Zum bereits sehr umfangreichen Funktionsumfang der Microsoft Azure Plattform sind wieder zwei neue Dienste hinzugekommen. DocumentDB und Azure Search stehen ab sofort als Vorschauversion bereit.

Mit DocumentDB steht in Azure eine NoSQL Dokumenten Datenbank as-a-Service für Entwickler zur Verfügung. DocumentDB kombiniert die Skalierbarkeit und Flexibilität einer NoSQL Datenbank mit der einfach zu nutzenden Abfragesprache einer relationalen Datenbank. Für die Nutzung stehen Bibliotheken für Node.js, Javascript, Python und .Net zur Verfügung. Außerdem gibt es natürlich eine REST-API.

Mit Azure Search besteht die Möglichkeit eine Volltextsuche ich die eigenen (Web-)Anwendung zu integrieren, ohne die entsprechende aufwändige Infrastruktur dafür selbst bereitstellen zu müssen. Wie alle Azure Dienste ist Azure Search skalierbar und kann daher auf steigende Nutzung flexibel reagieren. Azure Search kann über eine API als Suche-as-Service genutzt werden.

Links:

Update:

Die US-Kollegen haben zwei gute Einführungsvideos zu den Diensten erstellt und diese vor wenigen Tagen auf Channel 9 online gestellt. Hier geht es zu den Videos: