Auf der Microsoft MIX 10-Konferenz, die vom 15. bis 17. März in Las Vegas stattfand, wurden einmal mehr die Weichen für die Zukunft gestellt. Zu den „hot topics“ der Keynotes der ersten beiden Tagen gehörten natürlich Windows Phone 7 Series, Silverlight 4 und Visual Studio 2010 Express for Windows Phone und, nicht ganz so spektakulär, Blend 4, IE9, OData, JQuery und Dallas, ein auf Azure basierender Service, über den hochwertige Daten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens kommerziell verwertet werden sollen. Ausführlicher Bericht unter: http://www.computerworld.ch/aktuell/news/50775/index.html