Veröffentlichung des Originalartikels: 19.07.2011

Douglas W. Hubbard ist der Autor des populären Werks zur Messung der Unternehmens- und Managementleistung How to Measure Anything: Finding the Value of ‘Intangibles’ in Business.

Hubbard leitet sein Buch mit dem Hinweis auf den Nutzen ein, alles messbar zu machen: „Wenn man messen kann, worüber man spricht, und es in Zahlen ausdrückt, verfügt man über Wissen. Wenn man es nicht in Zahlen ausdrücken kann, ist das gewonnene Wissen meist mager und nicht zufriedenstellend“. Später gibt er an, dass selbst wohlklingende Begriffe wie „Mitarbeiterbeteiligung“, „Kreativität“ und „strategische Ausrichtung“ wahrnehmbare Folgen haben müssten, um überhaupt relevant zu sein. Hubbard erklärt, dass das Management eine Methode zum Analysieren von Optionen zur Verringerung von Ungewissheiten bei Entscheidungen benötige. Kurz gesagt, trägt Messen zum Treffen überlegter Entscheidungen bei.

Diese Aussagen unterstützen die Ziele der Balanced Scorecard und anderer Methoden zum Messen oder Überwachen der Unternehmensleistung im Vergleich zu strategischen Zielen. Die Balanced Scorecard wurde von Dr. Robert Kaplan (Harvard Business School) und Dr. David Norton als System zur Leistungsmessung entwickelt, bei dem herkömmlichen Finanzmessgrößen nicht finanzbezogene Leistungsmessgrößen hinzugefügt werden, um Managern und Führungskräften eine ausgewogenere Sicht auf die Unternehmensleistung zu ermöglichen.

Ein zentrales Thema des Buchs ist, dass das Messen zum Verringern von Ungewissheit sinnvoll ist, auch wenn ein gewisses Maß an Ungewissheit bleibt. Wenn, laut Hubbard, diese Ungewissheit sich auf wichtige, riskante Entscheidungen beziehe, dann habe ihre Verringerung einen großen Nutzen.

Mithilfe von SharePoint Server 2010 und der Business Intelligence-Funktionen in Visio, Excel, PerformancePoint Services und SQL Server können Sie die in diesem Buch behandelten immateriellen Werte messen und die Ungewissheit beim Treffen von Entscheidungen reduzieren. Einführungen zu den von SharePoint bereitgestellten Tools finden Sie unter:

Excel Services (Übersicht)

Übersicht über PerformancePoint-Dienste (siehe auch PerformancePoint-Dashboard – Tour)

Visio Services (Übersicht)

PowerPivot-Dokumentation (Übersicht)

Dokumentation für SSRS-Berichte in SharePoint (Übersicht)

Wenn Sie sich gerade erst damit vertraut machen, was gemessen werden soll, empfehle ich die Lektüre des Buchs How to Measure Anything. Ein weiteres lesenswertes Buch von Douglas W. Hubbard ist The Failure of Risk Management: Why It’s Broken and How to Fix It. Kombinieren Sie anschließend die Messgrößen, die Sie messen möchten, mit den Tools in SQL Server und SharePoint Server 2010, mit denen die Messungen erfolgen können.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den ursprünglichen Artikel unter Book: How to Measure Anything: Finding the Value of ‘Intangibles’ in Business and SharePoint Server 2010