o-LIVE-r

Windows, Windows Phone, Silverlight, Internet Explorer, and the Cloud

  • o-LIVE-r

    Verlängerte Betaphase für Visual Studio 2010 – „Release Candidate“ im Februar 2010

    • 0 Comments

    Seit Oktober ist Beta 2 von Visual Studio 2010 frei verfügbar und wurde bisher von einigen Hunderttausenden Entwicklern weltweit herunter geladen und getestet. Seitdem haben wir eine Unmenge an konstruktivem Feedback erhalten – vielen Dank dafür an alle Tester der Beta 2 von Visual Studio 2010!

    Im Rahmen dieses umfangreichen Feedbacks hat sich auch herauskristallisiert, dass die Arbeitsgeschwindigkeit von Visual Studio 2010 Beta 2 in verschiedenen Schlüsselszenarien (wie beispielsweise bei der Nutzung virtuellen Speichers) noch unbefriedigend ist. Zwar wurde die Arbeitsgeschwindigkeit seit Beta 1 deutlich verbessert, aber es gibt eindeutig noch Verbesserungspotential für die endgültige Version von Visual Studio 2010.  Die Entwicklungsteams sind sich dessen bewusst und arbeiten mit Hochdruck daran, die Arbeitsgeschwindigkeit zu verbessern. Seit der Veröffentlichung von Beta 2 im Oktober wurden in diesem Bereich bereits signifikante Verbesserungen erzielt.

    Um sicherzustellen, dass Visual Studio 2010 den hohen Erwartungen gerecht wird, haben wir uns entschieden mehr Zeit in die Optimierung zu investieren und die Betaphase um einen weiteren Meilenstein vor der Veröffentlichung zu verlängern. Voraussichtlich im Februar 2010 wird daher ein „Release Candidate“ von Visual Studio 2010 erscheinen (ebenfalls mit einer „Go Live License“ für den produktiven Einsatz. Was eine „Go Live  License“ ist wird hier erklärt). 

    Das Ziel dieses „Release Candidate“ ist es, die neuen Geschwindigkeitsverbesserungen der Öffentlichkeit zum Testen freizugeben, um erneut möglichst breites Feedback für die Entwicklungsteams zu bekommen. Naturgemäß benötigt das Entwicklungsteam dadurch ein wenig mehr Zeit, um das Feedback zu sammeln und umzusetzen, bevor die endgültige Version von Visual Studio 2010 fertig gestellt werden kann. Daher wird der offizielle Veröffentlichungstermin von Visual Studio 2010 und .NET Framework 4 um ein paar Wochen verschoben. 

    Ihr Feedback wird gehört

    Unser Aufruf an die Entwicklergemeinde: Geben Sie uns weiterhin Feedback zur aktuellen Beta 2 von Visual Studio 2010 und im Februar zum „Release Candidate“ – Ihr Feedback kommt direkt dort an, wo es wichtig ist: In den Produktgruppen und Entwicklungsteams, die hart daran arbeiten, Visual Studio 2010 zur besten Entwicklungsumgebung zu machen. Der beste Weg, Feedback zu geben, sind die Connect-Websites zu Visual Studio 2010: https://connect.microsoft.com/VisualStudio

    Was bedeutet das für die aktuellen Promotions und Aktionen?

    Derzeit laufen drei wichtige Aktionen:

    · Die „MSDN Attach Promo“, mit der Besitzer eines Visual Studio Professional ohne MSDN dieses MSDN nachrüsten können und dabei bis zu 61 Prozent gegenüber einer Neulizenzierung sparen können. Diese Promotion endet trotzdem am 31.3.2010 (weitere Infos zu dieser Promo).

    · Das „Ultimative Angebot für Entwickler“, auch bekannt als „Doppelte Leistung zum halben Preis“ bei dem Entwickler jetzt ein Visual Studio mit MSDN erwerben können, um dann zur Veröffentlichung von Visual Studio 2010 ein circa zweieinhalbfaches Leistungspaket ohne zusätzliche Lizenzkosten zu erhalten wird verlängert – voraussichtlich bis zum tatsächlichen Veröffentlichungstermin (der noch nicht bekannt ist). (Weitere Infos zu dieser Aktion.)

    · Die Aktion „Letzte Chance auf das klassische Rundum-Sorglos-Paket für IT-Administratoren und IT-Profis“ wird ebenfalls bis zum tatsächlichen Veröffentlichungstermin verlängert. Speziell für IT-Profis und Administratoren ist das klassische MSDN Premium ein hervorragendes „Rundum-Sorglos-Paket.“ Diese Anwender benötigen zwar üblicherweise keine Microsoft-Entwicklerwerkzeuge (also kein Visual Studio), aber dafür flexiblen und unbürokratischen Zugriff auf Microsoft Server, Office und Betriebssysteme. In MSDN Premium ist alles drin – und Microsoft Office darf sogar produktiv genutzt werden! Allerdings wird dieses klassische MSDN Premium mit der Veröffentlichung von Visual Studio 2010 durch ein neues Produkt ersetzt, welches zwar mehr als den zweieinhalbfachen Leistungsumfang bietet, aber auch höhere Einstiegskosten mit sich bringt. Sichern Sie sich daher noch vor der Veröffentlichung von Visual Studio 2010 das günstige MSDN Premium als „Rundum-Sorglos-Paket“ für Ihre IT-Profis und Administratoren und profitieren Sie von der einfachen Lizenzierung und den geringeren Kosten gegenüber dem Einzelkauf. Sie erhalten wie beim „Ultimativen Angebot“ für Entwickler bei Erscheinen von Visual Studio 2010 außerdem die nächsthöhere Version der Subscription – für die komplette Restlaufzeit Ihres Vertrages natürlich ohne zusätzliche Lizenzkosten. Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder direkt an Microsoft. Wir beraten Sie gerne, wie Sie mit MSDN Premium Ihre IT standardisieren und Geld sparen können.

  • o-LIVE-r

    Freie browser-basierte Entwicklungsumgebung

    • 0 Comments

    Coderun bietet eine browser-basierte freie Entwicklungsumgebung für verschiedene Anwendungstypen zur Verfügung. Es lassen sich z.B. C-Sharp-, JavaScript- und PHP-Anwendungen entwickeln. Dabei wird das Visual Studio-Projektformat unterstützt. Das bedeutet, das man auch eigene Solutions hochladen kann.

    image

    Derzeit steht die IDE in der Version 1.01 Beta zur Verfügung.

    Die IDE gibt es unter: http://www.coderun.com/ide/. Eine Beispielanwendung gibt es unter http://www.coderun.com/ide/?p=3d-tile-flip-wpf-xbap.

  • o-LIVE-r

    Was ist neu in Silverlight 4?

    • 0 Comments

    Neue Version, neue Features. Und dann auch noch so viele? Ja geht das überhaupt? Ja.

    Jetzt mal ein grober Überblick über die Bereiche in denen

    es neue Funktionalitäten gibt.

    • Tooling
    • Printing API
    • Right-click event handling
    • Webcam/microphone access
    • Mouse wheel support
    • RichTextArea Control
    • ICommand support
    • Clipboard API
    • HTML Hosting with WebBrowser
    • Elevated trust applications
    • Local file access
    • COM interop
    • Notification (“toast”) API
    • Network authentication
    • Cross-domain Networking changes
    • Keyboard access in full screen mode
    • Text trimming
    • ViewBox
    • Right-to-left, BiDi and complex script
    • Offline DRM
    • H.264 protected content
    • Silverlight as a drop target
    • Data binding
      • IDataErrorInfo and Async Validation
      • DependencyObject Binding
      • StringFormat, TargetNullValue, FallbackValue
    • Managed Extensibility Framework (MEF)
    • DataGrid enhancements
    • Fluid UI support in items controls
    • Implicit theming
    • Google Chrome support

    Eine umfassende Beschreibung aller Features, Trainingsvideos und Beispielen kann bei Tim Heuer eingesehen werden.

  • o-LIVE-r

    Microsoft Silverlight Support Lifecycle-Richtlinie

    • 0 Comments

    Weil es immer wieder nachgefragt wurde und etwas ist, was nicht jeder bietet. Text wurde original von hier übernommen.

    “Microsoft veröffentlicht neue Support Lifecycle-Informationen für Microsoft Silverlight.

    In der Vergangenheit wurde Microsoft Silverlight separat von Microsoft-Produkten veröffentlicht, daher hatte es auch keinen genau definierte Produktenlebenszyklus. Um dies nun klarer zu definieren, wird Silverlight von nun an als "Tool" bezeichnet.
    Ein "Tool" ist ein Hilfsprogramm oder Feature, das eine bestimmte Aufgabe oder mehrere begrenzte Aufgaben ausführt. Das Ende des Lebenssykluses für größere Versionen des Tools wird mindestens 12 Monate davor bekanntgegben. Andernfalls endet der Support mit dem Ende des Supportzeitraums für das dazugehörige Produkt, z. B. Microsoft Windows.

    Hinweis: Einige Tools erhalten u. U. Sicherheitsupdates oder neue Features. Kunden müssen evtl. diese Updates installieren, um auch weiterhin Support für die Hauptversion des Tools zu erhalten.
    Die Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien bieten Ihnen klare und planbare Supportbestimmungen bzgl. Ihrer Microsoft-Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter:http://support.microsoft.com/lifecycle

    Fragen und Antworten:

    Supportlebenszyklus für Microsoft Silverlight

    Microsoft wird auch weiterhin alle Versionen von Silverlight mithilfe von Updates zur neuesten Version für Silverlight-Runtime und Silverlight SDK unterstützen. Updates und neue Versionen von Silverlight-Runtime sind abwärtskompatibel in Webapplikationen, die mithilfe von früheren Silverlight-Versionen erstellt wurden und enthalten zudem die aktuellen Features in den Bereichen Sicherheit, Performance sowie Problembehebung. Vorangegange Versionen werden auch dann unterstützt wenn Sicherheitsanfälligkeiten durch das Microsoft Security Response Center (MSRC) festgestellt wurden.

    Silverlight 1 – Microsoft wird allen Kunden mit Silverlight 1 bis zum 12.Oktober 2010 kostenlosen Support zur Verfügung stellen. Jeder Kunde kann mithilfe eines Upgrades auf die aktuellste Silverlight-Version kostenlosen Installationssupport erhalten. Microsoft wird MSRC-Sicherheitsanfälligkeiten für die Silverlight 1-Runtime veröffentlichen.

    Silverlight 1-Entwickler mit den entsprechenden Developer-Tools erhalten kostenpflichtigen Support in Form von Workarounds. Nach Möglichkeit empfehlen wir allen Kunden, das Update der Developertools auf die aktuellste Version. Microsoft wird Updates für Silverlight 1-Runtime und Silverlight 1 SDK in Bezug auf MSRC-Sicherheitsanfälligkeiten veröffentlichen.

    Silverlight 2 – Microsoft wird allen Kunden mit Silverlight 2 bis zum 12.Oktober 2010 kostenlosen Support zur Verfügung stellen. Jeder Kunde kann mithilfe eines Upgrades auf die aktuellste Silverlight-Version kostenlosen Installationssupport erhalten. Microsoft wird Updates für Silverlight 2-Runtime und Silverlight 2 SDK in Bezug auf MSRC-Sicherheitsanfälligkeiten veröffentlichen.

    Silverlight 2-Entwickler mit den entsprechenden Developer-Tools erhalten kostenpflichtigen Support in Form von angemessenen Workarounds. Nach Möglichkeit empfehlen wir allen Kunden, das Update der Developertools auf die aktuellste Version. Microsoft wird Updates für Silverlight 2-Runtime und Silverlight 2 SDK in Bezug auf MSRC-Sicherheitsanfälligkeiten veröffentlichen.

    Silverlight 3 – Microsoft wird allen Kunden mit Silverlight 3 kostenlosen Support zur Verfügung stellen. Kostenpflichtige Supportoptionen stehen allen Kunden zur Verfügung, die weitergehende Probleme haben. Microsoft wird Updates für Silverlight 3-Runtime und Silverlight 2 SDK in Bezug auf MSRC-Sicherheitsanfälligkeiten veröffentlichen.

    Silverlight 3-Entwickler mit den entsprechenden Developer-Tools erhalten kostenpflichtigen Developer-Support. Microsoft unterstützt auch weiterhin Silverlight 3-Entwickler in Form von Updates zur Silverlight 3-Runtime und, falls nötig, auch für die Silverlight 3 SDK.

    Das Ende des Supports für Silverlight 3 wird mindestens 12 Monate davor bekanntgegben. Weitere Ankündigungen zum Support Lifecycle von Silverlight finden Sie unter http://support.microsoft.com/lifecycle und http://support.microsoft.com/Silverlight.

    Die Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien bieten Ihnen klare und planbare Supportbestimmungen bzgl. Ihrer Microsoft-Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter:http://support.microsoft.com/lifecycle

    Die Originalformulierung kann hier nachgelesen werden.

  • o-LIVE-r

    Silverlight 4 Beta veröffentlicht

    • 0 Comments

    Auf der im November stattgefundenen Microsoft Professional Developer Conference (PDC) hat Scott Guthrie die Verfügbarkeit einer ersten Beta von Silverlight 4 bekannt gegeben.

    Die Geschwindigkeit ist echt beachtlich, wenn man bedenkt das Silverlight 3 gerade mal vor knapp drei Monaten veröffentlicht wurde. Die neue Beta-Version ist definitiv nur als Vorabversion für Entwickler gedacht, um die neuen Features vorzustellen und Feedback aus der Entwicklercommunity zu erhalten. Das Plug-In ist keine Consumer-Version, das bedeutet, es geht nicht mit einer Go-Live-Lizenz einher. Diese Vorabversion ist nicht für den Produktiveinsatz gedacht.

    Was benötigt der Entwickler um erste Eindrücke der neuen Version zu erhalten?

    • Visual Studio 2010 Beta 2 oder Visual Web Developer Express 2010 Beta 2
    • Silverlight Tools for Visual Studio 2010
    • Expression Blend for .NET 4 Preview
    • WCF RIA Services (früher bekannt unter dem Namen .NET Ria Services)
    • Die Silverlight 4 SDK Dokumentation im CHM-Format
    • Das Silverlight Toolkit wurde für Silverlight 4 angepasst und kann auch dort verwendet werden
    • Es gibt jeweils eine Entwickler-Laufzeitumgebung für Windows und Mac
    • Silverlight 4 SDK (Bestandteil der Silverlight Tools für Visual Studio 2010)

    Die Links zu der Software sind hier zu finden.

  • o-LIVE-r

    Ankündigung: xtopia[kompakt] Roadshow 2010

    • 0 Comments

    Weihnachten steht vor der Tür und passend dazu gibt es frohe Kunde: Die xtopia[kompakt] Roadshow geht in die nächste Runde!

    Nach dem sensationellen Erfolg in diesem Jahr touren wir auch im kommenden Frühjahr durch Deutschland und geben Euch die Gelegenheit ein Feuerwerk an Innovationen im Bereich Web, User Experience und RIA zu erleben. Und das Alles kostenlos!

    Wann und Wo? - Termine und Locations

    Die Roadshow macht in sechs Städten in Deutschland halt. Beginn ist 17 Uhr, Ende der Veranstaltung ist gegen 22 Uhr.

    • Montag, 19.04.2010: Hilton München Park, München
    • Dienstag, 20.04.2010: Best Western, Karlsruhe
    • Mittwoch, 21.04.2010: Maritim, Bad Homburg
    • Montag, 26.04.2010: Leonardo Hotel, Köln
    • Dienstag, 27.04.2010: Baseler Hof, Hamburg
    • Mittwoch, 28.04.2010: Mövenpick, Berlin

    Was erwartet Euch?

    Neben interessanten Vorträgen von Microsoft Sprechern zu neuen Technologien und Innovationen werden wieder verschiedene namhafte Agenturen das Thema Web-und Interface Design und User Experience aus der Praxis vorstellen. Außerdem werden bekannte Unternehmen über die Verwendung von Interface-Design Werkzeugen sprechen.

    In den Pausen und im Anschluss an die Veranstaltung gibt es natürlich Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und in entspannter Atmosphäre neue Kontakte zu schließen.

    Anmeldung

    Ab Mitte Januar könnt ihr euch für dieses kostenlose Event-Highlight registrieren. Alle Infos sowie Neuigkeiten zu Sprechern und Agenda findet Ihr wie immer hier im Blog!

    Ein Rückblick

    Damit alle, die letztes Jahr nicht dabei waren, einen Eindruck von der xtopia [kompakt] Roadshow bekommen hier ein Themenüberblick der diesjährigen Veranstaltung:

    clip_image002

    • UX@Microsoft: Was kommt denn da um die Ecke?
      User Experience Evangelist Clemens Lutsch nimmt Sie auf eine Reise in die neuen User Experience-Welten von Windows 7 mit, natürlich mit einem Abstecher in die faszinierende Welt von Surface Computing und Multitouch. Und er beantwortet die Frage ob und wie man seinen Computer anbrüllen kann (und sollte!), damit dieser zukünftig vernünftig darauf reagiert.
      Referent: Clemens Lutsch, Microsoft Deutschland GmbH, http://blogs.msdn.com/clemenslutsch
    • Das deutsche RIA Forum
      Im deutschen RIA Forum diskutieren über 2.500 Mitglieder das Thema Rich Internet Applications in allen Anwendungsbereichen und über alle Plattformen hinweg. Kompetent und neutral bietet das Forum einen hervorragenden Anlaufpunkt zur Diskussion der Vorteile der Technologien, der Business Values, zur Firmenvorstellung sowie auch als Jobbörse rund um Rich Internet Applications, Webdesign und Webentwicklung.
      Referent: Raju Bitter, Deutsches RIA Forum
      http://www.xing.com/net/ria
    • Barrierefreies Webdesign mit Expression Web 2 und kostenlosen Profivorlagen
      Expression Web 2 verfügt über umfangreiche Methoden zur Gestaltung von barrierefreien Websites – CSS-Profi Vladimir Simovic hat in Zusammenarbeit mit Microsoft Deutschland eigens für Expression Web 2 eine Sammlung kostenloser Vorlagen für Expression Web 2 entwickelt, mit denen auch Nicht-Profis Websites gestalten können, die sich durch gute Unterstützung wichtiger Funktionen für den barrierefreien Zugriff auszeichnen, damit Ihre Website wirklich für jedermann zugänglich ist.
      Referent: Vladimir Simovic, perun.net webwork GmbH
      http://www.perun.net
    • Internet Explorer 8 – Die neuen Features und was sie für Webentwickler bedeuten
      Referent: Oliver Scheer Microsoft Deutschland GmbH,
      http://blogs.msdn.com/olivers
    • Mit Microsoft Silverlight Next Generation Rich Internet Applications entwickeln
      Silverlight ist ein schlankes Browser-Plug-In für Rich Internet Applications (RIAs) für alle gängigen Betriebssysteme, alle gängigen Browser, und für Devices/mobile Geräte.
      Referent: Oliver Scheer Microsoft Deutschland GmbH
      http://www.microsoft.de/silverlight
    • Medienübergreifendes Design – Layouts direkt aus QuarkXPress ins Web mit Silverlight
      Referent: Matthias Günther, Quark
      http://8.quark.com/de
    • Silverlight als plattformübergreifendes Frontend für Unternehmensanwendungen – ein unabhängiger Praxisbericht
      Referent: Ludwig Neer CAS Software AG
      http://www.cas.de
    • Holen Sie mehr aus Ihrer Webseite heraus mit der Windows Live API für Webdesigner- und entwickler
      Referent: Frank Maenz Microsoft Deutschland GmbH
      http://messenger.live.de/webservices
    • So sieht die Wirklichkeit aus: Silverlight und WPF in der Praxis
      Silverlight und WPF sind die neuen Technologien von Microsoft um faszinierende Online- und Offlineerlebnisse zu gestalten. Von der platformübergreifenden Webanwendung über HD-Videowelten bis hin zu intuitiven Benutzeroberflächen für Desktop-Anwendungen. In dieser Session berichten führende Agenturen aus der deutschen Designszene frei und unzensiert über ihre Erfahrungen mit Silverlight und WPF. Zugesagt haben bereits Ergosign (Karlsruhe), maximago (Hamburg) und Pixelpark AG (Köln), UID (München) und Syzygy (Frankfurt).
      Moderation: Clemens Lutsch, Microsoft Deutschland GmbH
      http://www.ergosign.de, http://www.pixelpark.de, http://www.syzygy.de, http://www.uid.com, http://www.maximago.de
    • Sehen heißt verstehen!
      Wie Webdesigner und Webentwickler mit Microsoft Visio die Planung, Entwicklung und Pflege von Websites und Webanwendungen vereinfachen und das Reporting und die Überwachung der Server und Zugriffe nahezu in Echtzeit visualisieren können.
      Referent: Florian Müller Microsoft Deutschland GmbH
      http://www.sehen-heisst-verstehen.de
  • o-LIVE-r

    Joe Rassic: Silverlight Game der Extra-Klasse

    • 0 Comments

    image

    Der kleine Joe Rassic kämpft sich durch gegnerische Dinos und direkt in die Herzen des Spielers ;) Und wer dann noch nerven hat, der kann sich die verknüpften YouTube-Videos auch noch anschauen.

    Link: http://www.joerassic.ch/

  • o-LIVE-r

    Neue Folge von "msdn tv - Nachrichten für Entwickler"

    • 0 Comments

    clip_image001In der letzten Folge vor den Feiertagen widmet sich "msdn tv" dem Themen-Schwerpunkt „Cloud Computing mit der Windows Azure Plattform“. Bei Jan Schenk zu Gast ist diesmal Holger Sirtl, „Architect Evangelist“ für Cloud Computing bei Microsoft Deutschland und Autor eines gerade erschienenen Standardwerks zum Thema.
    Ausschließlich aktuelle Download-Tipps gibt’s bei den obligatorischen „msdn tv“-Kurznachrichten – als da wären: die Visual Studio 2010 Beta 2, Videos von der PDC 09, ein kostenloses ’Microsoft Press’-Buch zu Visual Basic 2008, das Service Pack 1 für Microsoft Expression Web 3 und eine Vorschau auf die nächste SharePoint-Generation mit der Beta des Sharepoint Server 2010.

    Get Microsoft Silverlight
  • o-LIVE-r

    msdn tv – Nachrichten für Entwickler

    • 0 Comments

    clip_image002„msdn tv – Nachrichten für Entwickler“ kommt diesmal aus Berlin und präsentiert u.a. Impressionen und Statements von der „Tech·Ed Europe 2009“. Jan Schenk hatte dort Gelegenheit, als Gesprächspartner Orlando Escalante vor Mikrofon und Kamera zu bekommen, der als „Role Owner“ der Technical Platform Evangelists bei Microsoft mitverantwortlich für die Beratung von IT-Professionals zeichnet.
    In den Kurznachrichten: Infos zur Beta des ASP.NET MVC Framework 2.0, eine Tutorial-Reihe rund um ‘Expression Studio‘, die Beta 2 Version von Visual Studio 2010 Ultimate und wo man sie kostenlos bekommt, das neue Facebook .NET SDK 3.0 und eine aktuelle MSDN Webcast-Serie zu ‘Powershell’. Sponsorhinweis: Unser Moderator Jan Schenk wird eingekleidet und ausgestattet von Jan Schenk

    Get Microsoft Silverlight
  • o-LIVE-r

    Weihnachten auf MSDN

    • 0 Comments

    Ihr Entwicklerlein kommet …

    Die MSDN Weihnachtsgedichte sind da.

    Link

  • o-LIVE-r

    Whitepaper: Effiziente Qualitätssicherung und Testen mit Microsoft® Visual Studio® 2010

    • 0 Comments

    Mit den neuen Funktionen von Visual Studio 2010 können Unternehmen ihre Anwendungen effizient und komfortabel testen; das schließt Windows-Anwendungen inklusive Windows® 7 ein, sowie Webanwendungen und .NET Framework-basierte Anwendungen inklusive .NET Framework 4 – sowohl in virtuellen, wie in echten 32- und 64-Bit-Umgebungen. Die neuen Werkzeuge und Workflows in Visual Studio 2010 bringen Tester und Entwickler enger zusammen. Sie optimieren den Informationsfluss und enthalten innovative neue Funktionen, beispielsweise zum Vermeiden von “Fehler-Ping-Pong” durch nicht reproduzierbare Bugs. Zielgruppe für dieses Whitepaper sind Tester, Testmanager und Verantwortliche für Qualitätssicherung in Softwareprojekten.
    Zum Download als PDF-Datei oder XPS-Datei.

  • o-LIVE-r

    Der MSDN-Weihnachtswebcast

    • 0 Comments

    Alle Jahre wieder treibt der Weihnachtsmann auch bei MSDN sein Unwesen und lädt Entwickler zu einem besinnlichen Online-Live-Meeting ein. Seine Vertreter auf Erden, Bernd Marquardt und Neno Loje, werfen dabei wie immer einen Blick zurück auf einige Technologie-Highlights des abgelaufenen Jahres und auf solche, derer wir noch gemeinsam harren. Und nebenher veranstalten die beiden Experten der „XMAS Presentation Foundation“ natürlich auch diesmal wieder das schon legendäre Weihnachts-Gewinnspiel, bei dem Sie als Teilnehmer live Fragen beantworten und gleich etwas gewinnen können. Verlost werden professionelle Software, viele Bücher und allerlei andere nützliche Pretiosen, die den Entwickleralltag leichter machen. Was genau, wird noch nicht verraten, aber wie spricht schon der Volksmund: „Der Weihnachtsmann sagt ‚Ho, Ho, Ho‘, ich bring‘ Euch Visual …“ (Basic?, C#?)

    Termin: Mittwoch, 16.12.2009 16:00

    Kostenfreie Anmeldung unter: http://msevents.microsoft.com/CUI/EventDetail.aspx?EventID=1032437099&Culture=de-DE

  • o-LIVE-r

    Azure Information Day

    • 0 Comments

    Windows Azure ist das neue Cloud Computing-Angebot von Microsoft, mit dem Unternehmen, IT-Dienstleister, Softwarehersteller und Entwickler Websites, Webanwendungen und Webdienste sowie Speicherplatz sehr einfach, hoch verfügbar und skalierbar in Microsoft Rechenzentren bereitstellen können. Windows Azure entlastet Sie dabei von jeglichen Administrationsarbeiten.

    Windows Azure zeichnet sich durch Kosteneffizienz, eine sehr hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit über mehrere Server sowie über eine extrem einfache Bereitstellung und ein automatisches Management von IT-Lösungen aus.

    Aktuelle Termine

    Melden Sie sich gleich HIER an.

  • o-LIVE-r

    Kostenloser Buch-Download: Visual Basic 2008 – Das Entwicklerbuch

    • 0 Comments

    Eltern verzweifeln, Einzelhändler werden panisch, das Bundesverfassungsgericht ist alarmiert und die Anzahl der Parkunfälle in den Innenstädten steigt dramatisch an: Es weihnachtet sehr, und nicht nur die ersten offenen Türchen der Adventskalender künden davon. Lehnen Sie sich doch einfach mal zurück und genießen Sie unsere vorzeitigen Weihnachtsgeschenke: MSDN Online und Microsoft Press schenkt Ihnen 1.388 Seiten geballtes Know-how für Entwickler, zusammengestellt von VB-Routinier Klaus Löffelmann. Download der Code-Beispiele inklusive. Ganz entspannt und unfallfrei. Packen Sie das einfach mal als Lektüre ein - vielleicht schneit´s ja doch erst im Februar? Hier geht’s zum Download: Visual Basic 2008 – Das Entwicklerbuch [PDF, E-Book]

Page 1 of 1 (14 items)