o-LIVE-r

Windows, Windows Phone, Silverlight, Internet Explorer, and the Cloud

  • o-LIVE-r

    Expression Blend Service Pack 1 veröffentlicht

    • 0 Comments

    Seit einigen Tagen gibt es das Expression Blend Service Pack 1. Es kann hier heruntergeladen werden.

    Eines der Hauptziele des Service Packs ist die Verbesserung der Zusammenarbeit mit Visual Studio 2008. Zusätzlich gibt es noch einige Detailverbesserungen.

    Eine Zusammenfassung der Neuerungen kann man sich hier ansehen.

  • o-LIVE-r

    Ein historische Videodokument ...

    • 0 Comments

    Dieses Jahr Weihnachten habe ich meinen lieben Eltern etwas zu Weihnachten gebastelt ...

    Man nehme

    1. Einen Videoprojektor von Agfa aus dem Jahr 197x

    2. Uralte, seit mindenstens 20 Jahren nicht mehr angefasste Video8-Bänder

    3. Eine neue digitale Videokamera auf ein Stativ gepackt

    4. Viel, viel, viel Zeit

    5. Windows Movie Maker und Windows DVD Maker

    und schon hat man nach vielen schlaflosen Schnitt-Nächten ein persönliches und unvergessliches Zeitdokument.

    Insgesamt habe ich Material von über 3 Stunden und 20 Bändern eingespielt. An vielen Stellen sieht man allerdings stark den Zahn der Zeit. Teilweise sind die Bänder schon extrem stark "gealtertet".

    Anbei mein persönlich schönstes Video ... mein erster Schultag aus dem Jahr 1981.

    PS: Weihnachten war gerettet ;-)

  • o-LIVE-r

    ASP.NET AJAX Toolkit jetzt auch für 2008/3.5 verfügbar

    • 0 Comments

    Das auf Codeplex gehostete Toolkit mit einer Vielzahl von zusätzlichen AJAX-Controls ist jetzt auch in der Version für .NET 3.5 verfügbar.

    Es beinhaltet derzeit über 30 Controls die es erlauben, ohne eigenen Code AJAX-ifizierte Anwendungen zu erstellen.

    Mehr Informationen dazu gibt hier: http://ajax.asp.net

  • o-LIVE-r

    Kostenloses Visual Studio 2008 und .NET Framework 3.5 Trainings Kit

    • 0 Comments

    Wer sich tiefer in Visual Studio 2008 und den neuen Features aus dem .NET Framework 3.5, der kann sich unter dem folgenden Link ein sehr umfassendes Trainings Kit herunterladen. Mit dabei sind auch Trainings zu Silverlight.

    Viel Spaß

    Mehr Informationen: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=8BDAA836-0BBA-4393-94DB-6C3C4A0C98A1&displaylang=en

  • o-LIVE-r

    Tafiti auf Codeplex zum herunterladen

    • 0 Comments

    Tafiti ist eine neue Suchoberfläche für Windows Live Search. Die Windows Live Suche kann über offene Schnittstellen für eigene Suchen verwendet und in andere Anwendungen integriert werden. Ein Beispiel dafür ist Tafiti. Die gesamten Oberfläche wurde in Silverlight entwickelt und liefert ein völlig neues Sucherlebnis.

    Unsere Kollegen von www.tafiti.com haben die gesamten Sourcen zur Visualisierung jetzt auf Codeplex veröffentlicht.

    image

    Mehr Infos: http://codeplex.com/WLQuickApps

  • o-LIVE-r

    Windows Live Tools für Visual Studio 2008

    • 0 Comments

    Einige Komponenten von Windows Live können jetzt ganz einfach über Visual Studio 2008 in eigene Anwendungen integriert werden.

    Durch das Setup der Tools, erhält Visual Studio 2008 eine neue Projektvorlage und die folgenden vier ASP.NET Controls:

    • Contacts
    • SilverlightStreamingMedia
    • IDLogin
    • IDLoginView

    Mehr Informationen: https://connect.microsoft.com/content/content.aspx?ContentID=7042&SiteID=505%20

  • o-LIVE-r

    Silverlight für Linux - Mono und Moonlight

    • 0 Comments

    Wer gerne mehr über Silverlight für Linux wissen möchte, der ist auf dieser Seite am besten aufgehoben. Sehr interessant die Ausblicke auf das was das kommen wird.

    Link: http://www.mono-project.com/Moonlight

  • o-LIVE-r

    Der Weihnachtsmann

    • 0 Comments

  • o-LIVE-r

    Der Countdown hat begonnen :-)

    • 0 Comments

  • o-LIVE-r

    Neue Version von Expression Blend 2 verfügbar

    • 0 Comments

    Neue Features und Verbesserungen in Expression Blend 2 December Preview

    Seit Kurzem ist von Expression Blend 2 die nächste Vorabversion mit der Bezeichnung Expression Blend 2 December Preview verfügbar. Wie auch schon in der September Preview gibt es wieder eine Menge Neuerungen und Verbesserungen. Die wichtigsten sind:

    Erweiterte Unterstützung für Silverlight-Projekte

    In Expression Blend 2 December Preview („Blend 2“ von hier an) werden Silverlight-Projekte jetzt als Website-Projekte angelegt (statt als Anwendungs-Projekte). Das verbessert die Zusammenarbeit mit Visual Studio 2008; außerdem wurde das Blend 2-Interface optimiert: Bei Silverlight 1.0-Projekten werden nur noch die Eigenschaften angezeigt, die in Silverlight 1.0 möglich sind. WPF-Eigenschaften die (noch) nicht von Silverlight unterstützt werden, bleiben unsichtbar. JavaScript-basierte Silverlight 1.0-Projekte können weiterhin in Blend 2 bearbeitet werden.

    Intelligente Datei-Synchronisierung zwischen Visual Studio und Blend 2

    Wenn Projekte parallel in Visual Studio und Blend 2 bearbeitet werden, werden alle Änderungen die in Visual Studio gemacht werden sofort in Blend 2 übernommen.

    Verbesserungen beim XAML-Editor

    Wenn in Blend 2 Objekte auf der Arbeitsfläche in der Designansicht oder im Bereich „Objects and Timeline“ ausgewählt werden, springt der Cursor im XAML-Editor direkt an die entsprechende Stelle im XAML-Code. Im XAML-Editor können Schriften, Schriftgrößen, Schriftfamilien, Tabulatorformat und Zeilenumbruch mittels den „Code Editor Settings“ (im Menü Tools > Options) festgelegt werden.

    Vereinfachte Einstellungen für Storyboards und Keyframes

    Blend 2 verfügt über neue Funktionen für Einstellungen von Storyboards und Keyframes im Panel Properties (Eigenschaften). Bei ausgewähltem Storyboard können die Einstellungen für Wiederhol-Verhalten (repeat behavior) und Umkehren (reverse) komfortabel eingegeben werden. Hinweis: Um die Einstellungen zu modifizieren muss zuvor das entsprechende Storyboard Label ausgewählt werden.

    Grafischer Key Spline-Editor für sanfte Überblendungen

    Wenn eines oder mehrere Keyframes in einem Storyboard ausgewählt sind kann das Überblendeverhalten (easing behavior) zwischen Keyframes jetzt mittels des neuen grafischen Key Spline-Editor gesteuert werden; dieser befindet sich in den Properties unter „Easing“. Werte können mit der Maus direkt auf dem Graph bearbeitet werden, oder über spezifische Werte. Im grafischen Editor repräsentiert die X-Achse die Zeit zwischen dem aktuellen und dem vorherigen Keyframe, die Y-Achse repräsentiert den Wert der Eigenschaft, die animiert wird. Dadurch lassen sich realistischere Animationen erzeugen. Key Splines können mehrfach verwendet werden, indem sie als Ressourcen abgespeichert und auf andere Keyframes angewendet werden.

    Erweiterte Funktionen für Vertex-Animationen

    In Blend 2 können individuelle Vertices einer Linie (Punkte und Tangenten) einfacher animiert werden. In früheren Versionen von Blend 2 wurden die Originalformen von Objekten permanent modifiziert, wenn ein Vertex im Animations-Aufzeichnungsmodus modifiziert wurde. In der neuen Version können individuell Vertices auf Pfaden animiert werden, neue Vertices können zu bestehenden animierten Pfaden hinzugefügt werden. Linien und Bézier-Segmente können gegenseitig konvertiert werden. 

    Animieren und Bearbeiten von Clipping-Pfaden

    Clipping-Pfade können in Blend 2 auf der Arbeitsfläche bearbeitet werden. Individuelle Punkte eines Clipping-Pfades  können animiert werden, und ein Clipping-Pfad kann freigesetzt werden, ohne dass dabei die ursprünglichen Pfad-Objekte verloren gehen.

    Projekte als Kopie abspeichern

    Projekte können in Blend 2 als exakte Kopie abgespeichert werden, ohne dass die aktuelle Version davon beeinträchtigt wird.

    Mehrere Projekte zu einer einzelnen Lösung (Solution) zusammenfügen

    Beim Anlegen von WPF-Projekten in Blend 2 wird automatisch ein so genanntes „Solution File“ erzeugt. Diese Datei ist kompatibel mit Visual Studio 2008; in Blend 2 können mehrere Projekte zu einer einzelnen Solution zusammengefasst werden. Dazu kann via Rechtsklick auf den Namen der Solution im Projekt-Panel das neue oder bestehende Projekt hinzugefügt werden. Außerdem können Verweise auf bestehende Projekte eingebunden werden (ohne dass die Projekte in die Solution einkopiert werden).

    Verbessertes Drag & Drop

    In Blend 2 können Medien und Objekte von außerhalb Blend 2 via Drag & Drop auf die Arbeitsfläche importiert werden. Diese Objekte werden dann automatisch zum Projekt hinzugefügt.  Alle unterstützten Dateiformate (3D-Objekte, Medien, XAML-Dateien) können außerdem via Drag & Drop in das Projekt-Panel in ein Projekt importiert werden.

    Verwenden der neuen 3D-Objekte aus dem .NET Framework 3.5

    Mit dem neuen .NET Framework 3.5 hat Microsoft neue 3D-Objekte eingeführt. Blend 2 December Preview enthält diese Objekte nicht in der Asset Library, sie können aber integriert werden: (1) Einerseits durch manuelle Anpassungen im XAML, oder (2) indem die Objekte in Visual Studio 2008 zu einem Projekt hinzugefügt werden. Die neuen 3D-Objekte werden in Blend 2 erkannt und können verwendet werden.

    Einfachere Handhabung von Objekten

    In Blend 2 können Objekte dupliziert werden, indem sie bei gedrückter Strg-Taste verschoben werden. Mehrere ausgewählte Objekte können gleichzeitig skaliert, und außerdem um ein beliebiges Objektzentrum rotiert werden.

    Konsistentere Tastenkürzel; überarbeitete Panels und Suchboxen

    Diverse Tastenkürzel wurden in Blend 2 an die Tastenkürzel von Expression Design angepasst. Projekt-Panels, Eigenschaften und das Ressourcen-Panel können nun geschlossen werden. Mit TAB oder F4 werden weiterhin alle Panels ein- bzw. ausgeblendet. Das Suchetikett, das üblicherweise neben einer Suchbox in den Eigenschaften, der Library und dem Storyboard-Picker angezeigt wird, erscheint nun innerhalb der Text-Suchbox. Der Text verschwindet, sobald Buchstaben in die Suchbox eingegeben werden.

    Die Expression Blend 2 December Preview kann hier herunter geladen werden: http://www.microsoft.com/expression/products/download.aspx?key=blend2preview

    Expression Blend 2 December Preview ist eine Vorschau auf die nächste Version von Expression Blend; die endgültige Fassung von Expression Blend 2.0 wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2008 erscheinen.

    Viele weitere Neuerungen die in Expression Blend 2 gegenüber Version 1.0 zu finden sind, werden in meinem Blogeintrag zur Expression Blend 2 September Preview ausführlich beschrieben: http://blogs.msdn.com/steffenr/archive/2007/09/14/haufenweise-neuerungen-in-der-expression-blend-2-september-preview.aspx

  • o-LIVE-r

    Der "Bleib zu Hause"-Server

    • 0 Comments

    Die mal etwas andere Marketing Kampagne von Microsoft für den Windows Home Server.

    http://www.stayathomeserver.com/

    Sehr genial, das Kinderbuch ;-)

  • o-LIVE-r

    Erwischt ... Video-Interview auf der XTOPIA

    • 0 Comments

    Unsere Freunde von www.CreateOrDie.de haben mich auf der XTOPIA "interviewt".

    Das Video kann man sich hier ansehen.

    image

  • o-LIVE-r

    Sensor is back - Retro Silverlight Spiel

    • 0 Comments

    Ich kenne das Spiel noch unter dem Namen Sensor. Aber Vertigo hat nennt es "Simon". Egal dieses nette kleine Spiel ist der Hit :-)

    image

    Mehr Informationen gibt es unter: http://www.vertigo.com/downloads/Simon/

  • o-LIVE-r

    Silverlight 1.1 Tools Alpha for Visual Studio veröffentlicht

    • 0 Comments

    Kurz nach dem die finale Version von Visual Studio 2008 fertiggestellt wurde, ist auch eine Alpha für die Silverlight 1.1 Projektvorlage aktualisiert worden.

    image

    Mit dieser Projektvorlage ist es möglich Silverlight 1.1 Projekte innerhalb von Visual Studio zu erstellen und Projekte die mit Blend 2 gestartet wurden in Visual Studio fortzuführen.

    Infos für erste Schritte mit Silverlight findet man hier.

    Die Erweiterungen sind verfügbar über das Silverlight 1.1 SDK.

  • o-LIVE-r

    Wanted: Interactive Designer mit Lust auf Silverlight

    • 0 Comments

    Unsere Kollegen von Microsoft Digital Advertising Solutions suchen einen Mitarbeiter.

    Als Projektmanager (und Entwickler) soll der Kandidat Kampagnen der Microsoft Digital Advertising Solutions (MDAS) als animierte, interaktive Demos aufbereiten; daraus entsteht ein Showcase um zu zeigen, welche innovativen Kampagnen MDAS bereits durchgeführt hat – das somit entstehende Archiv soll auch als Ideen-Pool genutzt werden.

    Wer Interesse hat sollte u.a. über die folgenden Qualifikationen verfügen:

    • Hohe Internetaffinität
    • MS Office, insbesondere Powerpoint und Excel
    • Erfahrung in JavaScript, Flash/Flex, RIA-Entwicklung
    • Silverlight-Kenntnisse von Vorteil
    • Erfahrung in der Programmierung mit JavaScript
    • Erfahrung mit gängigen Vektorgrafik-Programmen wie Illustrator oder Freehand und im Bereich Webdesign
    • Fließend Englisch
    • (Online-) Werbemarktkenntnisse von Vorteil
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Engagement, Eigeninitiative, Kreativität und Selbständigkeit

    Das Profil passt? Dann nichts wie hier entlang zur Stellenausschreibung: http://www.microsoft.com/germany/careers/jobs/beschreibung.aspx?id=560FB536-A184-463D-B27D-507590ADFE33&ort=München&art=Zeitlich%20Befristet&bereich=Alle

  • o-LIVE-r

    yourexpression Gewinnspiel

    • 0 Comments

    Auf meiner deutschen Lieblings-Expression Seite gibt es jetzt ein tolles Weihnachtsgewinnspiel mit tollen Preisen, u.a. Tablets von WACOM.

    Mehr Informationen dazu gibt es unter: http://www.yourexpression.de/gewinnspiel

    Viel Glück

  • o-LIVE-r

    Silverlight Challenge

    • 0 Comments

    Unsere Freunde von der INETA haben eine Silverlight Challenge gestartet, die im Dezember und Januar stattfindet. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Leider darf ich nicht teilnehmen.

    Deutschland: http://silverlightchallenge.ineta-germany.org/

    Europaweit: http://silverlightchallenge.eu

    Viel Glück

  • o-LIVE-r

    BMW TV in Silverlight

    • 0 Comments

    image

    Auf der XTOPIA wurde es schon präsentiert, jetzt ist es Live: BMW TV.

    Basiert auf Silverlight 1.0 und sieht verdammmmmmmmmmt gut aus. Besonders die Steuerung erinnert mich an irgendwas ;-)

    Mehr Infos unter: http://www.silverlight.bmw-tv.de.axprod.net/frontend/app/Default.html

  • o-LIVE-r

    Zoom Control für Silverlight

    • 0 Comments

    SilverZoom ist ein dynamisches und interaktives Silverlight 1.0 Control, um hochauflösende Bilder zu „zoomen“. Internetnutzer eines Onlineshops haben so die Möglichkeit, sich auf einfach Art und Weise Details von Produkten anzeigen zu lassen. Wir stellen Ihnen dieses Contol kostenfrei auf unserem Open Source Portal Codeplex zur Verfügung.

    Die aktuellste Version zur Ansicht finden Sie hier : http://212.60.7.241/SilverZoom/

    Zudem ist Silverlight Streaming ohne größeren Aufwand möglich. Bei dieser Variante liegen auf Ihrem Server keinerlei Bilddaten, dies läuft alles über das Silverlight Streaming. Ihre eigenen Server werden so entlastet und bei Angeboten für  Ihre Kunden haben Sie einen größeren finanziellen Spielraum.

    Im Beispiel haben wir für diese Variante auf zeitlichen Gründen und ein Bild hinterlegt. Auf dem Silverlight Streaming Server haben Sie die Möglichkeit, bis zu 4 GB an Mediendaten kostenfrei zu hinterlegen.

    Unter http://212.60.7.241/SilverZoomStream/ finden Sie die Silverlight Streaming Variante.

    Code zum Download:

    http://www.codeplex.com/silverzoom

    Zu Silverlight Streaming Services:

    http://silverlight.live.com/

  • o-LIVE-r

    Silverlight 3D Kit

    • 0 Comments

    Bisher gibt es ja keine direkte 3D Unterstützung in Silverlight. Mein Kollege Mark Dawson hat sich deshalb hingesetzt und ein 3D Kit inklusiver Sourcecode auf Codeplex veröffentlicht.

    Sehr beeindruckend.

    Hier die Live-Demo: http://www.markdawson.org/kit3d/demos/cardsandcubes/default.html

    Die Sourcen bei Codeplex: http://www.codeplex.com/Kit3D

  • o-LIVE-r

    Silverlight 2.0 Roadmap

    • 0 Comments

    Die für 2008 angekündigte plattformübergreifende .NET-Version von Silverlight, die bisher als Silverlight 1.1 bekannt war, wird nun unter der Versionsnummer 2.0 erscheinen. Anfang 2008 wird es eine öffentliche Betaversion geben, die deutlich mehr Funktionen mitbringt als die aktuelle Vorabversion – darunter natürlich einige sehnsüchtig erwartete Controls.

    Silverlight-Entwickler können sich bereits auf die folgenden Neuerungen in der Silverlight 2.0 Beta freuen:

    Controls, Controls, Controls: Silverlight wird über ein umfangreiches Set Controls verfügen, mit dem es sehr viel einfacher wird, vollwertige Rich Interactive Applications/Rich Internet Applications zu entwickeln. Unter anderem werden die folgenden Controls enthalten sein: Klassische Formular-Controls (Textbox, Checkbox, Radiobutton, etc), integrierte smarte Layout-Controls (StackPanel, Grid, etc, wie von WPF gewohnt), typische Steuerungs-Controls (TabControl, Slider, ScrollViewer, ProgressBar, etc) und Controls zur Datenmanipulation und –visualisierung (DataGrid, etc).

    WPF UI Framework: Das WPF UI Framework in Silverlight wird ein kompatibles Subset des aktuellen WPF UI Frameworks aus dem aktuellen .NET 3.5 Release! Die aktuelle Alphaversion von Silverlight enthält derzeit nur rudimentäre Controls und eine „managed API“ für das UI. Aber die nächste Vorabversion wird Unterstützung für komplexere Features des WPF UI Frameworks mitbringen, beispielsweise  “Extensible Control Framework Model“, “Layout Manager support“, “Two-Way Data-Binding“ und “Control Template & Skinning Support“.

    Networking: Silverlight 2.0 wird Unterstützung für REST, POX, RSS und WS* mitbringen, außerdem wird Domain-übergreifender Netzwerkzugriff unterstützt, so dass Silverlight-Anwendungen komfortabel auf Daten und Ressourcen von beliebigen sicheren Quellen  im Web zugreifen können.

    Rich Base Class Library Support: Silverlight wird eine umfangreiche .NET Base Class Library enthalten (inkl. Collections,  IO,  Generics,  Threading,  Globalization,  XML,  Local Storage, etc) und außerdem integrierte Unterstützung für „LINQ to XML“ und komplexe HTML DOM API-Integration.

    Die Beta von Silverlight 2.0 wird im ersten Quartal 2008 erscheinen und bereits über eine eingeschränkte Go-Live-Lizenz verfügen, sodass Entwickler bereits zur Veröffentlichung der Beta Silverlight 2.0 RIAs entwickeln und implementieren können. Für Visual Studio 2008 wird es ebenfalls kostenlose Zusatztools für Silverlight 2.0 geben, und damit die Möglichkeit, in jeder beliebigen .NET-Sprache Silverlight 2.0-Anwendungen zu entwickeln, und mit jeder Version von Visual Studio 2008 – d.h. sowohl mit VS Standard/Professional, als auch mit den kostenlosen Visual Studio Express-Versionen (nicht zu verwechseln mit Expression, den Designwerkzeugen für WPF, Web und Silverlight). 

  • o-LIVE-r

    Ready for Take of - Visual Studio 2008, SQL Server 2008 und Windows Server 2008 werden gelauncht

    • 0 Comments

    Und wer dabei sein will, meldet sich am besten direkt an.

    768_90

  • o-LIVE-r

    Bill Gates Carousel

    • 0 Comments

  • o-LIVE-r

    Weihnachts-Adventskalender-Umfrage :-)

    • 0 Comments

    Hallo allerseits, derzeit beschäftige ich mich sehr mit Themen rund um Weihnachten. Und da stellt sich mir folgende Frage:

    • Heißt es Adventskalender oder Weihnachtskalender?

    Ich bitte um kreative Antworten und Hilfe.

  • o-LIVE-r

    Visual Studio 2008 SDK

    • 0 Comments

    Gerade mal einige Tage nach dem wir Visual Studio 2008 fertig gestellt haben, gibt es schon das passende SDK.

    Key Features sind:

    • Visual Studio Shell Development Support
    • Enhancements in Domain-specific Language Tools
    • New VB support for Visual Studio Package development and testing
    • Code samples and documentation covering toolbox controls integration, general IDE integration, Domain-specific Languages (DSL), Team Foundation Server extensibility, Data Designers extensibility , and other areas
    • Support for RANU in Windows Vista.

    Die Visual Studio Shell ermöglicht es Kunden, eine angepasste Variante von Visual Studio zu erstellen, in welche auch eigene Tools integriert werden können.

    Download des SDKs hier.

    Visual Studio 2008 ist auch schon auf dem Weg nach Deutschland und wird im Februar in Frankfurt auf dem Launch-Event landen. Mehr Informationen dazu gibt es hier: http://www.microsoft.com/germany/aktionen/ready-for-take-off/default.aspx

Page 46 of 55 (1,358 items) «4445464748»