Diese Weihnachtsferien beschäftigte ich mich intensiver mit der Frage, welche Möglichkeiten meine XBOX 360 außer Spielen, Musik hören und Spielfilme leihen/kaufen noch bieten möge.

Ich durchforstete einige AppStores und Marketplaces und stieß glücklicherweise auf iMediaShare, einer App zum Streamen von Fotos, Videos und Musik. Für Musik und Bilder habe ich bereits geeignete Wege gefunden (z.B. mit XBOX-Bordmitteln), um sie zum TV und Hifi-Anlage zu streamen, nicht jedoch favorisierte Video-Kanäle von

  • Youtube; Vimeo
  • deutschen Nachrichtenkanälen wie Spiegel,Deutsche Welle oder BILD
  • Washington Post, New York Times, CNN, The Guardian
  • oder Geek-Kanäle wie Leo Laportes TWiT, CNet, Engadget, Revision3, TED Talks oder The Onion
  • etc pp.

 

Genau diese Kanäle interessieren mich und decken meine Interessen ab, die das konventionelle Fernsehen sträflich vernachlässigt. Gäbe es auf der XBOX nicht bereits eine eigene Facebook-Applikation, könnte ich mich  auch mit iMediaShare durch dieses äußerst beliebte Netzwerk bewegen.

Nachdem ich die iMediaShare-App gestartet habe, die für  iOS  und Android (leider noch nicht für WindowsPhone) verfügbar ist, wähle ich im Video-Bereich der XBOX meine Video-Apps aus und sehe dort die iMediaShare-App, mit der sich die XBOX verbindet. Ich kann nun durch die erwähnten Kanäle genüsslich browsen, Videos schauen oder auf dem Smartphone Videos aussuchen (z.B. durch Youtube-Suche) und sie dann zur XBOX senden. iMediaShare arbeitet nicht nur mit Microsofts Spielekonsole zusammen, sondern unterstützt auch die neueTV-Generation von LG, Asus, Panasonic Viera, Samsung Smart TV (mit „All Share“) und Sony Bravia. Alle Mediaplayer und Festplatten, die den DLNA/UPnP unterstützen, können mit  MediaShare arbeiten.

Das SmartPhone wird somit in eine Fernbedienung für den Home Entertainment Bereich verwandelt.

iMediaShare ist kostenlos, ein kleiner Werbebanner kann für einen Kaufpreis von 3,99 EUR entfernt werden.