Veröffentlichung des Originalartikels: 23.08.2011

Das Analysieren von Daten, die Sie aus einer externen Quelle importieren, z. B. SQL Server Analysis Services, kann kompliziert sein. Im Microsoft TechNet-Artikel Analysieren von SQL Server Analysis Services-Daten wird erläutert, wie diese Daten mit Excel oder PowerPivot für Excel analysiert werden.

Dieser vor kurzem veröffentlichte Artikel hat drei Abschnitte:

Analysieren von Daten in Excel 2010

Dieser Abschnitt veranschaulicht das Erstellen einer ODC-Datei (Office Data Connection, Office-Datenverbindung) zum Speichern der Verbindungszeichenfolge und anschließend das Importieren externer Daten aus SQL Server Analysis Services mithilfe der ODC-Datei. Weiter wird in diesem Abschnitt erläutert, wie zum Analysieren dieser Daten in Excel PivotTables und PivotCharts erstellt und genutzt werden.

Analysieren von Daten in PowerPivot für Excel 2010

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Daten mit PowerPivot für Excel aus einem SQL Server Analysis Services-Cube importiert und mit PivotTables und PivotCharts analysiert werden können. Anschließend werden Methoden zum Vorbereiten und Analysieren der importierten Daten mit PowerPivot vorgestellt.

Speichern von PivotTables und PivotCharts in SharePoint Server 2010

Im dritten Abschnitt wird das Speichern der erstellten PivotTables und PivotCharts auf einer SharePoint Server 2010-Website erklärt.

Dies ist ein Folgeartikel zum zuvor veröffentlichten Artikel Konfigurieren von Excel und Excel Services mit SQL Server Analysis Services.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Use Excel and PowerPivot for Excel to analyze SQL Server Analysis Services data