Veröffentlichung des Originalartikels: 01.05.2011

Als ich vor kurzem versuchte, Probleme im Zusammenhang mit der Authentifizierung beim Durchforsten in SharePoint 2010 zu lösen, bin ich auf eine sehr schöne Methode zur Problembehandlung gestoßen.  Es wurden Fehlermeldungen angezeigt, und außerdem hatte ich Schwierigkeiten, die notwendigen Informationen im Durchforstungsprotokoll zu einigen anderen Problemen, die auftraten, zu finden.  Überraschenderweise kam mir Fiddler hier zu Hilfe (www.fiddler2.com).

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass beinahe jeder Fiddler kennt und mache mir jetzt nicht die Mühe, die Anwendung zu erklären.  Der Trick besteht darin, in Fiddler das aufzuzeichnen, was während der Durchforstung passiert.  Dies habe ich auf recht elegante Weise gelöst, indem ich Fiddler als Reverseproxy für das Durchforstungskonto konfiguriert habe.  Die Anleitungen, um Fiddler als Reverseproxy zu konfigurieren, finden Sie hier:  http://www.fiddler2.com/Fiddler/help/reverseproxy.asp.  Ich habe mir das wie folgt zunutze gemacht:

 

  1. Anmelden beim Durchforstungsserver über das Durchforstungskonto.
  2. Konfigurieren von Fiddler als Reverseproxy, wie oben beschrieben.
  3. Starten von Fiddler.
  4. Starten einer neuen Durchforstung.

 

Ich hatte die problematischen Websites in einer gesonderten Inhaltsquelle isoliert.  Nach dem Ausführen dieser Schritte war ich in der Lage, jede Anforderung des Crawlers an diese Inhaltsquelle, deren Authentifizierung und den gesamten Ablauf zu sehen.  Letztlich erwies es sich als sehr hilfreich, die Abläufe während der Durchforstung dieser Websites genau im Blick zu haben.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Troubleshooting Tip for Debugging Crawl Issues in SharePoint 2010