MSDN Blog Schweiz

Aktuelle Microsoft-News, Anleitungen, Downloads, Tools und Veranstaltungen für Schweizer Entwickler.

Was ist neu in Expression Blend Version 2.0 (September Preview)

Was ist neu in Expression Blend Version 2.0 (September Preview)

  • Comments 1

Zeitgleich mit dem Release von Silverlight 1.0 wurde auch eine neue Version von Expression Blend und dem Expression Encoder zur Verfügung gestellt. Es wurden bereits mehrere Vorabversionen von Expression Blend vorgestellt, doch diese Version ist nicht nur wegen der Integration von Silverlight spannend, sondern bietet eine Fülle von neuen Funktionen. Dies hat selbst mich als nicht-technische Person "animiert" die Version zu installieren und auszuprobieren. An dieser Stelle die wichtigsten Neuigkeiten im Überblick:

Unterstützung für Visual Studio 2008
Die September Preview von Expression Blend Version 2 unterstützt neu Projekte und Lösungen von Microsoft Visual Studio® 2008 Beta 2 und dem .NET Framework 3.5. Standardmässig sind Projekte von Windows Presentation Foundation (WPF) jetzt Visual Studio 2008 Projekte, sofern dies installiert ist und die Projekte nicht in Visual Studio 2005 bearbeitet werden können. Es können aber auch Projekte geöffnet werden, die mit früheren Versionen von Expression Blend oder Visual Studio 2005 erstellt wurden.

Animation von Scheitelpunkten
Expression Blend 2 September Preview verfügt über neue Funktionen zum Animieren einzelner Scheitelpunkte einer Vektorgrafik. Dies bedeutet, dass man neu einzelne Kontrollpunkte einer Grafik verändern kann und nicht wie bisher die ganze Grafik nehmen muss. Das Resultat sind natürlichere Animationen, mehr kreative Freiheit und Effekte die bisher nicht möglich waren:

Animation von einzelnen Scheitelpunkten

Storyboard Picker
Der Storyboard Picker ersetzt das in früheren Versionen vorhandene Feld Storyboard. Der Storyboard Picker besteht aus einem Bezeichnungsfeld für das ausgewählte Storyboard (falls ein solches ausgewählt wurde), einem Kontextmenü (das durch Klicken mit der rechten Maustaste geöffnet wird), einer Popup-Schaltfläche (und einem entsprechenden Popupmenü) sowie einer Schliessen-Schaltfläche zum Schliessen aller Storyboards und zum Beenden des Aufzeichnungsmodus. Sie können sowohl über das Kontextmenü als auch über das Popupmenü ein neues Storyboard erstellen. Wenn bereits ein Storyboard ausgewählt ist, können Sie dieses jetzt duplizieren, umkehren oder löschen. Mit dem Kontextmenü können Sie das ausgewählte Storyboard auch umbenennen. Im Popupmenü werden alle Storyboards im Bereich in einer mehrspaltigen Ansicht angezeigt. Die Grösse des Popupmenüs kann geändert werden, und die entsprechende Liste kann anhand eines Textfelds oben in der Liste gefiltert werden. Das Bezeichnungsfeld des Storyboards fungiert als Auswahlfunktion für das Storyboard, wenn Eigenschaften eines Storyboards geändert werden sollen.

Objektbearbeitung
Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, mithilfe von Ziehpunkten für die Grössenänderung auf dem Artboard mehrere ausgewählte Elemente einheitlich zu skalieren, zu drehen oder deren Grösse zu ändern. Zudem wurde die Benutzerfreundlichkeit in vielerlei Hinsicht optimiert – beispielsweise können Sie Elemente jetzt auf einfache Weise duplizieren, indem Sie diese bei gedrückter STRG-Taste mit der Maus ziehen.

Verbesserungen am XAML-Editor
Mit Expression Blend 2 September Preview kann ein geöffnetes Dokument gleichzeitig sowohl in der Entwurfsansicht als auch in der XAML-Ansicht geöffnet werden, indem die neue Registerkarte Split rechts im Artboard gewählt wird. Zudem können Sie Schriftgrad, Schriftartfamilie, Tabstopp-Position und Zeilenumbruch des XAML-Editors angeben, indem Sie im Menü Extras unter Optionen die Einstellungen des Code-Editors ändern.

Split View und XAML Editor

Dies macht Expression Blend meiner meinung nach zum spannendsten XAML Editor.

Eigenschaften von Storyboards und Keyframes
Expression Blend 2 September Preview enthält im Bereich Eigenschaften neue Funktionen zur Definition von Storyboards und Keyframes. Wenn ein Storyboard ausgewählt ist, können Sie die Richtung der Animation und das Wiederholungsverhalten ändern. Wenn mindestens ein Keyframe ausgewählt ist, können Sie das Verhalten zwischen Keyframes ändern, indem Sie die entsprechenden Spline grafisch ändern oder bestimmte Werte angeben.

Steuerelemente aus vorhandenen Objekten erstellen
Expression Blend 2 September Preview verfügt über neue Funktionen zur Umgestaltung vorhandener Inhalte in Steuerelemente, die wiederverwendet und instanziiert werden können. Ausgewählte Elemente, deren Ressourcen und Animationen, auf die verwiesen wird, werden zu einem neuen Steuerelement umgestaltet. Nachdem ein Build des Projekts erstellt wurde, können neue Steuerelemente angezeigt und instanziiert werden.

Einbetten von Schriftarten oder Teile davon
Expression Blend 2 September Preview verfügt über neue Funktionen zum Einbetten von Schriftarten und Schriftart-Teilmengen in Projekten. Durch die Einbettung ist sichergestellt, dass die für die Anwendung ausgewählte Schriftart genau der Schriftart entspricht, die die Anwender beim Ausführen der Anwendung sehen. Mithilfe des Einbettens von Schriftart-Teilmengen können Sie eine benutzerdefinierte Schriftartdatei erstellen, die nur die Teilmenge der Zeichen enthält, die für Sie von Bedeutung sind. Zum Einbetten von Schriftarten in einer mit Expression Blend erstellten Anwendung können Sie den neuen Font Embedding Manager verwenden. Sie können auf diesen über das Menü Extras oder beim Auswählen eines Text-Steuerelements im Bereich Eigenschaften im Abschnitt Erweiterte Eigenschaften unter Text zugreifen. Weitere Informationen über das Einbetten von Schriftarten in WPF-Anwendungen siehe Packaging Fonts with Applications auf MSDN.

Breadcrumb-Bar
In Expression Blend 2 September Preview wird jetzt oben links im Artboard die Breadcrumb-Bar angezeigt. In der Breadcrumb-Bar ist das ausgewählte Objekt gekennzeichnet. Wenn dem Objekt (beispielsweise einer Schaltfläche) eine Formatvorlage oder eine sonstige Vorlage zugewiesen werden kann, können Sie im entsprechenden Breadcrumb-Element auf einen Dropdownpfeil klicken, damit die Aktionen angezeigt werden, die mit dem Objekt durchgeführt werden können (beispielsweise die Bearbeitung einer Schaltflächenvorlage).

Breadcrumb-Bar

Wenn bereits eine Formatvorlage oder eine sonstige Vorlage zugewiesen wurde, enthält die Breadcrumb-Bar weitere Elemente, die den Elementen der Formatvorlage bzw. der sonstigen Vorlage entsprechen. So ist klar ersichtlich, ob einem Objekt bereits eine Formatvorlage oder eine sonstige Vorlage zugewiesen wurde. Sie können ausserdem auf schnelle und einfache Weise den Bereich wechseln, den Sie bearbeiten, und können so genau erkennen, worauf sich Ihre Bearbeitungsschritte beziehen.

Wer gleich loslegen will und die September Preview von Expression Blend 2.0 testen findet weitere Informationen unter dem folgenden Link:

Download von Expression Blend Version 2.0 (September Preview)









Leave a Comment
  • Please add 3 and 3 and type the answer here:
  • Post