Liebe Community,

wie versprochen möchten wir euch natürlich auch von den größeren Events berichten, die im Rahmen unseres MACH-Programms so ablaufen. Aber fangen wir vorne an.

Was ist passiert?

Angefangen hat alles vorletzte Woche Dienstag. Wesentlicher Bestandteil des MACH-Programms sind internationale Events, bei denen wir die Möglichkeit bekommen, neben diversen Trainings auch unsere Kollegen aus aller Welt kennenzulernen. Dienstag war also der Startschuss für das erste Event dieser Art, bei dem wir MACHs aus dem Fiskaljahr '13 teilnehmen durften. An internationaler Beteiligung fehlte es wirklich nicht, unter den 240 Teilnehmern (und ich habe in den 3 Tagen nur einen Bruchteil kennen lernen dürfen) fallen mir spontan MACHs aus England, Indonesien, Süd-Korea, den USA, Kanada, Spanien, Österreich, Irland, Polen, Frankreich, Schweden, Dänemark, Norwegen und Rumänien ein. Ich bin mir allerdings sicher, dass diese Aufzählung nicht komplett ist ;-) Im Gegensatz zur MSSU (Microsoft Services University), von der wir im Dezember berichtet hatten, waren dieses Mal also ausschließlich Trainees dabei - super um sich auszutauschen, wie das Programm den verschiedenen Ländern umgesetzt wird!

Was ist SkillUp!?

Skill Up!, so nannte sich das Training an dem wir in diesen Tagen teilnehmen durften. Nach einer kurzen Einführungsveranstaltung ging es auch direkt ans Eingemachte. Alle MACHs aus dem Services Bereich wurden in 6er-Gruppen aufgeteilt um gemeinsam in den ersten zwei Tagen eine Business-Simulation durchzuführen. Hierbei waren wir jeweils im Wettbewerb mit 4  anderen Teams, so dass auch ein wenig Ehrgeiz vorhanden war, zu Gewinnen :-) Über verschiedene Runden hinweg galt es nun strategische Entscheidungen zu treffen, finanzielle Ressourcen möglichst geschickt zwischen Microsofts verschiedenen Geschäftsbereichen zu verteilen und natürlich den Marktanteil, sowie die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.
Die Simulation war super spannend und es hat wirklich Spaß gemacht anhand dieser Simulation mal einen Einblick in das Leben von CxOs zu bekommen :-)

Am Ende jeder Runde wurden dann alle MACHs wieder zusammen geführt zu sogenannten "SME-Panels" (SME = Subject Matter Expert).

 

Wie auf dem Bild zu sehen ging es um spannende Themen wie "Consumerization of IT" zu denen erfahrene Mitarbeiter von Microsoft ihre Meinung abgaben und im Anschluss auch noch Fragen aus dem Publikum entgegen nahmen. Es waren auf jeden Fall immer hoch interessante Diskussionen mit sehr wichtigen Insights in die Welt der IT.

Natürlich war das Event am Abend auch nicht zu Ende ;-) Da das Event in München war, hatten einige Münchner MACHs eine Art "Pub Crawl" organisiert um unseren internationalen Gästen auch das tolle Nachtlebens München zu präsentieren. Dazu gab es noch Armbänder für jeden, damit man sich in den diversen Bars auch identifizieren konnte ;-)
Des Weiteren ist natürlich der zweite Abend hervorzuheben, als die Veranstalter im Hotel zum "Bavarian Dinner" luden. Was sich zunächst nur nach gutem Essen anhört, war doch wesentlich mehr :-)

Das Bild zeigt unsere amerikanischen Organisatoren bei der Eröffnungsrede. Eventuell fällt dem ein oder anderen das Bierfass im Hintergrund auf, jedenfalls versuchten sich die beiden Damen kurz darauf im Anstechen eines Bierfasses (mit Erfolg!).
Bei gemütlicher Atmosphäre war dieser Abend also auch ein rundum gelungenes Highlight (und gutes Essen gab es natürlich auch)!

Der dritte und letzte Tag startete mit einer Keynote von Jane Gilson (General Manager für Marketing in Deutschland). Die Rede war sehr beeindruckend und vermittelte ein Gefühl davon, wie bei Microsoft Karriere aussehen kann. Natürlich war auch hier noch Zeit für Fragen aus dem Publikum, sodass wir Jane zu allem befragen durften, was uns auf dem Herzen lag. Die Möglichkeit im offenen Austausch mit Kollegen in Führungspositionen sehe ich hier nicht als selbstverständlich sondern als tolle Möglichkeit, die Microsoft uns bietet!

Persönliche Impressionen und Reflektion

Bevor dieser (doch recht lange) Blogeintrag nun zu Ende geht noch ein paar persönliche Gedanken von mir:
Persönlich war das Event für mich schon aus dem Grund einzigartig, weil es mir die Möglichkeit geboten hat, Kollegen, die ich in den USA kennengelernt habe, wieder zu sehen. So langsam bilden sich echte Freundschaften zu Kollegen aus aller Welt und ich bin unglaublich dankbar für die Möglichkeit dieser Art des Netzwerkens.
Auch von den Schulungsinhalten waren die 3 Tage mehr als gelungen und haben meine Erwartungen übertroffen. Ich denke, alle MACHs hatten in diesen 3 Tagen eine Menge Spaß, konnten aber auch einige wichtige Aspekte für ihre weitere Karriere bei Microsoft mitnehmen.
So, morgen geht es wieder nach Berlin :-) mal schaun ob ich nicht die ein oder andere Lektion anwenden kann!

Bis dahin und viele Grüße!