MSDN Blog Schweiz

Aktuelle Microsoft-News, Anleitungen, Downloads, Tools und Veranstaltungen für Schweizer Entwickler.

Zusammenfassung der MIX11 Ankündigungen

Zusammenfassung der MIX11 Ankündigungen

  • Comments 2

Die letzten paar Stunden der MIX11 - die 3-tägige Web-Konferenz in Las Vegas – sind angelaufen. Die zwei grossen Keynotes präsentierten die neusten Tools und Technologien rund ums Web und viele Blogs haben etliche Neuerungen praktisch gleich live ins Netz gestellt. Für einmal gilt das Gegenteil: What happens in Vegas, will not stay in Vegas. Wir fassen die wichtigsten Ankündigungen hier kurz zusammen (alle Titel sind zu den ausführlicheren News verlinkt):

Erste Beta von Silverlight 5 vorgestellt

Zu den Neuerungen gehören unter anderem Hardware-Videodekodierung für eine bessere Videoqualität und -performance, Unterstützung von 64 Bit-Systemen und Verbesserungen im Digital Rights Management. Die neue Funktion "Trickplay" ermöglicht sowohl Inhalte mit verschiedenen Geschwindigkeiten abzuspielen wie auch ein Vor- und Zurückspulen. Über ein auf XNA basierendes Interface können Anwendungen mit 3D-Darstellungen bereichert werden. Schließlich wurden auch Verbesserungen am XAML-Parser vorgenommen, damit sind eine bessere Performance und eine schnellere Startzeit möglich.

Internet Explorer 10 Platform Preview 1

Während der MIX 2011 Keynote wurde die Internet Explorer 10 Platform Preview 1 vorgestellt. Neben Verbesserungen im Bereich der Skript- und Darstellungsperformance war interessant das die IE10 Version auf einem ARM Prozessor mit 1 GHz + 1 GB Ram lief. In der IE10PP1 sind unter anderem CSS3 Multi Column Layouts, CSS3 Grid + FlexBox sowie ECMAScript 5 "Strict Mode" vorhanden. Ebenso sind weitere Prototypen auf HTML5 Labs erschienen.

Kinect for Windows Beta SDK

Dieses Toolkit soll es Interessierten ermöglichen, verschiedene Funktionen der Bewegungsteuerung für die Xbox auch auf Windows 7-Rechner nutzen zu können.

Tools-Update für ASP.NET MVC 3

Neuerungen bietet das Update ausschließlich für die Entwicklertools, an der Runtime verändert sich nichts. Projekt-Templates enthalten ab sofort aktualisierte Versionen von jQuery, jQueryUI und jQuery Validation sowie die Unterstützung für HTML5. Hinzugekommen ist außerdem die JavaScript-Bibliothek Modernizr 1.7, durch die HTML5 und CSS3 auch in älteren Browsern ermöglicht wird. Durch das Update wird schließlich auch ADO.NET Entity Framework 4.1 mitinstalliert.

Neue Features für die Windows Azure Platform & AppFabric

Video Streaming
Microsoft betreibt ein weltweites Content Delivery Network – darüber können Kunden nun auch Videos streamen. Hierfür werden encodierte Videos auf Windows Azure Storage gespeichert und auf nahezu beliebige Endgeräte gestreamed (inklusive iPhones oder Android Smartphones). Programmierung oder aufwändige Konfigurationen sind nicht erforderlich.
Traffic Manager
Globales Load Balancing und Failover – Benutzer werden abhängig von der Netzwerkperformance/-auslastung automatisch zu dem Rechenzentrum geleitet, über das die kürzesten Antwortzeiten erreicht werden können. Bislang kommen Kunden bereits innerhalb des gewählten MSFT-Rechenzentrums in den Genuss von Hochverfügbarkeit (lokal).
Nutzungsangebote für die Windows Azure-Plattform
Neben den neuen Features und Services dürfen sich Nutzer und Interessierte über eine Reihe von Angeboten zur Nutzung der Windows Azure-Plattform freuen.
Windows Azure AppFabric Caching Service
Der Windows Azure AppFabric Caching Service ermöglicht es, die Performance von Windows Azure und SQL Azure deutlich zu steigern, indem oft genutzte Daten im Cache (Memory) vorgehalten werden. Dies vermeidet unnötige Roundtrips zur Datenbank und eliminiert mögliche Netzwerk-Latenzzeiten bei den Abfragen.
Windows Azure AppFabric Access Control Services
Eine neue Version des Windows Azure AppFabric Access Control Services bietet Applikationen die Möglichkeit der Nutzung von Single-Sign-On durch Integration mit Standard-Benutzerverzeichnissen wie beispielsweise Active Directory. Ebenfalls können auch Webbenutzerverzeichnisse wie Windows Live ID, Google, Yahoo! und Facebook genutzt werden.

Version 1.1 des kostenlosen CMS Orchard vorgestellt

Zu den Neuerungen in Version 1.1 gehört unter anderem eine neues Feature namens "Recipes", mit dem der Setup-Prozess vereinfacht und somit ein schnellerer Start möglich ist. Außerdem wurde die Konfiguration vereinfacht, ein neues und übersichtlicheres Dashboard erleichtert alle Anpassungen. Entwickler und Designer dürfen sich über flexiblere Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten freuen.

Windows Azure Accelerator für Umbraco

Dieser ermöglicht es, Umbraco innerhalb von wenigen Minuten auf Windows Azure zu deployen und steht in Version 1.0 kostenlos auf CodePlex zur Verfügung.

default_center_mixfix

Die Keynotes sind nun schon auf der Veranstaltungsseite live und die einzelnen Sessions folgenden in den nächsten Tagen. Alle Neuerungen werden in 14 Tagen ebenfalls ausführlich an den TechDays 11 in Basel präsentiert und diskutiert - Anmeldung ist noch geöffnet!

  • IE10 nicht für Vista?! Echt? Das der IE9 kein XP unterstützt versteh ich ja noch, aber das ist echt besch...eiden... Ein neuer IE6. Toll...

  • IE10 --> Platform Preview 1 <-- läuft im Moment nur auf Windows 7 und ist auch nur für Entwickler gedacht, die einen Einblick in die Weiterentwicklung von IE möchten. Es wurden noch keine Ankündigungen zur Kompatibilität vom finalen IE10 gemacht.

Page 1 of 1 (2 items)
Leave a Comment
  • Please add 6 and 1 and type the answer here:
  • Post