German MACHs

Diary, News, Updates and latest gossip from the German MACHs
  • German MACHs

    Johannesburg...

    • 0 Comments

    ...wir kommen!!!

    Gestern um 19:10 Uhr startete unser Flieger Richtung Süden. Nein: wir haben keinen Urlaub; Seb, Conny und ich machten uns auf zu einem 14-tägigen SQL-Server-Training.

    Nachdem wir etwas unter Zeitdruck unsere 747 in London erreichten, hieß es dann erstmal für elf Stunden den Ar... platt sitzen.

    In Südafrika angekommen erwartete uns schon unser Fahrer, der uns zum Hotel bringen sollte. Der gute Mann stand sich schon eine längere Zeit am Flughafen die Füße platt, da unser Flieger Verspätung hatte und es auch noch ewig dauerte, bis wir durch den Zoll waren.

    Um so schneller war dann aber die Fahrt zum Hotel...ich sag nur aufgemotzter 325er BMW...

    Der erste Eindruck war nicht typisch für Südafrika, was aber auch daran liegen mag, dass ich nicht wirklich wusste, wie ich mir Johannesburg vorzustellen hatte. Am Hotel angekommen, machte die Stadt Ihrem Ruf aber alle Ehre. Hohe Elektro-Zäune und Wachpersonal war das erste was wir vom Hotel erblickten. Von innen betrachtet kommt es einem ein wenig so vor, als säße man im Knast....

     

    Doch jetzt lassen wir erstaml die UK-Erinnerungen vom letzten Training aufleben. Es ist gleich wieder so weit: LAN-Party in der Lobby....

  • German MACHs

    Die naechste MCP-Pruefung...

    • 0 Comments

    ...stand an.

    Somit habe ich die letzte Woche ausschließlich damit verbracht für die 70-294 zu lernen. Teils im Homeoffice, teils im Büro.

    Nach drei Tagen lernen fühle ich fit für die Prüfung. Leider wurde ich nach knapp 4 Stunden Prüfung eines besseren belehrt. Mit knapp unter 700 Punkten hieß es: "nicht bestanden".

    Also nochmal die Nase etwas tiefer in die Bücher gesteckt und zwei Tage später das Ganze noch einmal versucht. Diesmal hat es dann auch geklappt :-)

    Somit fiel mir die Entscheidung auch nicht schwer am Donnerstag und Freitag Urlaub zu nehmen und den Erfolg gebührend auf den Wiesn zu feiern...

    Ich kam mir schon etwas komisch vor, als ich als Norddeutscher, das erste mal in meiner Tracht durch Münchens Straßen lief...

    Bevor es nun am Samstag Nachmittag auf zum SQL-Server-Training nach Johannesburg, ging, erwartete mich am Freitag Abend noch eine RIESIGE Überraschung (sorry: privat), über die ich mich auf jeden Fall RIESIG gefreut habe...

  • German MACHs

    Zu Gast...

    • 0 Comments

    ...beim Student Partner Summit in Bad Schandau.

    Nachdem ich Martin noch eine weitere Woche begleitet habe, musste ich mir nun erstmal wieder Zeit zum Lernen nehmen. Bis zum Jahresende möchte ich ja noch meinen MCSE haben...

    Die letzte Woche habe ich also damit verbracht virtuelle Maschinen aufzusetzen und mit dem Active Directory zu experimentieren. Leider konnte ich meine Prüfung nicht wie geplant am vergangenen Montag ablegen, da es einige Probleme durch die Umstellung der Testpartner bei Microsoft gab. Bis Ende August gab es zwei verschiedene Testanbieter: Pearson Vue und Prometric. Ab September ist Prometric alleiniger Testanbieter und wir befinden uns momentan in der Umstellungsphase. Warum auch immer waren jedenfalls meine Prüfungsvoucher (Gutscheine) die normalerweise allgemeingültig sind, nicht mehr gültig. Die Klärung des Problems hat so viel Zeit in Anspruch genommen, dass ich es zeitlich nicht mehr geschafft habe die Prüfung abzulegen, da ich am frühen Nachmittag zum Student Partner Summit nach Bad Schandau aufbrechen musste. Wie auch immer, die Prüfung werde ich am kommenden Freitag nachholen...doch jetzt habe ich hier erstmal eine Menge Spaß....

    Gestern startete das Summit zunächst mit einem Teambuildingevent: 12 km Rudern auf der Elbe bei schönstem Regenwetter...

     

    Am Ziel angekommen grillten wir am Hochseilpark der Eventagentur Aktiv-Kanu-Tour, wo wir auch die Möglichkeit hatten unsere Kletterkünste unter Beweis zu stellen. In sechs Meter Höhe konnten wir einen kniffligen Kurs überwinden. Ich hatte so viel Spaß dabei, dass ich mich im Anschluss noch an zwei Free-Climbing-Wände wagte...mit Erfolg :-)

    Der heutige Tag ist von Vorträgen und Workshop geprägt. Marcel, ein Trainee aus dem letzten Jahr, und ich werden am Nachmittag das MACH-Programm vorstellen.

    Für den Abend ist eine Fahrt mit einem Raddampfer auf der Elbe geplant...

  • German MACHs

    Ist heute Montag?...

    • 0 Comments

    ...fragte ich einen Kollegen am Mittwoch.

    Ich habe in den letzten zwei Wochen jegliches Zeitgefühl verloren, so dass ich morgens immer länger überlegen musste, welcher Wochentag aktuell ist.

    Ich war mit Martin S. zwei Wochen "auf Achse" und das kann man wörtlich nehmen. Fast jeden Tag hatten wir einen Kundentermin in einer anderen Stadt. Somit wurde auf der Hinfahrt zum nächsten Kunden die Nacharbeit für den vorangegangenen Termin erledigt und auf der Rückfahrt am Abend der nächste Termin vorbereitet.

    Letzten Freitag war ich von dem Support eines Partnerunternehmens mit Sitz in den USA sehr angetan. Ich benötigte Hilfe bei einer Problemstellung, die nur mit einer Partnerlösung zu realisieren war. Also kurz den Partner angeschrieben und es dauerte keine zwei Minuten bis eine Antwort kam. Nach weiteren drei Minuten hatte ich schriftlichen Kontakt mit einem Support-Mitarbeiter und nach einer weiteren Minute war ich mit Ihm in einer Live-Meeting Session. Einerseits echt toll, andererseits doch nicht so toll, wenn man bedenkt, dass es Freitagabend war und sich die Help-Session doch länger hinziehen sollte :-(

    Im Großen und Ganzen habe ich in den vergangenen zwei Wochen sehr viel gelernt und fühle mich schon sehr vertraut mit dem System Center Operation Manager 2007 (Nachfolger von MOM 2005) und dem System Center Configuration Manager 2007 (Nachfolger von SMS 2003). Neben dem Produktwissen konnte ich aber auch verschiedenste Situationen bei einem Kunden mit erleben und lernen wie man mit diesen umzugehen hat.

    Ab kommenden Montag wollte ich mir eigentlich im PreSales das Thema SharePoint ansehen oder als Alternative noch an einem Projekt bei Microsoft Consulting Services teilnehmen. So wie es momentan aussieht, wird aber wohl beides aus organisatorischen Gründen nichts. Somit werde ich Martin noch eine Weile begleiten, um noch mehr zum Thema System Center zu lernen.

Page 1 of 1 (4 items)