...Ronny hießen die Hummer, die wir am Donnerstag verspeist haben!

Nachdem wir am Mittwoch einen wohl typisch deutschen Abend hinter uns gelassen hatten (Bier, Pizza und Skat), haben wir uns entschlossen, am Donnerstag erneut nach MonteCasino zu fahren.

Tagsüber schmiedeten wir schon den Plan am Abend Hummer zu essen. Uns lief schon so das Wasser im Mund zusammen, dass wir nichts besseres zu tun hatten, als Namen für unsere kleinen Lieblinge zu suchen.

Gegen 18:00 Uhr starteten wir Richtung MonteCasino. Dort angekommen mussten wir mal wieder unsere Waffen abgeben (joke) und die Metalldetektoren passieren. Um uns erst einen Überblick zu beschaffen, wo es denn den besten Hummer, zum besten Preis gab, drehten wir zunächt eien Runde...

Letztendlich fiel die Wahl auf "CoccoBongo" - ein Restaurant, welches mit diversen Köstlichkeiten überzeugte.

Wir saßen im ersten Stock auf der Terasse und hatten den künstlichen Sonnenuntergang im Rücken...

Neben Manfred, Frederick, Ernie und Ronny verputzten wir noch allerlei anderer Tierchen, die es so im Ozean gibt.

Um den Abend perfekt zu machen, entschlossen wir uns an der Bar noch ein paar Cocktails und eine Shisha (hier Hubbly Bubbly) zu genießen:

Rundum zufrieden und in bester Stimmung verließen wir nach einem letzten Drink die Bar und riefen Henry an. Henry ist der Besitzer eines privaten Taxiunternehmens, welches uns die letzten Tage schon häufiger gute Dienste geleistet hatte. Das gute an Henry ist, dass er IMMER für uns erreichbar ist...