o-LIVE-r

Windows, Windows Phone, Silverlight, Internet Explorer, and the Cloud

  • o-LIVE-r

    Der offizielle Werbespot für das Windows Phone 7

    • 1 Comments

    Diesem Spot wird man in den nächsten Wochen nicht entgehen können … und wollen. Ich find ihn großartig.



  • o-LIVE-r

    Die Ribbon für WPF in eigene Anwendungen einbauen

    • 1 Comments

    Die Ribbon ist eine sehr beliebte neue Möglichkeit für die Steuerung von Anwendungen. Jeder Entwickler kann diese nun in seine bestehenden Anwendungen integrieren. Und das ganze ohne viel Aufwand. Microsoft stellt die Ressourcen dafür kostenfrei zur Verfügung.

    Schritt 1 : Herunterladen & Installieren

    Alle Ressourcen für das Ribbon können über das Microsoft Download Center heruntergeladen werden. Dort sucht man einfach nach „Ribbon for WPF“. Der Download beinhaltet einen Installer, der automatisch Projektvorlagen in Visual Studio 2010 für Visual Basic .NET und Visual C# einbindet.

    Schritt 2: Visual Studio öffnen und einbauen

    Um eine neue Anwendung basierend auf der WPF Ribbon bauen zu erstellen, wählt man bei der Anlage eines neuen Projektes einfach die Vorlage „WPF Ribbon Application“ aus.

    clip_image002

    Anschließend hat man folgende Ansicht in Visual Studio.

    clip_image004

    Visual Studio 2010 baut automatisch eine lauffähige Ribbon-Anwendung.

    Schritt 3: Erweitern

    Mit diesen paar Zeilen in XAML (Extensible Application Markup Language) lässt sich die Ribbon an eigene Bedürfnisse anpassen.

    <ribbon:Ribbon x:Name="Ribbon">

    <ribbon:Ribbon.ApplicationMenu>

    <ribbon:RibbonApplicationMenu SmallImageSource="Images\SmallIcon.png">

    <ribbon:RibbonApplicationMenuItem Header="Hello Ribbon" x:Name="MenuItem1"

    ImageSource="Images\LargeIcon.png" />

    </ribbon:RibbonApplicationMenu>

    </ribbon:Ribbon.ApplicationMenu>

    <ribbon:RibbonTab x:Name="HomeTab" Header="Home">

    <ribbon:RibbonGroup Header="Hinzufügen">

    <ribbon:RibbonButton LargeImageSource="Images\PlusBlue.png" Label="Benutzer" />

    <ribbon:RibbonButton SmallImageSource="Images\PlusGrey.png" Label="Gruppe" />

    <ribbon:RibbonButton SmallImageSource="Images\PlusGreen.png" Label="Ordner" />

    <ribbon:RibbonButton SmallImageSource="Images\PlusOrange.png" Label="Akte" />

    </ribbon:RibbonGroup>

    <ribbon:RibbonGroup Header="Auswahl">

    <ribbon:RibbonButton LargeImageSource="Images\Sort.png" Label="Sortieren" />

    <ribbon:RibbonButton LargeImageSource="Images\RefreshBlue.png" Label="Aktualisieren" />

    </ribbon:RibbonGroup>

    </ribbon:RibbonTab>

    ….

    </ribbon:Ribbon>

    Visual Studio 2010 bietet allerdings auch die Möglichkeit, das ganze über die Toolbox via Drag & Drop duchzuführen.

    clip_image006

     

    Der Beweis als Video:

    Get Microsoft Silverlight

     

    Weitere Links zum Thema:

    Mehr Beispiele für schnelles, produktives Entwickeln mit Windows 7 gibt es hier
    http://msdn.microsoft.com/de-de/windows/ff944344.aspx

    Microsoft Download Center
    http://www.microsoft.com/downloads/de-de/

    Microsoft Ribbon for WPF
    http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=2BFC3187-74AA-4154-A670-76EF8BC2A0B4&displaylang=en

    Visual Studio 2010 Express Edition
    http://www.microsoft.com/germany/express/



  • o-LIVE-r

    Selber Apps erstellen und das kinderleicht: App-Entwickler-Konferenz 2010

    • 1 Comments

    Die Deutsche Telekom veranstaltet im November 2010 eine sehr interessante Entwickler-Konferenz. Es geht um Apps für Mobile Devices. Auf der plattformübergreifend App-Softwareentwickler-Konferenz treffen Sie unabhängige Entwickler und Branchengrößen wie Apple, HTC, LG, Microsoft, Nokia, Research in Motion, Samsung oder Sony Ericsson.
    Von Microsoft sind mit dabei Frank Prengel mit dem Vortrag bzw. Workshop "Apps für Windows Phone 7 – Plattform, Tools & Dienste" sowie Oliver Scheer mit dem Vortrag "Design & Code für Windows Phone 7 – Silverlight UI & Phone APIs".
    Weiterhin gibt es neben zahlreichen Vorträgen bzw. Workshop auch einen App-Wettbewerb, bei dem Sie die Möglichkeit nutzen können, eine Ihrer Apps auf Konferenz einem hochkarätigen Publikum vorzustellen zu können. Zu gewinnen gibt es übrigens ein Samsung Galaxy Tab, ein BlackBerry Torch oder ein Windows Phone HTC 7 Mozart.
    Rund um die Software-Entwicklung für Windows Phone stellt das Microsoft Developer Network (MSDN) das deutschsprachige Windows Phone Developer Center sowie das Windows Phone-Forum bereit. Für einen Schnelleinstieg sind die "Ersten Schritte" zu empfehlen. Dann einfach noch die finalen, kostenlosen Entwicklerwerkzeuge für Windows Phone herunterladen. Das Rundumsorglospaket beinhaltet alle notwendigen Tools, damit sofort losgelegt werden kann.

    Wir haben von der Telekom dankenswerter Weise noch ein paar Rabattcodes für die Teilnahme bekommen (50% Rabatt und einige wenige mit 100%).

    Wer Interesse hat, bitte schnell auf msdnwin@microsoft.com melden.  First come, first serve.

    Mehr Informationen: App-Entwickler-Konferenz am 17. November 2010 in Bonn



  • o-LIVE-r

    Starten mit dem Ribbon für WPF Steuerelement

    Das seit Office 2007 bekannte Ribbon steht jetzt jedem Entwickler kostenfrei zur Verfügung. In Windows 7 ist es integriert und mit dem „Ribbon for WPF“ ist es für jede .NET Version ab 3.5 frei  verwendbar, auch für Windows Vista. Dieses kurze Video zeigt, wie man das Ribbon herunterlädt und in Visual Studio einbinden kann.

    Das Ribbon-Steuerelement inkl. Visual Studio 2010 Vorlagen kann hier heruntergeladen werden: http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=2BFC3187-74AA-4154-A670-76EF8BC2A0B4&displaylang=en

    Mehr Infos auf: http://blogs.msdn.com/olivers

  • o-LIVE-r

    Windows Phone 7 App in 5 Minuten

    • 0 Comments

    Windows Phone 7 ist in aller Munde, und beweist das Programmieren und Designen nicht kompliziert und aufwendig sein muss. Dieses kleine Video zeigt wie man in 5 Minuten einen Soundgenerator bauen kann ohne dabei auch nur eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen.

    Das Video ist im Zeitraffer aufgenommen.

    Get Microsoft Silverlight

     

    Viel Spaß,
    Der Oliver



  • o-LIVE-r

    Kreative Filmemacher gesucht!

    • 0 Comments

    brand eins und Microsoft suchen beim diesjährigen Imagine Cup erstmalig zusammen das Video, das die Welt bewegt! Schüler und Studenten sind dazu aufgefordert, – alleine oder zu zweit – ein 30-60 Sekunden Video zu erstellen, in dem sie zeigen, wie Technologie die Welt verändern kann.

    Als Lohn winken Preise wie eine Reise nach New York oder als Sonderpreis ein Jahresabo der brand eins!

    Imagine Cup

    Der Imagine Cup ist einer der weltweit größten Wettbewerbe für Studenten und Schüler. Zu dem Motto „Technologie für eine bessere Welt“, können die Schüler und Studenten beim Imagine Cup insgesamt in fünf Kategorien teilnehmen: Software Design, Embedded Development, Digital Media, Game Design und IT Challenge.

    Weitere Informationen zu dem Sonderpreis von brand eins und Microsoft sowie zum Imagine Cup allgemein finden Sie auf www.imaginecup.de.

    clip_image002[5]



  • o-LIVE-r

    - artists in residence - artists in residence -

    • 0 Comments

    Hallo,

    Windows Phone 7 landet… und das User Interface Design erzeugt großes Interesse.

    Speziell für User Experience / User Interface Spezialisten bieten wir 2 Tage deep dive zu Windows Phone 7 User Interface Design an.

    Was es ist: 100% UI Design

    Was es nicht ist: Technisches Training!

    Agenda

    Tag 1:

    · Einleitung

    · Briefing: Human-centred Design

    · Metro User Interface Styleguide

    o Allgemein

    o Hands-on styleguide experience

    o Q&A

    · App Konzept review

    o Stärken

    o Schwächen

    o Möglichkeiten

    o Gefahren

    Tag 2:

    · Projektarbeit und Coaching

    · App Experience Review

    · Deployment J

    Wer kann mitmachen?

    · Mitarbeiter von Agenturen oder Software-Hersteller

    · Leute mit Marketplace Registrierung (als Developer bei Marketplace angemeldet)

    Was ist mitzubringen?

    · Expertise in Expression und Visual Studio

    · Notebook

    · Darauf installiert die aktuellen Windows Phone 7 Developer Tools

    · Windows Phone 7 Gerät (mit USB Kabel)

    · Mindestens eine App (Idee oder bereits entwickelt) die zum Ende des Events in den Marketplace kommen kann

    Teilnahmegebühr?

    · Keine!

    Wann?

    · 22.11. und 23.11.  Berlin

    · 13.12. und 14.12. Hamburg

    · 17.1. und 18.1. Unterschleißheim

    · 7.2. und 8.2. Bad Homburg

    · 14.02.-15.02. Köln

    Ø Jeweils von 9:30 bis 17:30 Uhr, Details folgen per Mail

    Bitte meldet euch (max. 2 Personen pro Firma/Agentur) per Mail (clemensl@microsoft.com) bei mir an.

    ACHTUNG: First come, first serve J,  Teilnehmende werden per Mail informiert.



  • o-LIVE-r

    Deep Zoom und Deep Zoom Composer

    • 0 Comments

    Deep Zoom ist eine Technik zur schnellen Darstellung von hochauflösenden Bildern in einer sehr spannenden und vor allem schnellen Art und Weise über das Internet. Dieses Video zeigt was Deep Zoom ist und wie man mit dem Deep Zoom Composer eben solche Deep Zooms erstellen kann.

    Das Video dauert nur 6 Minuten und zeigt u.a. das sehr spannende Hard Rock Café Deep Zoom, die Installation des Deep Zoom Composer und wie man ein eigenes Deep Zoom erstellen kann.

    Der Download und die Verwendung des Deep Zoom Composer ist kostenfrei.

    Get Microsoft Silverlight

    Download: http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=457b17b7-52bf-4bda-87a3-fa8a4673f8bf



  • o-LIVE-r

    Visual Studio 2010 … Anwendungen entwickeln mit schicken Icons

    • 0 Comments

    Ich bin gerade auf etwas gestossen, das mein Entwicklerherz doch sehr erfreut hat.

    Für ansprechende Anwendungen benötigt man auch ansprechende Symbole. Und da habe ich erst an den all möglichen Orten gesucht, bis ich darauf gestossen bin, daß Visual Studio 2010 Icons direkt mitliefert. Nur so richtig draufgestossen wird man nicht.

    Im Ordner C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 10.0\Common7\VS2010ImageLibrary\1033 befindet sich eine Datei namens ”VS2010ImageLibrary.zip”. Diese Datei hat es im wahrsten Sinne in sich. Nämlich ein Haufen an schicken Symbolen für die unterschiedlichsten Zwecke und Auflösungen.

    image

    Also … ich muss als Entwickler keine Icons designen Zwinkerndes Smiley

    Viel Spaß,
    Der Oliver



  • o-LIVE-r

    Wer baut Windows 7 Apps und möchte darüber reden?

    • 0 Comments

    Servus, wir (die Entwickler-Abteilung bei Microsoft Deutschland) möchte von Ihnen hören. Wir suchen nach spannenden Windows 7 Apps (=Anwendungen).

    Wir würden diese gerne hier und an anderen Stellen vorstellen.

    Windows7Logo

    Einfach eine Email an mich schreiben …



  • o-LIVE-r

    Meine Windows Phone 7 Demo

    • 0 Comments

    Auf diversen Veranstaltungen erkläre ich derzeit Designern und Entwicklern, die Entwicklung von Windows Phone 7 Anwendungen. Dabei demonstriere ich technische Funktionen des Telefons mit Hilfe einer ständig wachsenden App.

    image

    Der Sourcecode dazu kann hier heruntergeladen werden:

    Wünsche bzgl. neuer Demos bitte einfach an mich senden.

  • o-LIVE-r

    Meine Windows Phone 7 Demo

    Auf diversen Veranstaltungen erkläre ich derzeit Designern und Entwicklern, die Entwicklung von Windows Phone 7 Anwendungen. Dabei demonstriere ich technische Funktionen des Telefons mit Hilfe einer ständig wachsenden App. Der Sourcecode dazu kann hier heruntergeladen werden: Wünsche bzgl. neuer Demos bitte einfach an mich senden.
  • o-LIVE-r

    Neues Web Camp im Dezember

    • 0 Comments

    Am 16.Dezember gibt es eine zweite Chance in diesem Eintages-Workshop die Programmierung beeindruckender Web-Anwendungen auf Basis von ASP.NET MVC 2 zu erlernen!

    clip_image001

    Hier geht’s zur Anmeldung!

    In einem ersten Block werden die Grundlagen von ASP.NET MVC erläutert. Dabei lernen Sie den Umgang mit ASP.NET MVC und Visual Studio Web Developer 2010 Express anhand eines einfachen Beispiels.

    Darüber hinaus wird auch darauf eingegangen, wie Sie mit Hilfe SQL Server Express eine Datenanbindung implementieren. Alle verwendeten Tools für diesen Workshop sind kostenlos als Download verfügbar.

    Agenda

    Start Time

    Dauer

    Inhalt

    9:00

    10’

    Begrüßung und Agenda

    9:10

    50’

    MVC Fundamentals

    10:00

    50’

    Data Access und Modeling

    10:50

    10’

    Pause

    11:00

    50’

    Forms und Validation

    11:50

    10’

    Q&A

    12:00

    60’

    Mittagspause

    13:00

    3 h

    Labs und App Building

    16:00

    10’

    Zusammenfassung

    Bitte bringen Sie folgendes mit:

    • Notebook
    • Notizblock

    Für Verpflegung während des Tages ist natürlich gesorgt clip_image003

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • o-LIVE-r

    Echte Radioknöpfe für Silverlight und Windows Phone

    • 0 Comments

    Auf meiner täglischen Surf-Safari bin ich heute auf dieses Steuerelement/Control gestossen. Endlich mal ein Control, das wirklich wie ein Radio-Knopf aussieht.

    image

    Mehr Infos

  • o-LIVE-r

    Die Windows Entwicklerlinks der Woche Kw 42/2010

    • 0 Comments

    Entwickler Links

    Die Microsoft Ribbon als .NET Komponente für eigene Anwendungen

    Das Ribbon-Steuerelemt, das man mit Office 2007 eingeführt wurde, ist nun auch als Steuerelement in .NET und damit für jeden verfügbar. Man muss einfach nur den Link unten folgen und den Ribbon-Installer ausführen.

    Das Ribbon-Steuerelement besteht aus einer Reihe von weiteren Elementen, wie z.B. Application Menu, Quick Access Toolbar, Tabs, Groups und und und … Alles was man von der Ribbon aus Paint, WordPad oder Office her kennt.

    clip_image001

    Link: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ff799534.aspx

    Project Hilo: C++

    “Hilo” ist eine Serie von Artikeln und Codebeispielen, die demonstriert wie man das Beste aus Windows 7, Visual Studio 2010 und C++ herausholt um schnelle und ansprechenden Client-Anwendungen zu erstellen. Hilo bietet sowohl Sourcecode wie auch Anleitungen für Design und Entwicklung.

    clip_image002

    Link: http://code.msdn.microsoft.com/Hilo

    Taskbar Timer

    Dieses Tool hat das Potential mein Lieblingssprecher-Tool zu werden. Diese Anwendung verwendet die neue Taskleiste von Windows 7 um die noch verbleibende Zeit zu visualisieren.

    Das schöne dabei, er kommt zusammen mit Sourcecode und kostet nix.

    clip_image003

    clip_image004

    clip_image005

    Link: http://www.codeproject.com/KB/winsdk/TaskbarTimer.aspx

    Fun Link der Woche

    Wie Steve Ballmer früher Windows verkaufte …

    Link: http://www.youtube.com/watch?v=tGvHNNOLnCk

    Allgemeine Microsoft Links

    Kostenloses Channel 9 Windows 7 Trainings Kit

    Link: http://channel9.msdn.com/Learn/Courses/Windows7

    MSDN Windows 7 Developer Center

    Link: http://msdn.microsoft.com/de-de/windows/default.aspx

    Microsoft Windows 7 Forum

    Link: http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/windows7de/threads

    Microsoft Windows Vista Forum

    Link: http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/windows_vistade/threads

    Microsoft Visual Studio 2010 Express Edition - Kostenlose Entwickler Tools

    Link: http://www.microsoft.com/germany/express/

  • o-LIVE-r

    Daily Demo: Glass Effect in Windows 7

    • 0 Comments

    Ein schon etwas älteres Feature von Windows ist die Aero-Oberfläche. Ein Hingucker bei Aero sind die Fenster die vollständig durchsichtig sind. Standardmäßig sind die Titelleiste und die Ränder bei allen Anwendungen durchscheinend. Der eigentliche Inhalt jedoch nicht. Um dies in seine eigenen Anwendungen zu aktivieren ist sehr wenig Code notwendig.

    using System;
    using System.Runtime.InteropServices;
    using System.Windows;
    using System.Windows.Interop;
    using System.Windows.Media;
    
    namespace Windows7Features
    {
        public class Helper
        {
            [DllImport("dwmapi.dll", PreserveSig = false)]
            static extern void DwmExtendFrameIntoClientArea(IntPtr hwnd, ref MARGINS margins);
    
            [DllImport("dwmapi.dll", PreserveSig = false)]
            static extern bool DwmIsCompositionEnabled();
    
            public static bool ExtendGlassFrame(Window window, Thickness margin)
            {
                if (!DwmIsCompositionEnabled())
                    return false;
    
                IntPtr hwnd = new WindowInteropHelper(window).Handle;
                if (hwnd == IntPtr.Zero)
                    throw new InvalidOperationException("The Window must be shown before extending glass.");
    
                // Set the background to transparent from both the WPF and Win32 perspectives
                window.Background = Brushes.Transparent;
                HwndSource.FromHwnd(hwnd).CompositionTarget.BackgroundColor = Colors.Transparent;
    
                MARGINS margins = new MARGINS(margin);
                DwmExtendFrameIntoClientArea(hwnd, ref margins);
                return true;
            }
        }
    
        struct MARGINS
        {
            public MARGINS(Thickness t)
            {
                Left = (int)t.Left;
                Right = (int)t.Right;
                Top = (int)t.Top;
                Bottom = (int)t.Bottom;
            }
            public int Left;
            public int Right;
            public int Top;
            public int Bottom;
        }
    }
    Klasse Helper

    Die Initialisierung des Fensters muss nach dem Laden des Fensters geschehen. Ein gutes Ereignis dafür ist das “Loaded”-Ereignis:

    using System.Windows;
    
    namespace ASimpleGlassUi
    {
        public partial class MainWindow : Window
        {
            public MainWindow()
            {
                InitializeComponent();
    
                this.Loaded += (s, e) =>
                    {
                        Helper.ExtendGlassFrame(this, new Thickness(-1));
                    };
            }
    
        }
    }

    Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

    image

    Das bisschen Code ist hier zu finden:

Page 1 of 1 (16 items)