Wie Sie sicherlich mitbekommen haben, fand letzte Woche in Hannover die CeBIT 2013 statt. Wie es üblich ist, ist der Samstag der CeBIT etwas lockerer und man kann/darf/sollte die Themen daher auch mal lockerer und unterhaltsamer darstellen.

Ich hatte für meinen Vortrag mal einen anderen Vortragsstil namens Pecha Kucha gewählt. Allerdings leicht abgewandelt, damit es in die 30-minütigen Slots des MSDN-/TechNet-Kinos passt. Wer von Pecha Kucha noch nie etwas gehört hat: es geht darum, langatmige Vorträge zu vermeiden, indem man sich auf 20 Folien begrenzt, die jeweils nur 20 Sekunden gezeigt werden dürfen. Weiterhin sollte das ganze unterhaltsam illustriert sein. Somit dauert ein Vortrag in Pecha Kucha immer nur 6:40 Minuten.

Ich habe meinen Vortrag allerdings auf rund 10 Minuten gestreckt und habe danach die Windows Azure Mobile Services live vorgeführt, was nahezu an ein Wunder grenzt, wenn man bedenkt, wie instabil das Internet auf der CeBIT zuweilen ist. Daher habe ich kurz vorher ein Video als Backup aufgenommen, welches ich Ihnen hier natürlich nicht vorenthalten möchte. Allerdings unvertont.

Wer die Windows Azure Mobile Service direkt ausprobieren möchte, braucht nur diesem Link zu folgen: http://bit.ly/TesteAzure

Download der Präsentation: PDF oder XPS

Download des Videos: WMV