Nachdem in der letzten Woche zwei neue Rechenzentren in Japan den Dienst aufgenommen haben und damit mittlerweile 10 Regionen zur Verfügung stehen, stellt sich immer häufiger die Frage, welche Dienste in den einzelnen Regionen genutzt werden können. Basisdienste wie Cloud Services, Storage oder SQL Database stehen überall zur Verfügung, aber wo kann ich eigentlich meinen mobile Service bereitstellen? Um solche Fragen zu beantworten, steht auf der Windows Azure Website eine nützliche Übersicht bereit. Diese lässt sich nach geografischen Zonen filtern und liefert somit die passenden Antworten.

image

Hier geht es zur entsprechenden Website.