o-LIVE-r

Windows, Windows Phone, Silverlight, Internet Explorer, and the Cloud

  • o-LIVE-r

    Kostenlos Windows 7 Buch downloaden

    • 0 Comments

    Da kommt (Vor-) Freude auf.
    7 Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart von Windows 7 stellt Ihnen Microsoft Press das topaktuelle, deutschsprachige Original Fachbuch „Windows 7 – Auf einen Blick“ von Jerry Joyce und Marianne Moon kostenlos als eBook zur Verfügung.

    clip_image001

    Erfahren Sie auf 350 vollständig farbigen Seiten, wie sich typische Aufgaben mit Windows 7 erledigen lassen. Kurz und prägnant wird jede Aufgabe auf maximal einer Doppelseite dargestellt – mit nummerierten Schritten und in verständlicher Sprache. 350 Seiten. Dateigröße: 29 MB

    clip_image002

    Gratis-Aktion zum Verkaufsstart von Windows 7. Nur bis 31.10.2009.

    Wenn Sie „Windows 7 – Auf einen Blick“ lieber in gedruckter Form lesen möchten:
    Das Original-Fachbuch mit Softcover können Sie hier portofrei bestellen.
    Erstauslieferung voraussichtlich ab 22.10.2009.

  • o-LIVE-r

    T-19: Mobilitätscenter

    • 0 Comments

    19_1_thumb1Samstag, 3. Oktober 2009

    Nur noch 19 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Windows 7 bringt viel Unterstützung für mobile Notebooks mit. Heute dreht sich alles um leichteres und effizienteres Arbeiten mit Notebooks.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Silverlight & Windows Embedded CE 6.0 R3: ein Traumpaar!

    • 0 Comments

    Beitrag von Frank Prengel

    love Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Designer und Embedded-Entwickler werden ihre Zuneigung füreinander entdecken und gemeinsam ganz neue Devices mit faszinierenden UIs schaffen!

    Auf der ESC in Boston wurde kürzlich die neue OS-Version Windows Embedded CE 6.0 R3 vorgestellt, welche unser erfolgreiches Echtzeit-OS mit neuen Features fit für neue Aufgaben macht. Während sich am Kernel und den Tools (wie immer bei einem R#-Release) nichts ändert, gibt es eine Reihe hochinteressanter neuer Features, zu denen bspw. zählen:

    • Internet Explorer Embedded: mit anpaßbarem UI, neuer Rendering Engine, Pan & Zoom und Flash Lite-Unterstützung
    • Touch & Gesture: Unterstützung für (Ein-)Fingergesten
    • Connection Manager: endlich ist diese von Windows Mobile bekannte und unter CE häufig vermisste Technologie zum automatischen Umgang mit diversen Netzwerkverbindungen auch verfügbar
    • Microsoft Office- & PDF-Viewer: Dateibetrachter für Word, PowerPoint, Excel und PDF sind wieder da

    Die vielleicht wichtigste neue Komponente jedoch ist … Trommelwirbel …

    Silverlight for Windows Embedded !

    “Häh?!” höre ich da jemanden fragen. Also: Das Problem, schön anzusehende und gut zu bedienende Oberflächen für CE-basierte Geräte zu entwickeln, war für viele Anwender schon immer ein großes. (GDI oder Windows Forms sind dafür ja nur mäßig gut geeignet.) Meist wurde auf 3rd-Party-Frameworks zurückgegriffen, die mehr oder weniger gut funktionierten, oder es wurden eigene Frameworks auf Basis bspw. von OpenGL entwickelt (wenn man sich das leisten konnte). Mit der Einführung von WPF im .NET Framework 3.0 kam naturgemäß sofort die Frage auf: “Warum nicht auch für CE? Wenn nicht jetzt, dann wann?” WPF ist aber leider einfach zu mächtig für CE.

    In der Zwischenzeit erobert eine ähnliche Microsoft-Technologie die RIA-Welt, nämlich Silverlight. Prinzipiell besser geeignet (kleiner Footprint), aber .NET-basiert und damit den Anforderungen im Embedded-Bereich nach Performance nicht unbedingt gewachsen.

    Device UI

    Deshalb wurde, speziell für die Embedded-Kunden, eben Silverlight for Windows Embedded entwickelt. Es beinhaltet das aus Silverlight 2 bekannte und beliebte XAML-Markup (minus einiger Features wie Data Bindung), aber das Rendering wird von einer nativen Engine erledigt, und die Programmierung geschieht in nativem C/C++ über COM Interfaces (!). (Wer jetzt “igitt!” ruft, beweist, dass er kein Embedded-Entwickler ist ;-) Es können damit einzelne Anwendungen wie auch komplette Shell-Implementierungen für Consumer- und Business-Geräte vorgenommen werden. Also tatsächlich das Beste aus zwei Welten: die Design-Expertise der Expression Blend-Profis und das Embedded-Know-How der Gerätehersteller.

    sl4we

    Auf der offiziellen Silverlight for Windows Embedded-Website gibt es einige empfehlenswerte Videos zum Thema. Auch die Blogeinträge meiner Kollegen Mike Hall (hier, hier) und Olivier Bloch (hier) enthalten Wissenswertes dazu.

  • o-LIVE-r

    T-8: Windows XP-Modus

    • 0 Comments

    08_3_thumb7Mittwoch, 14. Oktober 2009

    Nur noch 8 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    In den letzten Tagen wurden einige Tipps vorgestellt, wie man seine bestehende Anwendung auf Windows 7 laufen lassen kann. Für den Fall, dass man für die Umsetzung auf die Schnelle keine Ressourcen hat, gibt eine weitere und noch dazu ganz einfache Lösung: Den Windows XP Modus.

    Der Windows XP Mode ist eine Umgebung, in der viele ältere Windows XP-Anwendungen ausgeführt werden können, indem Windows XP mit Windows Virtual PC kombiniert wird.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Office 2010 – Es kommt …

    • 0 Comments

    Ohne Wort :-)

     

    Link: http://www.office2010themovie.com/

  • o-LIVE-r

    T-3: Eigene Suchkonnektoren

    • 0 Comments

    03_2_thumb1 Montag, 19. Oktober 2009

    Nur noch 3 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Heute dreht sich alles um ein kleines aber feines neues Feature im Windows Explorer: Der linke Navigationsbereich ist aufgeräumt und um einige Features erweitert worden. Neben den Bibliotheken, dem Netzwerk und den lokalen Laufwerken befinden sich dort nun auch die Favoriten.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-7: Windows 7 Upgrade Center

    • 0 Comments

    07_2_thumb1Donnerstag, 15. Oktober 2009

    Nur noch 7 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Sie spielen mit dem Gedanken, sich Windows 7 zu kaufen, sind aber nicht sicher, ob Ihre alte Hardware dafür auch geeignet ist? Kein Problem.

    Die Idee des „Windows 7 Upgrade Centers“ ist es, alle relevanten Informationen zum Thema „Wie wechsel ich auf Windows 7?“ unter einem Dach zu vereinen. Die Seite teilt sich in drei Bereiche auf: Vorbereiten, Installieren, Entdecken. Kern und Besonderheit der Seiten sind die von mir komplett mit deutschen Screenshots erstellten Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-6: Performance Tuning

    • 0 Comments

    06_1_thumb1Freitag, 16. Oktober 2009

    Nur noch 7 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Windows 7 ist schneller, verlangt weniger Speicher und bringt viele weitere Performance-Verbesserungen mit sich. Heute wird verraten, was sich genau verbessert hat und wie wir dies eigentlich genau hinbekommen haben.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-13: Versionsprüfung

    • 0 Comments

    13_2_thumb14Freitag, 9. Oktober 2009

    Nur noch 13 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Was ist eigentlich die größte Herausforderung beim Wechsel von Windows XP zu Windows 7? Die eigentliche Versionsprüfung. Viele Anwendungen prüfen intern, auf welchem Betriebssystem sie eigentlich ausgeführt werden. Je nach Version des Betriebssystems werden dann bestimmte Funktionen aktiviert bzw. deaktiviert.

    Leider ist die Art und Weise der Versionsprüfung oft ein Grund, der die Ausführung der Anwendung auf Windows Vista oder Windows 7 verhindert.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Nachrüstung: Visual Studio Professional nachträglich um MSDN Subscriptions ergänzen und sparen

    • 0 Comments

    Im Rahmen einer speziellen Promotion-Aktion können Besitzer der Visual Studio 2005 Professional Edition oder von Visual Studio 2008 Professional ihre Anwendungen jetzt mit einer MSDN Subscription „nachrüsten“ und dabei ganz oder teilweise den Preis für eine Neulizenzierung von Visual Studio Professional sparen. Die nächste Version von Visual Studio, die im ersten Halbjahr 2010 erscheint, ist dank Software Assurance ebenfalls bereits im Preis enthalten.

    Das MSDN-Angebot ist für Kunden vorteilhaft, da ein „Nachrüsten“ einer Software Assurance üblicherweise nicht möglich ist. Als Software Assurance für Visual Studio enthält eine MSDN Subscription je nach Variante nahezu alle professionellen Entwicklungstools von Microsoft, Betriebssysteme, Technologien und Server einschließlich BizTalk Server, Commerce Server, SharePoint Server, Exchange Server, SQL Server und Systems Management Server für Entwicklungs- und Testzwecke. Die sog. „MSDN Attach Promo“ läuft vom 1. Oktober 2009 bis 31. März 2010.

    Link

  • o-LIVE-r

    T-4: Office Live – Das Büro im Web

    • 0 Comments

    04_0_thumb1 Sonntag, 18. Oktober 2009

    Nur noch 4 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Auch wenn heute Sonntag ist, wollen wir uns mit etwas beschäftigen, was eigentlich zu den Werktagen gehört, das Büro oder im englischen „Office“.

    Office Live ist ein Dienst von Microsoft, der es kleinen und mittelständischen Unternehmen ermöglicht, Dienste und Dateien im Internet für ihr Unternehmen zu nutzen. Diese Tools stehen kostenfrei zur Verfügung und erlauben so den effizienten und schnellen Austausch von Informationen über das Internet.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Gewinne mit Windows 7 und deinem Deployment-Reisebericht

    • 0 Comments

    Windows 7 reagiert schneller, verwaltet Energie effizienter und ist einfacher zu nutzen. Vorteile, von denen dein ganzes Unternehmen nachhaltig profitiert. Betrete als einer der Ersten Neuland, und führe Windows 7 testweise in deinem Unternehmen ein.

    Lade dir hier die 90-Tage-Testversion herunter. Sollte Windows 7 in deinem Unternehmen bereits verfügbar sein, kannst du – in Einklang mit den jeweiligen Lizenzbestimmungen – auch diese Version nutzen.

    Welche Route planst du? Welche Stationen und Highlights durchläufst du auf dem Weg in die neue Welt von Windows 7? Schreibe einen Reisebericht mit deinen persönlichen Erfahrungen, und reiche dein Deploymentkonzept für die bestehende Testumgebung bis Ende Januar 2010 bei uns ein.

    Jedem Wegbereiter winkt ein TechNet Professional Abo für ein Jahr. Als Deployment-Champ gewinnst du als Hauptpreis eine Reise nach Redmond, USA. Gute Entdeckungs-Reise!

    Teilnahme hier

  • o-LIVE-r

    7x7 - Der Countdown zu Windows 7 – Die ersten 5x7 Tage

    • 0 Comments

     

    7 Wochen à 7 Tage – und jeden Tag ein Blogeintrag zu Windows 7. MSDN-Experte Oliver Scheer wird über die kommenden 49 Tage hinweg alle relevanten Dinge zu Windows 7 zusammentragen und uns mit seinem Countdown ein wenig die Zeit bis zur allgemeinen Verfügbarkeit (ab 22.10.) vertreiben. Der Fokus liegt unter der Woche auf Themen für Entwickler und IT-Professionals, am Wochenende kommen dann auch die Konsumer-Themen zum tragen.

    Der Silverlight-Countdownzähler zum Windows 7x7-Countdown (Will ich haben)

    Get 
Microsoft Silverlight

    Jede Woche wird es ein Hauptthema geben:

    • Woche 7 –> Die “Hallo Windows 7”-Woche
    • Woche 6 –> Die Windows 7 Onboard-Tools
    • Woche 5 –> Windows 7 als Entwicklungsplattform
    • Woche 4 –> Die neuen Features von Windows 7 im Detail
    • Woche 3 –> Noch mehr neue Features im Detail
    • Woche 2 –> Alte Anwendungen fit für Windows 7 machen
    • Woche 1 –> Zielgerade
    • Woche 0 –> Man darf gespannt sein.
      Werktags wird es technisch. An den Wochenenden steht der Spaß im Vordergrund.

    Woche 7 - Die “Hallo Windows 7”-Woche

    In der ersten Woche Countdowns dreht sich alles um die Installation und die ersten Schritte. Welche Möglichkeiten zum Installieren und Updaten gibt es? Wo sind meine wichtigsten Tools?

    T-49 – Donnerstag - Herzlich Willkommen

    T-48 – Freitag - Windows 7 Installation

    T-47 – Samstag - Must-have Tools für jeden Anwender: Windows Live Essentials

    T-46 – Sonntag - Media Center

    T-45 – Montag - Windows 7 - Die oberflächlichen Neuerungen

    T-44 – Dienstag - Windows 7 auf Knopfdruck

    T-43 – Mittwoch - Die technischen Neuerungen unter der Haube

    Woche 6 – Die Windows 7 Onboard-Tools

    Willkommen zur zweiten Woche im 7x7 Countdown zu Windows 7. Diese Woche dreht sich alles um die Onboard-Tools von Windows 7. Dabei handelt es sich um eine Reihe alter Bekannter, die im neuen Gewand erscheinen, sowie um neue Tools die man schon immer vermisst hat.

    T-42 – Donnerstag - Der Windows Explorer

    T-41 – Freitag – Windows 7 Tools Teil 1

    T-40 – Samstag – Spiel und Spaß

    T-39 – Sonntag – Der Internet Explorer 8 für Endanwender

    T-38 – Montag – Windows 7 Tools Teil 2

    T-37 – Dienstag – Probleme lösen mit dem Problem Step Recorder

    T-36 – Mittwoch – Systemsteuerung

    Woche 5 – Windows 7 als Entwicklungsplattform

    In dieser Woche wollen wir uns langsam in Richtung Softwareentwicklung mit Windows 7 bewegen. Dazu geben wir eine Einführung in die verschiedenen Werkzeuge für Windows 7  und wie diese für eigene Projekte eingesetzt werden können.

    T-35 – Donnerstag – Meine Windows 7-Entwicklungsumgebung

    T-34 – Freitag – Das Windows 7 SDK

    T-33 – Samstag – Windows Live Web Tools

    T-32 – Sonntag – Erleichterte Bedienung

    T-31 – Montag – Windows API Code Pack

    T-30 – Dienstag – Windows Sysinternals

    T-29 – Mittwoch – Der Internet Explorer 8 für Entwickler

    Woche 4 – Neue Features von Windows 7 im Detail

    Diese Woche befasst sich mit neuen technischen Features von Windows 7

    T-28 – Donnerstag – Die neue Taskleiste

    T-27 – Freitag – Die neue Taskleiste Teil 2

    T-26 – Samstag – Internet Explorer auf Knopfdruck

    T-25 – Sonntag – Multitouch für den Endbenutzer

    T-24 – Montag – Die Multifunktionsleiste

    T-23 – Dienstag – Suchen mit der Windows Shell

    T-22 – Mittwoch – Neue Dialoge

    Woche 3 - Noch mehr neue Features und ja es reicht für eine zweite Woche

    T-21 – Donnerstag – Sensoren

    T-20 – Freitag – Die Restart-And-Recovery-API

    T-19 – Samstag – Mobilitätscenter

    T-18 – Sonntag – Rechner synchronisieren

    T-17 – Montag – Energieoptionen

    T-16 – Dienstag – Explorer XXL

    T-15 – Mittwoch – Entwicklerresourcen

    Noch zwei Wochen bis zum Launch von Windows 7 …

  • o-LIVE-r

    T-1: 7 Tipps und Tricks zu Windows 7

    • 0 Comments

    01_0_thumb1Mittwoch, 21. Oktober 2009

    Nur noch ein Tag bis zum Windows 7 Launch.

    Windows 7 ist für jeden Microsoft-Mitarbeiter ein ganz besonderes Produkt. Nicht nur weil jeder mindestens einmal während der Testphase auf den „Send Feedback“-Knopf gedrückt hat. Es vereint das Beste aus Windows Vista mit vielen Neuerungen und Verbesserungen.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-2: 9 Dinge die jeder Entwickler über Windows 7 wissen sollte

    • 0 Comments

    02_0_thumb1 Dienstag, 20. Oktober 2009Nur noch 2 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    1. Windows 7 beinhaltet das .NET Framework 3.5 SP1

    Das .NET Framework 3.5 SP1 ist in Windows 7 enthalten. Das sind gute Nachrichten:

    • Softwareverteilung: Für eine Clientanwendung heißt dies bei der Softwareverteilung, dass das .NET Framework schon auf Windows 7 Computern vorhanden ist und nicht zusätzlich installiert werden muss
    • Kompatibilität: Da Windows 7 mit dem .NET Framework 3.5 SP1 bereitgestellt wird, kann man sicher sein, dass sehr viele Integrationstests durchgeführt wurden, um das Funktionieren der .NET Runtime und Bibliotheken mit dem OS zu gewährleisten.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-16: Explorer XXL

    • 0 Comments

    16_0_thumb1 Dienstag, 6. Oktober 2009

    Nur noch 16 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Heute kommen die Fans des Windows Explorer voll auf ihre Kosten. Er verfügt im Prinzip über alle wichtigen Funktionen, die man für die Navigation durch Ordner, Netze, Dateien, Bibliotheken und Suchen benötigt. Der Windows Explorer ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit und spiegelt dabei die Implementierung vieler Bedürfnisse des Standardbenutzers wieder. Wer dennoch Funktionen braucht, die nicht enthalten sind, oder diese gerne auf andere Art und Weise implementieren möchte, darf dies gerne tun.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Team Foundation Server “Basic Installation” tritt Nachfolge von Visual Source Safe als komfortable Versionskontrolle an

    • 0 Comments

    Visual Source Safe ist seit Jahren eine bewährte Lösung zur Versionskontrolle, deren Anwender vor allem die einfache Installation und ebenso einfache Bedienung schätzen. Team Foundation Server bietet zwar ein Vielfaches der Möglichkeiten, dennoch ist eine nicht geringe Anzahl Anwender bislang Visual Source Safe treu geblieben.

    Mit der neuen vorläufig als „Basic Installation“ bezeichneten Variante von Team Foundation Server kommt jetzt ein Nachfolger ins Spiel, der die Einfachheit von Visual Source Safe mit der Leistungsfähigkeit des „großen“ Team Foundation Server kombiniert.


    Einige der Highlights der „Team Foundation Server Basic Installation“:

    • Versionskontrolle auf Basis von TFS mit einfacher Installation und einfacher Bedienung
    • Mehr als nur Versionskontrolle: Work Item Tracking und mehr…
    • Kann SQL Server Express als Datenbank verwenden
    • Die Installation dauert nur ca. 20 Minuten auf konfiguriert nahezu alles automatisch
    • Kann direkt auf dem Client ausgeführt werden 

    Die Team Foundation Server „Basic Installation“ wird ab der in Kürze erscheinenden Beta 2 von Visual Studio Team System öffentlich verfügbar sein. Brian Harry beschreibt in einem ausführlichen Blogeintrag die Vorteile der neuen Varante bzw. Installationsoption des Team Foundation Server: http://blogs.msdn.com/bharry/archive/2009/10/01/tfs-2010-for-sourcesafe-users.aspx

  • o-LIVE-r

    T-21: Sensoren

    • 0 Comments

    21_1Donnerstag, 1. Oktober 2009

    Nur noch 21 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Um dieses Thema wollte ich mich eigentlich drücken, inzwischen weiß ich allerdings gar nicht mehr warum, denn das Arbeiten mit dem Windows 7 Sensor API (Application Programming Interface) macht richtig viel Spaß.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-5: Das Heimnetz

    • 0 Comments

    05_0_thumb1 Samstag, 17. Oktober 2009

    Nur noch 5 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Netzwerke finden und einrichten

    Mit Windows 7 wird es zum Kinderspiel, auf dem Laptop an jedem beliebigen Ort Netzwerke anzuzeigen und eine Verbindung mit diesen herzustellen. Klicken Sie einfach nur auf das Netzwerksymbol auf der Taskleiste. Mit "Verfügbare Netzwerke anzeigen" werden alle Optionen für Drahtlos- und verkabelte Netzwerke aufgerufen: WiFi, mobiles Breitband, DFÜ oder Unternehmens-VPN. Nur noch ein Klick und schon steht die Verbindung.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    Lernen, testen & gewinnen: Cloud Computing mit Windows Azure

    • 0 Comments

    Unter dem Motto „Cloud Computing – it’s so easy“ hat MSDN Deutschland am Wochenende ein Gewinnspiel rund um Windows Azure gestartet, bei dem es insgesamt 100 Versionen des neuen Microsoft Visual Studio Professional 2010 zu gewinnen gibt. Wer seine Chance auf einen der Preise sichern will, muss sich dafür knapp 15 Minuten mit dem Thema „Cloud Computing“ beschäftigen und ausprobieren, wie man Web-Anwendungen mit Windows Azure veröffentlicht. Konkrete Aufgabe beim Gewinnspiel ist es, eine Windows Azure Domäne neu einzurichten und dort ein Projekt online zu stellen. Detaillierte Hilfestellung bei der Installation gibt MSDN-Experte Dariusz Parys mit einem How-To-Guide sowie ergänzenden Video-Tutorials. Und fast das Wichtigste: Programmiert werden muss dabei nichts! Das Windows Azure Gewinnspiel läuft noch bis zum 10. November 2009.

  • o-LIVE-r

    T-15: Entwicklerresourcen

    • 0 Comments

    15_1Mittwoch, 7. Oktober 2009

    Nur noch 15 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Heute möchte ich eine kleine Zusammenfassung für Entwickler bereit stellen – für jeden der schnell und kompakt eine Übersicht über die vielen kostenfreien Angebote von Microsoft haben möchte.

    Die folgenden Webseiten bieten kostenfreie Downloads oder Inhalte an, die von jedem genutzt werden dürfen, die sich gerne mit der Windows-Programmierung und im Besonderen mit Windows 7 befassen möchten.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-14: Von XP zu Windows 7

    • 0 Comments

    14_0_thumb1Donnerstag, 8. Oktober 2009

    Nur noch 14 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Viele Entwickler möchten bei der Einführung von Windows 7 ihre bestehenden Anwendungen von „älteren“ Systemen, wie z.B. Windows XP oder Windows Vista, auf Windows 7 migrieren und dabei vielleicht auch das eine oder andere neue Feature verwenden.

    Prinzipiell funktioniert das relativ einfach, aber es wäre natürlich gelogen, wenn wir behaupten  würden, dass das Migrieren von allein gehen würde. Daher möchte ich Ihnen diese Woche eine Reihe von Tipps und Anleitungen zur Migration von bestehenden Anwendungen auf Windows 7 präsentieren.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-18: Mehrere Computer synchronisieren

    • 0 Comments

    18_0_thumb1Sonntag 4. Oktober 2009

    Nur noch 18 Tage bis zum Launch von Windows 7.

    Bill Gates bestimmte vor vielen Jahren mal die Vision „Ein PC in jedem Haus“ als Leitmotiv für Microsoft. Damals hat man dies teilweise belächelt. Heute wird es definitiv belächelt, denn wer hat denn nur einen PC im Haushalt? Selbst mein Vater hat einen Desktop-Rechner und ein Notebook zu Hause. Und er ist damit einer der harmloseren PC-Besitzer.

    Was sich heute als eine mittlere bis höchst schwierige Herausforderung erweist, ist die Synchronisierung der Daten auf den verschiedenen PCs. Ich möchte z.B. meine Bilder- oder Musiksammlung zu jeder Zeit nutzen können und immer den gleichen Datenbestand auf all meinen Rechner haben. Und das möglichst ohne manuelles Kopieren über das Netzwerk oder gar USB-Platten oder -Sticks.

    Mehr

  • o-LIVE-r

    T-20: Die Restart-And-Recovery-API

    • 0 Comments

    20_0Freitag, 2. Oktober 2009

    Nur noch 20 Tage bis zum Windows 7 Launch.

    Meine Programme stürzen nicht ab! Nein ganz bestimmt nicht! Versprochen! Großes Indianer-Ehrenwort!

    Aber falls es doch mal passiert, dass eine Anwendung „abstürzt“, bzw. einfach nicht das tut, was man von ihr erwartet, dann kann man das jetzt stilvoll und mit einem automatischen Neustart der Anwendung geschehen lassen. Hierbei hilft die Restart-And-Recovery-API, die bereits in Windows Vista eingeführt und nun in Windows 7 erweitert wurde.

    Mehr

Page 1 of 1 (24 items)