Kostenlos zum Download zur Verfügung steht die Rohfassung dreier Kapitel eines englischsprachigen elektronischen Buches, das sich dem Umstieg früherer Visual Studio-Versionen auf die kommende Version Visual Studio 2010 verschrieben hat. Patrice Pelland, Pascal Pare und Ken Haines (ohne ein einziges, geschweige denn alliteratives „p“) arbeiten noch an dem Werk „Moving to Microsoft Visual Studio 2010“, das im – auch sonst allseits herbeigesehnten – Sommer bei Microsoft Press erscheinen soll und ausgehend von der bisher benutzten Visual Studio-Version 2003, 2005 oder 2008 des Lesers dreigeteilt auf den Umstieg zu Visual Studio 2010 eingehen wird, Schwerpunkt der Probekapitel bildet Version 2005. Nicht zuletzt mit praxisrelevanten Antworten auf die zentrale Frage: Warum eigentlich? Sie zögern noch, ob Sie die Zeit erübrigen können? Dann lesen Sie sich doch einfach mal in das Vorwort ein.