Hallo zusammen,

oft wird App-V als Tool um Kompatibilitätsprobleme zwischen Betriebssystemen zu beseitigen. Das ist nicht ganz richtig, es kommt natürlich immer auf die Limitation an die vorliegt.

Bei Installer Problemen wie Access 97 auf Vista kann App-V helfen, da nur der Installer das Problem hat wenn die Anwendung aber von sich aus nicht auf Vista / Windows 7 / Windows Server 2008 läuft, und auch Shims aus dem Application Compatibility Toolkit nicht helfen, dann wird App-V auch nichts daran ändern können

Die Produkt Gruppe hat dazu nun ein Statement abgegeben: (Ich gebe es mal ungefiltert und in Englisch weiter):

It is often possible to sequence on one OS and run the virtualized app on a different OS, however this scenario is both app and OS dependent and is not guaranteed to work for all app/OS combinations since App-V is not a general purpose OS compatibility solution. If problems are encountered, the customer may be required to sequence on the same OS environment as the App-V client is running in order to resolve those problems.

Note that whatever the sequencing platform, our “best practices” guidance requires customers to test the sequenced app on all delivery OS platforms prior to putting into production.

Schönen Gruß

Sebastian Gernert – Support Escalation Engineer