bürgern Regierungsinformationen wie z. B. Projekte und Budget pro Postleitzahl für 78 Städten in den USA zu finden: http://www.everyblock.com

Weitere Beispiele für Open Data Projekte (Daten Katalogen und Anwendungen) aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie auf der Open Data Showroom Website: http://opendata-showroom.org/

Die Cloud & Open Data

Die Cloud ist eine sehr effektive Art Open Data schnell und kostengünstig zu veröffentlichen, ohne in zusätzliche Server-Infrastruktur investieren zu müssen. Windows Azure, Microsofts Cloud-Betriebssystem, bietet Schnittstellen, um Daten zu laden, zu speichern, und leicht zugänglich zu machen. Azure bietet eine hoch skalierbare und zuverlässige Plattform für die Speicherung und Zugriff auf offenen Datenquellen, die von Regierungsorganisation verwaltet werden.

Open Government & Microsoft

Microsoft stellt mit OGDI DataLab (Open Government Data Initiative v5) eine kostenlose Open-Source Lösung für Regierungsbehörden bereit, Open Data zu laden und zu speichern. Durch eine Open API ist es Entwicklern dabei möglich, eine Vielzahl von Entwicklungssprachen zu nutzen: .NET, PHP, Ruby, Python usw. Weitere Informationen über OGDI DataLab (Open Government Data Initiative v5) finden Sie hier:

Microsoft bietet auch die Windows Azure Marketplace an. Windows Azure Marketplace ist ein Onlinemarkt, auf dem fertige SaaS-Anwendungen (Software as a Service, Software als Dienst) und Premiumdatasets erworben und verkauft werden können. Mit dem Windows Azure Marketplace DataMarket haben Sie die Möglichkeit nach einer Vielzahl von Daten, z. B. aus den Bereichen Demografie, Umwelt, Finanzen, Vertrieb und Sport zu suchen. Sie können diese Daten in Microsoft Office-Software, in BI-Tools und in eigenen benutzerdefinierten Anwendungen verwenden. https://datamarket.azure.com/

Ein gutes Beispiel dafür, wo Windows Azure Marketplace verwendet wird, um Open Data zu hosten ist http://data.gov.uk/metoffice-data-archive. Dort hosted die Regierung in England meteorologische Daten mit Windows Azure Marketplace.

Microsoft ist ein offizieller Partner von Kommune 2.0. Es ist eine Initiative von Fraunhofer FOKUS und MediaSystems in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Landkreistag und dem DStGB. Ziel von Kommune 2.0 ist die kommunalen Innovationsszenerien im Rahmen von fachbezogenen Dezernatskonferenzen zu erarbeiten mit Projektbeispiele und kommunaler Bedarf zu den Themen Bildung & Kultur, Bürgerservice & Ordnungsamt, Gesundheit & Verbraucherschutz, Haushalt & Finanzen, Personal & Organisation, Soziales & Jugend, Umwelt & Planung, Wirtschaft, Energie & Verkehr. http://kommune2-0.de/

Microsoft TownHall ist eine Cloud-basierte App mit der Webseiten erstellt werden können auf denen Bürger/-innen relevante Themen diskutieren und darüber abstimmen. Es gibt ein Data Mining Feature für Forum-Suchfunktion und die Erstellung von Berichten. Die App ist relevant für Verwaltung, Politik und Wirtschaft. www.microsofttownhall.com

Gov 2.0 Kit v2 for SharePoint 2010 erleichtert Behörden Regierungsinformationen, -daten und -vorhaben dem Bürger näher zu bringen sowie die Beziehungen zwischen Verwaltung und Bürgerschaft zu intensivieren. „MyPeeps“: Informationen können behördenintern geteilt und optional über die Kanäle öffentlicher Sozialer Medien beworben werden. Es bietet einfache Gestaltung von öffentlichen Government-Webseiten (inkl. eingebettete Twitter Feeds, RSS, Soziale Medien, Video News, etc.) und Intranet erlaubt ein effizientes Back Office durch das Zusammenbringen von Microsoft SharePoint, Dynamics, BI, Live Meeting (und mehr) an einer Stelle. http://egov.codeplex.com

Beispiel Microsoft-basierter Open Data-Projekte

Es gibt einige Open Data-Projekte, die mit Microsoft Technologien entwickelt worden sind. Hier sind ein paar:

  • Eye on Earth – Die App der European Environment Agency kombiniert die Leistungen der Microsoft Technologien (Windows Azure, Microsoft SQL Azure, Bing Maps, Silverlight) mit Echtzeit-Umweltdaten und interaktiver Zusammenarbeit. Gewährt Informationen über die Wasserqualität (WaterWatch) und Luftqualität (AirWatch) für 32 Länder in 25 Sprachen. Bietet Möglichkeit persönliches Feedback und eigene Beobachtungen einzubringen. http://www.eyeonearth.eu/ und http://eyeonearth.cloudapp.net
  • Love Clean London - Kostenloses Online-Portal für kommunales Anliegenmanagement. Reports werden auf einer interaktiven Karte mit Microsoft Silverlight und Bing Maps in Echtzeit angezeigt (+ freie API). Technische Basis: Silverlight, Bing, Windows Azure, Windows Server 2008, Microsoft HPC Pack 2008 und Microsoft.NET. Offen für alle Plattformen (Windows Phone, iPhone, Android, Blackberry) http://lovecleanlondon.org
  • City of Medicine Hat. Eine der ersten offenen Daten Kataloge zur Ausführung auf Windows-Azure und MS OGDI: http://data.medicinehat.ca
  • Ward Rep – „Finden Sie Ihren lokalen Vertreter“ App ist auf OGDI gebaut und läuft auf PHP / Windows und BING: Web, Mobile WP7: http://wardrep.ca
  • Museum of Vancouver - Vancouver Museum ist öffnen Daten / Crowdsourcing Daten Website für Vancouver kulturellen Ausstellungen (Drupal / Silverlight): Web, Desktop, Mobile WP7: http://bhangra.me/
  • Open Halton - Ontario Lösung mit JQuery-JQuery-UI-Map Plug-in für die Suche nach Schwimmbädern: http://openhalton.ca/splash
  • Sweden Open Data - Schwedische Open Data Projekte mit Azure und MS Pivot-Visualisierung: http://www.offentligadata.se/Apps.aspx
  • VanGuide - VanGuide nutzt OGDI, Bing Maps, Silverlight, Windows Azure, Windows Phone 7: http://vanguide.cloudapp.net
  • Edmonton Find-A-Home - Nutzt Bing Maps, Windows Azure, OGDI mit Edmonton öffnen-Datenquellen: http://findahome.cloudapp.net
  • EU-Govdata - Nutzt Windows Azure, OGDI und enthält NL, FR und UK offene Daten. Auf der Website gibt es weitere Europäische Open Data Anwendungsbeispiele: http://www.govdata.eu/ge/index.aspx
  • Colombia - Kolumbien Gov Open Data Portal mit OGDI/Azure: http://datos.gov.co
  • Portugal - Portugal Open Data Projekte mit OGDI/Azure: http://www.dados.gov.pt/pt/catalogodados/catalogodados.aspx