Seit Oktober ist Beta 2 von Visual Studio 2010 frei verfügbar und wurde bisher von einigen Hunderttausenden Entwicklern weltweit herunter geladen und getestet. Seitdem haben wir eine Unmenge an konstruktivem Feedback erhalten – vielen Dank dafür an alle Tester der Beta 2 von Visual Studio 2010!

Im Rahmen dieses umfangreichen Feedbacks hat sich auch herauskristallisiert, dass die Arbeitsgeschwindigkeit von Visual Studio 2010 Beta 2 in verschiedenen Schlüsselszenarien (wie beispielsweise bei der Nutzung virtuellen Speichers) noch unbefriedigend ist. Zwar wurde die Arbeitsgeschwindigkeit seit Beta 1 deutlich verbessert, aber es gibt eindeutig noch Verbesserungspotential für die endgültige Version von Visual Studio 2010.  Die Entwicklungsteams sind sich dessen bewusst und arbeiten mit Hochdruck daran, die Arbeitsgeschwindigkeit zu verbessern. Seit der Veröffentlichung von Beta 2 im Oktober wurden in diesem Bereich bereits signifikante Verbesserungen erzielt.

Um sicherzustellen, dass Visual Studio 2010 den hohen Erwartungen gerecht wird, haben wir uns entschieden mehr Zeit in die Optimierung zu investieren und die Betaphase um einen weiteren Meilenstein vor der Veröffentlichung zu verlängern. Voraussichtlich im Februar 2010 wird daher ein „Release Candidate“ von Visual Studio 2010 erscheinen (ebenfalls mit einer „Go Live License“ für den produktiven Einsatz. Was eine „Go Live  License“ ist wird hier erklärt). 

Das Ziel dieses „Release Candidate“ ist es, die neuen Geschwindigkeitsverbesserungen der Öffentlichkeit zum Testen freizugeben, um erneut möglichst breites Feedback für die Entwicklungsteams zu bekommen. Naturgemäß benötigt das Entwicklungsteam dadurch ein wenig mehr Zeit, um das Feedback zu sammeln und umzusetzen, bevor die endgültige Version von Visual Studio 2010 fertig gestellt werden kann. Daher wird der offizielle Veröffentlichungstermin von Visual Studio 2010 und .NET Framework 4 um ein paar Wochen verschoben. 

Ihr Feedback wird gehört

Unser Aufruf an die Entwicklergemeinde: Geben Sie uns weiterhin Feedback zur aktuellen Beta 2 von Visual Studio 2010 und im Februar zum „Release Candidate“ – Ihr Feedback kommt direkt dort an, wo es wichtig ist: In den Produktgruppen und Entwicklungsteams, die hart daran arbeiten, Visual Studio 2010 zur besten Entwicklungsumgebung zu machen. Der beste Weg, Feedback zu geben, sind die Connect-Websites zu Visual Studio 2010: https://connect.microsoft.com/VisualStudio

Was bedeutet das für die aktuellen Promotions und Aktionen?

Derzeit laufen drei wichtige Aktionen:

· Die „MSDN Attach Promo“, mit der Besitzer eines Visual Studio Professional ohne MSDN dieses MSDN nachrüsten können und dabei bis zu 61 Prozent gegenüber einer Neulizenzierung sparen können. Diese Promotion endet trotzdem am 31.3.2010 (weitere Infos zu dieser Promo).

· Das „Ultimative Angebot für Entwickler“, auch bekannt als „Doppelte Leistung zum halben Preis“ bei dem Entwickler jetzt ein Visual Studio mit MSDN erwerben können, um dann zur Veröffentlichung von Visual Studio 2010 ein circa zweieinhalbfaches Leistungspaket ohne zusätzliche Lizenzkosten zu erhalten wird verlängert – voraussichtlich bis zum tatsächlichen Veröffentlichungstermin (der noch nicht bekannt ist). (Weitere Infos zu dieser Aktion.)

· Die Aktion „Letzte Chance auf das klassische Rundum-Sorglos-Paket für IT-Administratoren und IT-Profis“ wird ebenfalls bis zum tatsächlichen Veröffentlichungstermin verlängert. Speziell für IT-Profis und Administratoren ist das klassische MSDN Premium ein hervorragendes „Rundum-Sorglos-Paket.“ Diese Anwender benötigen zwar üblicherweise keine Microsoft-Entwicklerwerkzeuge (also kein Visual Studio), aber dafür flexiblen und unbürokratischen Zugriff auf Microsoft Server, Office und Betriebssysteme. In MSDN Premium ist alles drin – und Microsoft Office darf sogar produktiv genutzt werden! Allerdings wird dieses klassische MSDN Premium mit der Veröffentlichung von Visual Studio 2010 durch ein neues Produkt ersetzt, welches zwar mehr als den zweieinhalbfachen Leistungsumfang bietet, aber auch höhere Einstiegskosten mit sich bringt. Sichern Sie sich daher noch vor der Veröffentlichung von Visual Studio 2010 das günstige MSDN Premium als „Rundum-Sorglos-Paket“ für Ihre IT-Profis und Administratoren und profitieren Sie von der einfachen Lizenzierung und den geringeren Kosten gegenüber dem Einzelkauf. Sie erhalten wie beim „Ultimativen Angebot“ für Entwickler bei Erscheinen von Visual Studio 2010 außerdem die nächsthöhere Version der Subscription – für die komplette Restlaufzeit Ihres Vertrages natürlich ohne zusätzliche Lizenzkosten. Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder direkt an Microsoft. Wir beraten Sie gerne, wie Sie mit MSDN Premium Ihre IT standardisieren und Geld sparen können.