ich war ja schon seit einiger Zeit damit beschäftigt ein Projekt, welches unsere Kollegen aus der Consulting Abteilung bei einem Kunden programmiert haben, so aufzubereiten, dass man daraus Musterlösungen für bestimmte Aufgabenstellungen ableiten kann. Zuerst habe ich mir die Serviceimplementierung in WCF vorgenommen und die verwendeten Konzepte umgesetzt. Als Datenbank habe ich die Northwind SQL Server Demo Datenbank verwendet. Zum Datenzugriff wird ADO.NET mit der Data Access Library aus der Enterprise Library verwendet. Alle Datenbankzugriffe sind als Stored Procedures implementiert. Logging ist mit Log4net implementiert, da dies vom Kunden als Standard gesetzt war, macht aber keinen so großen Unterschied ob man das mit Enterprise Library oder Log4net macht.

Als Service Host sind drei Optionen umgesetzt:

· Console Host – praktisch während der Entwicklung

· Internet Information Server (IIS) – praktisch kein Code, der IIS macht ja alles

· Service Host – weitere Option im Deployment

Da Ganze ist auf MyMSDN unter dieser URL zu finden:

Überschrift: Komplettes Projekt mit WCF Services nach Microsoft Consulting Services
http://www.microsoft.com/germany/msdn/knowhow/VisualStudioTemplateProjekte/templates.mspx

Ich habe auch einen Test-Client in WPF dazu gebaut, damit man die Services auch bequem testen kann.  Die Sourcen zum Client ist ebenfalls auf MyMSDN zu finden. 

Future Plans:

Ich möchte die Services über  „Windows Azure Platform AppFabric“ also über den Internet Service Bus zugänglich machen, dann kann man die Services auch von überall aus  übers Internet ansprechen!

Schöne Grüße

Martin Vollmer

Developer Platform & Strategy Group