Im ersten Teil unseres neuen Formates "Druckbetankung - Die Show" erzählen Oliver Scheer und ich alles über Silverlight 2. Alles? Nicht ganz, aber wir fangen bei den Basics an, zeigen, welche Voraussetzungen man für die Silverlight-Entwicklung benötigt, wo Stolpersteine liegen könnten und wie man zu seiner ersten Silverlight Applikation kommt und diese auf seiner Seite einbindet.
In den kommenden Teilen wird dieses Wissen dann vertieft bis zur Datenbindung und zum Cross-Domain-Access.
Ausserdem seht ihr das Zusammenspiel zwischen Visual Studio 2008 und Expression Blend 2 SP1.

Druckbetankung - Die Show -- Silverlight Teil I

Im zweiten Teil der Silverlight-Serie "Druckbetankung - Die Show" bauen Oliver Scheer und ich einen RSS-Reader in Expression Blend 2 SP1 und Visual Studio. Was muss so ein Silverlight RSS-Reader können? Und wie kann man das mit wenig Code umsetzen?
Am Ende haben wir ein funktionales, wenn auch nicht unbedingt schönes Grundgerüst mit Cross-Domain-Zugriff per WebService aus der Windows Communication Foundation (WCF), interaktiver Suche per Language Integrated Query (LINQ) und Datenbindung der Ergebnisse an eine ListBox.

Druckbetankung - Die Show -- Silverlight Teil II

In Teil 3 unserer Serie "Druckbetankung - Die Show" geht es um Beautifying, Templates, Ressourcen, Styling und Skinning. Oliver Scheer und ich haben in den vorangegegangenen Webcasts bereits eine fertige Anwendung aus Entwicklersicht gebaut, denn alle wichtigen Funktionen sind integriert. Aber so richtig benutzbar und schön ist das Ganze noch nicht. Also nochmal ran mit Expression Blend und die Anwendung mit eigens entworfenen Buttons, einem animierten UserControl für die Zeit des Nachladens und ein paar Farbverläufe sollten auch noch drin sein.

Druckbetankung - Die Show -- Silverlight Teil III