MSDN Blog Schweiz

Aktuelle Microsoft-News, Anleitungen, Downloads, Tools und Veranstaltungen für Schweizer Entwickler.

Betaversion von Visual Studio 2010 Service Pack 1 (SP1)

Betaversion von Visual Studio 2010 Service Pack 1 (SP1)

  • Comments 1

Service Pack 1 (SP1) für Visual Studio 2010 und .NET Framework 4 kündigt sich mit einer englischsprachigen Vorabversion an: Um bestmögliche Stabilität und Erfolg für das kommende Service Pack garantieren zu können, steht das Korrekturpaket ab sofort für alle Inhaber einer MSDN Subscription in einer Betaversion zum Download bereit, die ab Donnerstagabend auch als öffentlicher Download aus dem Microsoft Downloadcenter heruntergeladen werden kann. Das Vorabpaket ist mit einer "Go Live"-Lizenz ausgestattet und darf damit aus lizenzrechtlicher Sicht bis zum 30. Juni 2011 bereits für den Produktionseinsatz verwendet werden.


Viele der Verbesserungen und Korrekturen im Leistungsumfang von Visual Studio 2010 Service Pack 1 (SP1) entspringen Ihrem Feedback, das Sie zu Visual Studio 2010 wie bisher schon, und natürlich zur Service Pack-Beta auch weiterhin, auf Microsoft Connect abgeben können (spezifisch für die Betaversion des Service Packs freuen wir uns auch über Ihre Teilnahme an der anonymen Kurzumfrage zu Ihrer Zufriedenheit). Über Korrekturen hinaus bietet das Service Pack einen neuen Help-Viewer, der als Client-Anwendung mit vollständigem Themen- und Suchwortindex daherkommt, volle Unterstützung für Silverlight 4 dank der Silverlight 4-Tools für Visual Studio 2010. Nicht zuletzt im Paket: MFC-Unterstützung für Direct2D, DirectWrite und Windows-Animationstechnologien, Unit Testing für .NET 3.5, IntelliTrace für 64-Bit und SharePoint-Projekte, Performance Wizard-Unterstützung für Silverlight-Projekte und nicht zuletzt ein Compilerschalter für Visual Basic, der der Sprache neue Plattformen für Anwendungen und Bibliotheken eröffnet.


Informationen zur Service Pack-Beta, technisch aufbereitet im ReadMe-Dokument, haben auch Visual Studio-Chef Jason Zander und Entwicklertechnologiechef S. Somasegar in ihren Blogs veröffentlicht. Ebenso hilfreich zu Wort melden sich unsere Kollegen vom deutschsprachigen Visual Studio Blog und Visual Studio Team Foundation Server-Godfather Brian "TFS" Harry mit detaillierten Informationen zu den bisherigen ca. 80 Neuerungen und Änderungen.


Zwei gesonderte Hinweise für Freunde regelmäßiger Vorabversionen: Nutzer des Release Candidate von ASP.NET MVC3 werden feststellen, dass die Installation der Service Pack-Beta das Razor IntelliSense-Feature stört. Am kommenden Montagabend wird zur Problembehebung auf der Produktseite ein Release Candidate 2 von ASP.NET MVC3 bereitstehen. Interessenten an der Vorabversion Visual Studio Async CTP sollten auf entsprechenden Konfigurationen vorläufig auf die Installation der Service Pack-Beta verzichten, die Zusammenarbeit der CTP mit der abschließenden Version von Service Pack 1 wird jedoch sichergestellt sein.

    Page 1 of 1 (1 items)
    Leave a Comment
    • Please add 1 and 5 and type the answer here:
    • Post