Typische Kundenszenarien, wie der Aufbau von Kunden-Websites, und alltägliche Hilfestellung im IT-Dschungel habe ich letzte Woche in meinem Vortrag “Windows Azure IaaS - Mit Cloud Computing Ideen schneller umsetzen” genutzt, um die wichtigsten Konzepte von Cloud Computing und die wichtigsten Komponenten von Windows Azure Infrastructure-as-a-Service (IaaS) vorzustellen.

Ein wohl interessanter Teil des Vortrags und Demos war sicherlich die Einrichtung von virtuellen Netzwerken in Windows Azure und die Verbindung zu diesen vom lokalen Netzwerk mittels VPN.

Zusätzlich habe ich am Schluss noch in Kürze eine neue Funktion von Windows Azure vorstellen können: Windows Azure Backup

Hier noch einmal die Agenda des Vortrags im Überblick:

Themen

  • Das große Bild: Cloud OS
  • Einführung ins Cloud Computing mit Windows Azure (inkl. Updates seit April)
  • Konzepte für Storage, VMs, Websites und Netzwerke

Lernziele

  • Welche Strategie und Vision verfolgt Microsoft mit Cloud Computing?
  • Welchen Einsatzzwecken dient Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS)?
  • Wie werden VMs in Windows Azure provisioniert?
  • Wie werden virtuelle Netzwerken in Windows Azure errichtet?
  • Wie funktioniert die „Hybrid Cloud“?
  • Die Präsentationsfolien habe ich hier wie üblich zum Download verlinkt.

Szenarien

  • Aufbauen von Kundenwebseiten
    • Typische Kundenhomepage basierend auf Content Management Systemen
  • Einrichten und integrieren von Intranetanwendungen
    • Am Beispiel eines Webservers
  • Backup-Lösungen in der Cloud

Wer sich die Präsentationsfolien noch einmal im Details ansehen möchte, kann Sie an dieser Stelle herunterladen. Wer Windows Azure kostenfrei testen möchte, kann über die Windows Azure Trial €150 in 30 Tage beliebig verbrauchen.

Download: PDF, XPS oder PPT