Seit kurzem gibt es für den Windows Live Messenger den Windows Live Translator Bot . Das neue Tool wurde als Beta-Version veröffentlicht.

Der Nutzer fügt den Bot einfach seiner Kontaktliste hinzu und kann dann loschatten. Schreibt ein User einen deutschen Text, stellt der Windows Live Translator Übersetzungsmöglichkeiten in elf unterschiedlichen Sprachen, darunter Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Portugiesisch und Spanisch bereit. Mit der Ausgangssprache Englisch können Texte auch ins Russische übersetzt werden.

Weitere Sprachen folgen.

Das neue Tool ist schnell und einfach integriert: Einfach die Windows Live ID mtbot@hotmail.com zur Kontaktliste ergänzen und den Befehl "tbot set" eingeben, um die Ausgangs- und Zielsprache festzulegen. "tbot start" startet dann den Übersetzungsgenerator. Jeder eingegebene Text wird daraufhin in die entsprechende Zielsprache übersetzt.

Die wichtigsten Befehle im Überblick:

1. TBot lang - Zeigt das aktuelle Sprachenpaar 2. TBot change - Ändert das aktuelle Sprachenpaar 3. TBot stop - Stoppt die Übersetzung 4. TBot start - Startet die Übersetzung 5. TBot set - Legt die bevorzugte Ausgangssprache fest 6. TBot ? - Zeigt eine Liste der Kommandos