MSDN Blog Schweiz

Aktuelle Microsoft-News, Anleitungen, Downloads, Tools und Veranstaltungen für Schweizer Entwickler.

Die häufigsten Kundenfragen (Teil 3)

Die häufigsten Kundenfragen (Teil 3)

  • Comments 1

Hier finden Sie eine Liste der häufigsten Kunden-Fragen.

1.       Das neue ASP.NET LINQDataSource Control  bietet Paging-Funktionalität. Wird das Paging effizient gemacht?

Ja, das Paging wird effizient gemacht! Probieren Sie es selber – und mit der Hilfe des „SQL Server Profiler“ werden Sie sehen,  dass das generierte SQL Statement nur die gewünschten Records selektieren wird. Das bedeutet, dass das Filtering auf der Datenbank Ebene passiert und nur die angezeigten Records zum Client zurück geschickt werden.

2.       Ich habe gehört, dass voraussichtlich im März Silverlight 2.0 Beta1 mit einer „Go Live License“ verfügbar sein wird. Was bedeutet „Go Live License“ genau?


Go Live License bedeutet, dass Sie ab sofort die Technologie in Produktion deployen können indem Sie diese GoLive Lizenz verwenden. Aber: Lizenziert bedeutet nicht, dass es auch unterstüzt wird. Die Unterstüzung kommt erst nach dem offiziellen Release.

 

3.       Wenn man von OBA Entwicklung spricht, kommen die oft Bezeichnungen Application Level Add-In und Document Level Add-In vor. Was ist genau der Unterschied?

Application Level Add-Ins sind Office Lösungen, die mit einer spezifischen Anwendung verbunden sind. Wenn Sie beispielsweise eine Excel Application Level Add-In Lösung entwickeln und deployen, wird diese Lösung jedes Mal wenn Sie Excel starten,  zur Verfügung stehen. Im Falle eines sogenannten Document Level Add-Ins, wo die entwickelte Lösung mit einem Dokument verbunden ist, und nicht mit der Applikation selber, steht meine Office Lösung nur zur Verfügung  wenn ich das spezifische Dokument verwende. Während die Application Level Add-Ins mit einer spezifischen Applikation verbunden sind,  sind die Dokument Level Add-Ins also immer mit einem Dokument verbunden. Konsequenterweise wird im Falle eines Application Level Add-Ins nur eine DLL deployt, während im Fall eines Dokument Level Add-Ins das Dokument plus die DLL deployt wird.

4.       Wenn ich eine Office Lösung mit ClickOnce deployen möchte,  wie sehen die Voraussetzungen auf dem Client aus?

ClickOnce funktioniert nur für Office 2007 Anwendungen.  Auf dem Client müssen das .NET Framework 3.5, das VSTO 3.0 Runtime und die Office 2007 Primary Interop Assembly installiert sein.

 

5.       Mit VS2005 war das „Web Deployment Project for VS2005“ verfügbar. Existiert keine Version für VS2008?

Im Moment existiert nur die December CTP Version. Der finale Release sollte jedoch noch diesen Monat heraus kommen.  Wenn Sie Feedback über die aktuelle CTP Version abgeben möchten, können Sie dies hier machen.

 

 

Leave a Comment
  • Please add 2 and 2 and type the answer here:
  • Post