imageEndlich, auf diesen Moment warte ich nun schon seit September 2006 als ich mit der ersten Version von Acropolis konfrontiert wurde. Als ein Fan des Composite UI Application Blocks und der Smart Client Software Factory war dies nämlich das erste Mal, als ich wirklich erkennen konnte, welches Potential hinter Software Factories und Domain Specific Languages wirklich steckt.

Acropolis ist also ein Smart Client Framework, welches auf der Windows Presentation Foundation aufbaut und sämtliche Aspekte des Composite UI Application Blocks abdeckt. Dazu zählen:

  • dynamische, security-sensitive Erweiterbarkeit von Smart Clients,
  • loose gekoppelte kommunikation zwischen dynamisch geladenen Modulen
  • sowie einige klassische Patterns wie Model-View-Controller, Model-View-Presenter oder Command-Patterns fix in die Plattform integriert.

Das besondere and Acropolis: es ist eines der ersten umfangreicheren Frameworks, welches zur Gestaltung der Module, User Story Kappselungen und loose gekoppelter Kommunikation eine Domain Specific Language mitliefert.

Was benötigt man für Acroplis auf seiner Maschine installiert:

Wer ein wenig über das Potential von Domain Specific Languages - hier im Kontext Smart Clients - lernen möchte, der sollte sich unbedingt mit Acropolis beschäftigen. Weitere Informationen zu Acropolis finden Sie auf der offiziellen Acropolis Community Home Page http://www.windowsclient.net/Acropolis ...

Weitere Ressourcen und Blog-Einträge zu Acropolis finden Sie hier:

marioszp_VerySmall  

mszCool