Derzeit erhalten wir mehr Feedback von Microsoft-Kunden, die betrügerische Anrufe von einem angeblichen Microsoft-Support erhalten. Ebenfalls hat die Melde- und Analysestelle für Informationssicherung des Bundes MELANI letzte Woche vor diesen Betrügern gewarnt. Der Anrufer behauptet, ein Microsoft-Vertreter oder Microsoft-Partner zu sein. Üblicherweise kommt der Anruf aus den USA oder England und informiert den Angerufenen, dass Microsoft angeblich ein Sicherheits-Problem auf dem Rechner erkennt hat. Daraufhin versucht der Anrufer den Angerufen dazu zu bewegen entweder Programme vom Internet herunterzuladen, infizierte Sicherheit-Webseiten zu besuchen oder über die Anpassung der Registry in Windows Zugriff auf ihren Computer zu gewähren. Reto Haeni, erfahrener Sicherheits-Experte bei Microsoft Schweiz, empfiehlt in seinem Blog-Eintrag den Hörer aufzulegen oder verdächtige Emails gleich zu löschen. Auch wenn Sie nicht betroffen sind, ist festzuhalten, dass Microsoft Supportmitarbeiter unsere Kunden nie pro-aktiv kontaktieren, sondern ausschliesslich aufgrund von Anfragen seitens des Kunden.