Wie heute bekanntgegeben wurde, wird Windows Azure ab 3.4. in Microsoft Azure umbenannt. Diese Änderung betont die Offenheit unserer Cloud Plattform, welche Basis sowohl für Microsoft Dienste, als auch für verschiedenste Anwendungen von Kunden in der ganzen Welt ist. Unsere Plattform deckt weit mehr ab, als der Name Windows bisher vermuten lies. Beispiele dafür sind die Möglichkeit Linux VMs und Oracle Dienste zu betreiben sowie die Breite der unterstützen Entwicklungssprachen wie Python, PHP, Java und natürlich .NET.

Die Änderungen des Namens wird in den nächsten Monaten nach und nach durchgeführt. Bis dahin wird man an vielen Stellen noch weiter den alten Namen finden.

Quelle: Windows Azure Team Blog