Veröffentlichung des Originalartikels: 10.10.2012

Zielgruppe: Administratoren/IT-Fachpersonal
Voraussetzungen: Dieser Beitrag geht davon aus, dass der Leser grundlegende Kenntnisse zur SharePoint 2010-Suchverwaltung besitzt.

Das Unternehmenssuchcenter in SharePoint 2013 Preview sucht beinahe alles, was SharePoint beim Crawlen durchforstet. Aus diesem Grund sind die Suchergebnisse als „Alles“ gekennzeichnet:

Für spezielle Daten oder Szenarien benötigen Sie jedoch häufig eine besondere Suchfunktion, um entsprechende Treffer zu erzielen. Zu diesem Zweck stehen die Links neben „Alles“ zur Verfügung. Beispielsweise steht „Personen“ für die Personensuche, die nur Ergebnisse für Personen ausgibt, diese anders anzeigt und intelligente Ergebnisse auf bestimmte personenbezogene Abfragen wie die Suche nach einer Telefonnummer ausgibt.

Das Erstellen einer eigenen Suchfunktion ist ganz einfach. Der Kern sieht wie folgt aus:

Suchfunktion  =  Ergebnisquelle  +  Suchergebnis-Webpart

Die Ergebnisquelle ist das Herzstück jeder Suchfunktion. Sie garantiert Ergebnisse, die bestimmte Bedingungen erfüllen. Beispielsweise gibt die Quelle der lokalen Suche nach Personen nur Personenergebnisse aus. Eine Ergebnisquelle ist im Grunde genommen ein SharePoint 2010-Verbundspeicherort mit Suchbereich.

Das Suchergebnis-Webpart und die Seite, auf der es sich befindet, ist das Gesicht der Suchfunktion. Es sendet die Abfragen an die richtige Ergebnisquelle. Die Personensuche besitzt demnach ein Suchergebnis-Webpart, das Abfragen an die Quelle der lokalen Suche nach Personen sendet.

Umfangreiche Suchfunktionen wie die Personensuche verwenden auch eine Reihe von anderen Suchmerkmalen, wie Ergebnistypen und Ansichtsvorlagen, um das Aussehen der Ergebnisse zu ändern, sowie Abfrageregeln, um Benutzern intelligente Antworten zu übermitteln. Aber ihr Kern besteht stets aus einer Ergebnisquelle und einem Suchergebnis-Webpart. Und diese beiden Elemente können in nur wenigen Minuten erstellt werden.

Wir werden es ausprobieren und eine einfache Suchfunktion für PDF-Dateien erstellen.

Erstellen einer PDF-Ergebnisquelle

Zuerst erstellen wir eine Ergebnisquelle, die nur PDF-Ergebnisse ausgibt. Klicken Sie in Ihrem Suchcenter auf das Zahnradsymbol, wählen Sie „Websiteeinstellungen“ aus, und klicken Sie auf „Ergebnisquellen“.

Klicken Sie dann auf „Neue Ergebnisquelle“, und nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

  1. Der Name der Quelle: PDF-Ergebnisse
  2. Eine Beschreibung: Ergebnisse mit der Dateierweiterung „.pdf“
  3. Da SharePoint die Elemente crawlen soll, lassen Sie das Protokoll auf „SharePoint lokal“ eingestellt.
  4. Da wir keine Personenergebnisse wünschen, bleibt der Typ auf „SharePoint-Suchergebnisse“ eingestellt.
  5. Abfragetransformation: {searchTerms} fileextension:pdf

 

Abfragetransformationen sind ein sehr leistungsstarkes Tool, und daher werden wir in einem anderen Beitrag gesondert darauf eingehen. Nun ist jedoch wichtig, dass die Ergebnisquelle ihre Transformation verwendet, um wirklich nur bestimmte Ergebnisse auszugeben. Die Transformation leistet dies, indem die eingehende Abfrage an dieser Stelle durch Ihre Eingabe ersetzt wird.

Moment … die Abfrage wird ersetzt?

Richtig. Und das bedeutet zweierlei:

  1. Sie müssen den Abfragetext als Teil der Transformation einbeziehen, um einer eingehenden Abfrage eine Einschränkung hinzuzufügen. Hierfür benötigen Sie {searchTerms}. Diese Abfragevariable wird automatisch durch den Text der eingehenden Abfrage ersetzt.
  2. Zum Einschränken der Ergebnisse können Sie eine bestimmte Suchsyntax verwenden. Dies ist wesentlich einfacher als die Verwaltung von Regeln für den Suchbereich in SharePoint 2010-Produkten. Sie suchen nur PDF-Dateien? Verwenden Sie {searchTerms} fileextension:pdf. Nur PDF-Dateien, die nicht von einer bestimmten Website stammen? Verwenden Sie {searchTerms} (fileextension:pdf AND NOT site:path/to/site). Auf diese Weise müssen Sie auch keine Aktualisierungen ausführen.

Da wir nur nach PDF-Ergebnissen suchen, verwenden Sie {searchTerms} fileextension:pdf.

Klicken Sie abschließend auf „OK“, und schon haben Sie Ihre eigene PDF-Ergebnisquelle erstellt.

Erstellen eines Suchergebnis-Webparts

Denken Sie daran, dass der Kern einer Suchfunktion aus der Ergebnisquelle und dem Suchergebnis-Webpart besteht. Daher erstellen wir nun eine Suchseite mit diesem Webpart.

Öffnen Sie hierzu einfach das Suchcenter, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, wählen Sie „Neue Seite“, und geben einen Namen für die Seite ein.

Wenn Sie auf „Erstellen“ klicken, wird die neue Suchseite geöffnet, auf der sich bereits mehrere Webparts befinden.

Das Suchergebnis-Webpart ist eines davon. Standardmäßig sendet es Benutzerabfragen an die lokale SharePoint-Ergebnisquelle. Wir ändern diese Quelle, damit Abfragen stattdessen an Ihre PDF-Ergebnisquelle gesendet werden.

Zeigen Sie zuerst auf die Überschrift der Suchergebnisse. Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil neben dem nun angezeigten Kontrollkästchen. Klicken Sie dann auf „Webpart bearbeiten“.

Der Webpart-Toolbereich wird geöffnet. Wir möchten die Abfrage ändern, die dieses Webpart sendet. Klicken Sie daher auf „Abfrage ändern“. 

Nun wird der Abfrage-Generator geöffnet. Dieses hoch entwickelte Tool wird in verschiedenen Suchkomponenten für die Konfiguration von Abfragetransformationen verwendet. Beim Konfigurieren der Ergebnisquelle hätte Ihnen auch der Abfrage-Generator helfen können.

Für dieses Beispiel benötigen wir nur eine sehr einfache Transformation. Das Webpart muss Abfragen so transformieren, dass sie an eine andere Ergebnisquelle übergeben werden. Wählen Sie in der Dropdownliste „Ergebnisquelle“ die Option „PDF-Ergebnisse“ aus.

Klicken Sie im Abfrage-Generator auf „OK“, dann auf „OK“ im Webpart-Toolbereich, und veröffentlichen Sie abschließend Ihre Änderungen auf der Seite (klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte „Veröffentlichen“ und dann auf die gleichnamige Aktion).

Nun haben Sie Ihre erste einfache Suchfunktion erstellt. Nun werden bei jeder ausgeführten Suche ausschließlich PDF-Ergebnisse ausgegeben.

Erweitern Ihrer Suchfunktion

Dies ist die einfachste Variante der speziellen Suchfunktionen. SharePoint 2013 Preview bietet eine Reihe an Tools zum Anpassen des Aussehens (Ergebnistypen und Ansichtsvorlagen), um Benutzern intelligente Antworten zu übermitteln (Abfrageregeln) und sie in Ihre Unternehmenssuche zu integrieren.

Wir werden uns in weiteren Beiträgen mit diesem Thema befassen. Jetzt werden wir die PDF-Suche zur Suchnavigation und dann zu „Personen“, „Unterhaltungen“ und den anderen Standardsuchfunktionen hinzufügen.

Klicken Sie zuerst von Ihrer PDF-Suche aus auf das Zahnradsymbol, wählen Sie „Websiteeinstellungen“ aus, und klicken Sie dann auf „Sucheinstellungen“.

Auf dieser Seite können Sie Links für die Suchnavigation erstellen. Klicken Sie auf „Hyperlink hinzufügen“, geben Sie einen Titel ein, klicken Sie auf „Durchsuchen“, und wählen Sie die Suchseite aus, die Sie vorangehend erstellt haben (Sie finden diese bei den Seiten für Ihr Suchcenter). 

Klicken Sie auf „OK“, um Ihren Link zu speichern, wählen Sie ihn anschließend aus, und klicken Sie auf „Nach oben“, bis er sich genau unter dem Link „Alles“ befindet.

Klicken Sie abschließend auf „OK“, und führen Sie eine Suche in Ihrem Suchcenter aus. Es wird ein Link angezeigt, der auf Ihre PDF-Suche verweist. Wenn Sie darauf klicken, werden nur PDF-Dateien gesucht.

Nachdem Sie jetzt wissen, wie grundlegende spezielle Suchfunktionen erstellt werden, sollte dies nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Hinweis:

  1. Erstellen Sie zuerst eine Ergebnisquelle, um nur relevante Ergebnisse zurückzugeben.
  2. Erstellen Sie dann eine Suchseite mit einem Suchergebnis-Webpart, das Ihre neue Ergebnisquelle verwendet.
  3. Erweitern Sie abschließend Ihre Suchfunktion, zum Beispiel indem Sie sie der Suchnavigation hinzufügen.

Im nächsten Beitrag befassen wir uns mit der Verwendung eines anderen Suchmerkmals, den Abfrageregeln, um Ihre neuen Kenntnisse auf die Unternehmenssuche anzuwenden und intelligente Antworten darauf zu übermitteln, was Ihre Benutzer vornehmen möchten.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Build a Specialized Search Experience in Minutes with SharePoint 2013.