Microsoft Access ist ein sehr beliebtes Werkzeug für die schnelle Erstellung von Anwendungen durch Fachbenutzer. Mit den Access Services in SharePoint Server 2010 können Access-Anwendungen jetzt einfach im Browser ausgeführt und damit web fähig und besser verwaltbar gemacht werden. In den meisten Unternehmen existieren bereits Access-Lösungen, welche nicht unter der Obhut der IT-Abteilung betrieben werden. Will man diese Lösungen nun einem breiteren Publikum oder nach den Regeln der IT-Abteilung zur Verfügung stellen, bieten sich die Access Services von Sharepoint 2010 an.

Der Link führt zu dem Webcast der eine gute Einführung zu den Access Services gibt. Das ist auch für Access Entwickler in Unternehmen, die bereits Sharepoint einsetzen eine sehr interessante Alternative.

VG, Martin