Direkten Zugriff auf die Amazon Web Services (AWS) Simple Storage Service (S3), SimpleDB und SQS Cloud Services erhalten Windows Phone-Entwickler mit dem Amazon Web Services SDK für Windows Phone, welches Microsoft soeben als Open Source-Lösung unter der Apache-Lizenz auf GitHub veröffentlicht hat. Für die lokale Installation des Software Development Kits steht ein komfortables Windows Installer-Paket zum Download bereit.

logo1new

Die vorliegende Betaversion erweitert die Cloud-Optionen für Windows Phone-Entwickler über Microsofts eigene Angebote hinaus. Mit diesem Schritt fördert Microsoft die Vielfalt der Möglichkeiten, bewirbt Windows Phone als mobile Plattform bei Entwicklern, die bestehende Applikationen auf AWS-Basis um mobile Lösungen ergänzen möchten und empfiehlt sich mit seinen leistungsstarken Azure-Angeboten selbstverständlich auch weiterhin als erstklassiger Wunschpartner für die Cloud-Entwicklung.

Interessierte Entwickler finden erste Unterstützung für das SDK in der Windows Phone-Sektion von Microsofts Interoperabilitätsportal sowie ein einführendes Video auf Microsofts Entwicklerkanal Channel 9. Auch zu den im SDK enthaltenen Beispielen stehen unterstützende Videos bereit, die die Nutzung von S3, SQS Cloud Services und SimpleDB.

Channel 9 Video: Einführung zu Amazon Web Services SDK für Windows Phone