o-LIVE-r

Windows, Windows Phone, Silverlight, Internet Explorer, and the Cloud

  • o-LIVE-r

    Comics mit Silverlight

    • 0 Comments

    Für einen gerade stattgefundenen Webcast für PC-Ware habe ich eine kleine Silverlight basierte Comic-Engine erstellt.

    image

    Aber da ich leider Entwickler und kein echter kreativer “Storyteller” bin, fehlt mich noch eine richtig gute, witzige Story. Also bitte her mit lustigen Ideen.

    Der Comic selber ist hier live zu sehen: http://www.the-oliver.com/project/comic . (Korrigierter Link)

    Das gesamte Visual Studio Projekt liegt jetzt übrigens unter dem folgenden Link zum Download bereit:

  • o-LIVE-r

    Änderungsverfolgung mit den ADO.NET Data Services

    • 0 Comments

    Seit einigen Tagen ist ein neuer Codeclip in unserer MSDN Solve Serie verfügbar. Sehr interessant.

    Auszug aus dem Abstrakt:

    “Wie kann ich mit ADO.NET Data Services Änderungsverfolgung realisieren und Datenkonflikte lösen?

    Änderungen an Objekten eines DataContexts müssen dem Context mitgeteilt werden. Nicht immer lässt sich feststellen, wann Änderungen an Eigenschaften eines Objekts vorgenommen wurden; beispielsweise, wenn das Objekt an ein DataGrid gebunden ist. In diesem CodeClip wird erklärt, wie eine Änderungsverfolgung mit den ADO.NET Data Services realisiert werden kann. Wenn mehrere Clients zeitgleich auf denselben Datenbestand zugreifen, kann es passieren, dass der eine Änderungen des anderen zufällig überschreibt. In diesem CodeClip wird ebenfalls gezeigt, was ADO.NET Data Services bietet um solche Konflikte zu erkennen, und eine Möglichkeit vorgestellt Konflikte mit Optimistic Concurrency zu lösen.”

    Mehr Informationen gibt es hier:
    http://www.microsoft.com/germany/msdn/solve/codeclips/library.aspx?id=msdn_de_31212

  • o-LIVE-r

    Composite Application Guidance für WPF & Silverlight im Bereich Unternehmensanwendungen

    • 0 Comments

    Diese umfangreiche (englischsprachige) Dokumentation erläutert ausführlich, wie sich mit relativ geringem Aufwand komplexe modulare Unternehmensanwendungen (LOB = Line of Business) für Windows mit WPF – und plattformübergreifend für Windows/Linux/Mac mit Silverlight entwickeln lassen.

    Typische LOB-Anwendungen bestehen meist aus mehreren unabhängigen Modi und Ansichten und kombinieren komplexe multimediale Datenvisualisierung, rollenspezifisches Anwenderverhalten und flexible Interaktionen. Sie müssen den schwierigen Spagat meistern, gleichzeitig „für die Ewigkeit“ und ebenso für permanenten Wandel entwickelt zu werden. Die Lebensdauer einer solchen Anwendung im Unternehmen bemisst sich oft in mehr als fünf Jahren, manchmal Jahrzehnten. Über diesen Zeitraum wandeln sich diese Anwendungen meist von einfachen Grundprogrammen hin zu äußerst komplexen modularen und aus vielen individuelle funktionierenden Einzelkomponenten bestehenden Anwendungen. 

    Der neue Composite Application Guide bietet exzellentes Know-How und viele fertige Implementierungen zur Entwicklung derartiger Anwendungen und ist Pflichtlektüre für alle Entwickler die Unternehmenssoftware mit WPF oder Silverlight entwickeln.

    Aus dem Inhalt: 

    • Composite Application Library
    • Beispielimplementierungen in WPF & Silverlight
    • QuickStarts (9)
    • How-Tos (26)
    • Massenhaft Dokumentation zu allem das Sie jemals über UI Modelle und Software Client Architektur wissen wollten

    Weitere Informationen: http://www.codeplex.com/CompositeWPF
    Direkt zum Download: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=fa07e1ce-ca3f-4b9b-a21b-e3fa10d013dd&DisplayLang=en

  • o-LIVE-r

    TeamConf 2009

    • 0 Comments

    es ist wieder soweit: vom 05.-07. Mai 2009 findet in München zum 2.Mal die TeamConf statt – die Konferenz rund um Visual Studio Team System (www.teamconf.de)

    Für wen ist die TeamConf relevant?

    • Alle, die bereits mit VSTS arbeiten – um sich mit anderen Anwendern auszutauschen und um Einblicke in VSTS 2010 zu gewinnen
    • Alle, die VSTS evaluieren – um von den Erfahrungen & Best Practices anderer zu lernen und um eine Entscheidung für VSTS zu fällen
    • Alle, die an VSTS interessiert sind – um sich komprimiert über aller Vorteile und Einsatzszenarien von VSTS zu informieren

    Format: 2-tägige kostenpflichtige Konferenz mit 1 Tag Pre-Konferenz für Workshops

    • Anwenderberichte: Unternehmen berichten über Ihre Erfahrung mit VSTS, dieses Jahr u.a. dabei:
      Arvato, AutoScout 24, HVB, Landesbank Baden-Württemberg, Siemens AG, Polizeipräsidium Oberbayern, T-Systems
    • Fachvorträge: lösungsorientierte Szenarien und Best Practices mit Visual Studio Team System vorgestellt als auch Methodiken des modernen Software Engineerings
    • Technologiebeiträge: technische Details einzelner Funktionsbereiche von Visual Studio Team System
    • Keynotes: Ken Schwaber („Erfinder“ von SCUM), Cameron Skinner (Microsoft Product Unit Manager VSTS)
    • Workshops: technisch umfassende Halbtages- und Ganztagesworkshops, u.a. zu den Themen
      • SharePoint als Entwicklungsplattform, UML, TFS in der Praxis
    • Tutorial: Microsoft Software plus Services Strategie

    Mehr Informationen gibt es hier: http://www.teamconf.de/

  • o-LIVE-r

    25. Multimediatreff: Flash, Flex & Silverlight – reichlich Web!

    • 0 Comments

    Steffen Ritter und meiner einer, sind wieder auf den Multimediatreff in Köln eingeladen worden. Und freuen uns endlich mal wieder ins wunderschöne Rheinland zu dürfen.

    Hier ist die offizielle Veranstaltungsankündigung. Alle sind herzlich willkommen.

    “Samstag, 28. März 2009 in Köln im MediaPark

    Immer häufiger sieht man sie im Alltag… RIAs. Rich Internet Applications begegnen einem im Web, als Navigationsoberfläche für Onlinebestellungen, als Auto-Konfigurator oder auch mobil, denn viele Benutzeroberflächen von Handys und Navigationssystemen wurden als RIAs entwickelt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand – sie sind in der Regel benutzerfreundlicher als herkömmliche Webanwendungen, reagieren schneller auf Benutzereingaben und funktionieren zudem meist offline direkt beim Client.

    Dieser Multimediatreff beleuchtet die populärsten Multimedia-Allrounder zur Erstellung von RIAs – Flash, Flex und Silverlight. Zudem wird gezeigt, wie schnell man eine AIR-Anwendung erstellt und wie effizient FDT als Entwicklungsumgebung zur Programmierung von größeren Flash-Projekten funktioniert. Dafür wurden die Experten der Szene eingeladen, neben Adobe und Microsoft, werden auch die Flexperten und die Powerflasher mit von der Partie sein.

    Ausführliche Infos zu dieser Veranstaltung gibt es hier:
    http://www.multimediatreff.de/naechstestreffen.php

    ZIELGRUPPE
    Die Jubiläumsveranstaltung zum 25. Multimediatreff richtet sich verstärkt an Flash/Web-Entwickler und -Designer, die sich einen Überblick der neusten Features und Technologien rund um die Erstellung von Web- und Desktop-Anwendungen mit Flash, Flex & Silverlight verschaffen möchten.

    Des Weiteren werden beim Thementag mehr Pausen eingeräumt, so dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben die Veranstaltung als Kontaktbörse zu nutzen – die Teilnehmerliste auf der Homepage vom Multimediatreff bietet alle Infos, um sich vorab über die Teilnehmer zu erkundigen. Im Foyer wird es ein kleines Rahmenprogramm geben; die Teilnehmer können hier direkt Kontakt zu Adobe, Microsoft, den Flexperten und den Powerflashern aufnehmen – zudem wird es einen Stand von WACOM und Galileo Design geben.

    Wer zuvor noch bei keinem Multimediatreff dabei war, der kann sich eine der letzten Veranstaltungen komplett in Bild und Ton als Tech Talk anschauen:
    http://www.galileocomputing.de/techtalks

    PREIS + LEISTUNG
    Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostet 35,- EUR und beinhaltet die Verpflegung über den ganzen Tag. So gibt es lecker belegte Brötchen, opulente Fruchtschalen und am späten Nachmittag darf man sich auf die berühmt berüchtigte Pizza-Schlacht freuen! Zudem fließen reichlich Soft-Getränke und zum Abschluss gibt es noch ein spritzig, kühles Kölsch oder je nach Belieben ein Becks.
    Zudem werden einige hochwertige Preise verlost, wie beispielsweise eine FDT Enterprise Edition, eine 3-tägige Flex-Schulung, jede Menge Bücher und Video-Trainings zum Thema, so wie nette Give-Aways der Sponsoren!

    ANMELDUNG
    Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Plätze beim MMT meist schnell vergeben sind – so gilt es sich rechtzeitig anzumelden:
    http://www.multimediatreff.de/reservieren.php

  • o-LIVE-r

    Erwischt …. bei Channel 8

    • 0 Comments

    Silke hat mich mal wieder erwischt, wie ich mal wieder über Silverlight 2 schwärme ;)

    http://channel8.msdn.com/Posts/Silverlight-Teil-1-fr-Einsteiger/

  • o-LIVE-r

    Marsmännchen auf dem Mond

    • 0 Comments

    Sowas geht nur mit dem Deep Zoom Composer und Silverlight.

    Silke hat mich wieder mal vor der Kamera erwischt.

    http://channel8.msdn.com/Posts/Silverlight-Teil-2-Mit-DeepZoom-kannst-Du-Marsmnnchen-auf-dem-Mond-verstecken/

  • o-LIVE-r

    Microsoft Student Experience -- das Studentenportal von Microsoft mit umfassende Ressourcen (nicht nur für Informatikstudenten)

    • 0 Comments

    Norbert Schumann vom Berliner Bildungsteam hat uns eben darauf aufmerksam gemacht, dass die neue Microsoft Student Experience ab sofort online ist.

    Die Microsoft Student Experience ist ein Portal für Studierende. Unter den drei Oberbegriffen „Studieren“, „Planen“ und „Leben gibt es ein wahres Füllhorn an Informationen, Tipps, Vorlagen zum kostenlosen Download, Lifestyle-Themen und und und… Beispielsweise Tutorials zum Thema Zeitmanagement, Hilfe und Beratung bei der Suche nach einem Auslandsstudium, aus dem Leben gegriffene Stories und mehr.

    student

    Sowohl vom Informationsgehalt, wie auch vom Unterhaltungswert – und auch vom Design her – ist die Website wirklich gut gelungen. Gefällt mir gut.

    dreamspark

    In diesem Zusammenhang auch erwähnenswert (wenn auch bereits ein Riesenerfolg und daher sicher sowieso schon bekannt): Microsoft DreamSpark: Das kostenlose Programm für Studierende mit dem sie kostenlosen Zugriff auf Microsoft Designer- und Entwicklertools haben. Natürlich Expression Studio, aber auch XNA Game Studio für Spieleentwicklung, Visual Studio und SQL Server und das Robotics Developer Studio 2008.

    Links:

  • o-LIVE-r

    Silverlight-Workshop auf der FFK09

    • 0 Comments

    Nach dem großen Erfolg des Silverlight-Einsteigerworkshops auf der letzten Flashforum -Konferenz (FFK08) gibt es natürlich auch dieses Jahr auf der FFK09 wieder einen Silverlight-Workshop. Allerdings nicht mehr als reinen Einsteigerworkshop – dieses Jahr geht es tiefer in die Materie: Silverlight Praxis - Professionelle datengetriebene Anwendungen mit .Net für das Netz (am 30. April 09).

    In Silverlight 2 gibt es eine Vielzahl Möglichkeiten zur schnellen und einfachen Integration, Visualisierung und Verarbeitung von Daten. Die Kommunikation mit unterschiedlichen Servern ist kinderleicht und erlaubt eine nahtlose Verknüpfung verschiedener Backend-Systeme mit Silverlight 2, um die Daten im Browser für Windows, Mac und Linux übersichtlich darzustellen.

    Der Workshop empfiehlt sich für alle, die bereits Erfahrung mit der Entwicklung von Rich Internet Applications, Silverlight oder Flash/Flex haben und tiefer in die Themen Datenanbindung und WebServices einsteigen wollen, sowie für alle, die einen Einblick in die leistungsfähige .NET-Plattform speziell aus der Perspektive des Webentwicklers erhalten möchten.

    Der Workshop kostet für Besucher der FFK09 lediglich 30,- Euro Unkostenpauschale, also besser schnell anmelden bevor er wieder ausgebucht ist.

    Über die FFK09 (ehemals Flashforum-Konferenz): Schon zum neunten Mal laden Marc Thiele, Sascha Wolter und das Flashforum zur größten deutschsprachige Konferenz rund um Web-Technologien und -Anwendungen nach Köln ein. Auch dieses Jahr liegt der Fokus auf Rich Applications für das Consumer- und Enterprise-Segment auf Basis der Flash-Plattform, der Flex-Produktfamilie, AIR sowie Silverlight. Der wichtige „Blick über den Tellerrand“ wird auch in diesem Jahr durch zahlreiche kreative und inspirierende Themen sicher gestellt. Aber auch der in dieser Form einmalige persönliche Erfahrungs- und Wissensaustausch unter den Entscheidern, Entwicklern und Designern bleibt gewahrt.

    Links:

  • o-LIVE-r

    MSDN Guide oder: Per Anleitung durch die Galaxis

    • 0 Comments

    Neu bei MSDN? Neu bei Microsoft? Da ist der Durchblick bei den vielfältigen Entwickler-Ressourcen hier auf dem deutschsprachigen Microsoft Web-Portal zugegebenermaßen manchmal nicht ganz einfach. Mit dem Mitte 2007 gestarteten Programmführer erleichtern wir Ihnen bisher Tag bei Tag die Orientierung auf MSDN Online. Der „MSDN Guide“ liefert Ihnen kompakt und übersichtlich Links zu den wichtigsten Info-Angeboten und Software-Downloads aus dem deutschsprachigen Microsoft Entwickler-Universum - insgesamt einige hundert Web-Fundstellen, die Sie mit nur 3 Mausklicks erreichen.
    Mit mehr als 600 Aktualisierungen, Hinweisen und Erklärungen zu neuen Produkten, Technologien und Services von Microsoft wartet der MSDN Guide nun im Februar 2009 auf. Seit dem 11.02.2009 ist es nun noch einfacher, die ersten Schritte mit der Microsoft-Plattform zu gehen. Probieren Sie es aus!

  • o-LIVE-r

    1&1 und Microsoft bieten Studenten-Server inklusive Design- und Entwicklungssoftware

    • 0 Comments

    clip_image001Für knapp 40 Euro monatlich können Studierende jetzt einen eigenen dedizierten Server im 1&1-Rechenzentrum betreiben und erhalten darüber hinaus Zugang zur Microsoft-Initiative DreamSpark. DreamSpark ermöglicht den kostenlosen Download von Design- und Entwicklungssoftware wie Visual Studio 2008, Expression Studio 2 oder SQL Server 2008. Um das Angebot von 1&1 und Microsoft nutzen zu können, ist ein Freischaltcode notwendig, der bei 1&1 angefordert werden kann. Mehr Informationen: Microsoft Studenten-Server - Promotionsangebot bis zum 31.03.2009

  • o-LIVE-r

    XTOPIA [kompakt] – die UX/Web/RIA Roadshow 09

    • 0 Comments

    Kostenlos und im April/Mai vor Ort in Ihrer Stadt!

    Microsofts Webkonferenz XTOPIA geht auf Deutschlandtour: Gemeinsam mit dem deutschen RIA Forum und mit hochrangingen Partnern wie den Publishingexperten von Quark und den CRM-Profis von CAS präsentieren Experten von Microsoft in sechs deutschen Städten im April und Mai 2009 ein Feuerwerk der Neuheiten und Innovationen rund um die Themen Web, User Experience und Silverlight/Rich Internet Applications.

    clip_image001

    Die Teilnehmer der kostenlosen Roadshow XTOPIA [kompakt] erwartet eine Fülle spannender Sessions zu brandaktuellen Themen, darunter Microsoft Surface/Multitouch, Windows 7, Internet Explorer 8, Windows Live Services für Webentwickler und natürlich zu Silverlight, sowie spannende Gastvorträge und hilfreiche Informationen, u.a. zur Frage wie Agenturen und Webdienstleister mit Microsoft Visio Zeit und Geld sparen können. Außerdem berichten Ergosign, Pixelpark, UID, Syzygy und weitere führende Agenturen aus der deutschen Designszene frei und unzensiert über ihre Erfahrungen mit Silverlight und WPF.

    Die Teilnahme an der XTOPIA [kompakt] ist kostenlos – allerdings sind nur jeweils ca. 100 Teilnehmerplätze pro Veranstaltungsort verfügbar, eine baldige Anmeldung ist daher unbedingt notwendig.

    Kostenlose Anmeldung und alle weiteren Infos sowie ausführliche Themenübersicht unter http://blogs.msdn.com/steffenr/archive/2009/02/24/xtopia-kompakt-die-ux-web-ria-roadshow-09-kostenlos-und-im-april-mai-vor-ort-in-ihrer-stadt.aspx oder http://snipurl.com/cjz9e

    Sponsoren und Partner der XTOPIA [kompakt] 09:

    clip_image002

  • o-LIVE-r

    Bundesministerium für Bildung und Forschung setzt auf Silverlight 2

    • 0 Comments

    Die Firma Visual Bridges hat für das Bundesministerium für Bildung und Forschung einen interaktiven Player für diverse Themen aus dem Bereich der „Zukunft der Biotechnologie“ bereitgestellt.

    Darin werden für verschiedene Standort verschiedene Themen mithilfe eines interaktiven Players dargestellt.

    Mehr Informationen und die Player gibt es hier:

    http://www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/ausbildung,did=84162.html

    Heise hat ebenfalls schon drüber berichtet:

    http://www.heise.de/newsticker/Filme-interaktiv-mit-Microsoft-Silverlight-Technik--/meldung/126669

Page 1 of 1 (13 items)