clip_image001

Wie gestern von Jason Zanders und S. Somasegar bekannt gegeben wurde steht die Beta-Version von Visual Studio 11 und das .NET Framework 4.5 Beta ab 29. Februar zum Download bereit. Als Entwickler können Sie die neuen Features dank der “Go-Live”-Lizenz gleich bei ihren aktuellen Projekten in der Produktionsumgebung nutzen, denn Visual Studio 2010 Projekte lassen sich ohne Konvertierung in Visual Studio 11 Beta bearbeiten.

clip_image002

Was ist neu?

Das neue Release von Visual Studio hat drei wichtige Ziele:

1. Erstellung top-moderner Consumer-und Business-Anwendungen für Sie noch einfacher und schneller zu machen.

2. Verbessern Ihrer täglichen Arbeit durch eine vereinfachte, noch produktivere Umgebung

3. Effizientere Zusammenarbeit, hohe Flexibilität und Produktivität in Ihrem Entwicklungsteam

Im Folgenden wollen wir einige der Highlights aus jedem dieser Bereiche vorstellen:

Erstellung top-moderner Consumer-und Business-Anwendungen

Kunden erwarten mehr von Ihren Applikationen: Die Welt der Verbraucher und Geschäftsanwender wachsen zusammen – Top-Design und Funktionalität sind in beiden Welten gefragt. Software muss ständig und auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar sein.

Eine Fülle neuer Funktionen in Visual Studio trägt diesen gestiegenen Anforderungen Rechnung. Hier einige Highlights:

  • Der neue “Interactive Mode” ermöglicht es, in vielen Fällen schon beim Entwickeln zu sehen, wie sich die Applikation verhält und macht damit das Design hochgradig interaktiver Anwendungen wesentlich intuitiver.
  • Das Entwickeln der neuen Anwendungen im Metro-Design wird voll unterstützt – und zwar in einer Vielzahl von Sprachen von .NET (C#, VB.NET, C++) bis JavaScript.
  • Neue Editoren für HTML erweitern die Möglichkeiten von Visual Studio und machen das Erstellen moderner, adaptiver Webanwendungen mit HTML 5, CSS 3, aber auch mit “traditionellem” HTML noch produktiver.
  • Neue Tools für JavaScript und iQuery sorgen für die verbesserte Entwicklung interaktiver, responsiver Webanwendungen.
  • Der neue “Page Inspector” hilft Entwicklern, Probleme schneller zu lokalisieren und interaktiv Änderungen durchzuführen, während sie die Web-Applikation bedienen.
  • Visual Studio bietet erstklassige Unterstützung für Windows Azure. Entwickler können ihr bestehendes Wissen anwenden. Dabei ist es egal ob Lösungen gefragt sind, die in der Cloud gehostet werden, lokal laufen, oder ob die Anwendungen intern oder öffentlich zugänglich sind.
  • Die Unterstützung für SharePoint und Office-Development wurde nochmals verbessert und ermöglichen die noch bessere Nutzung dieser bekannten Tools für hochgradig produktive Businesslösungen.

Vereinfachte, noch produktivere Umgebung

Starten Sie Visual Studio 11 und Sie werden sehen: Etwas ist anders. Freuen Sie sich unter anderem auf folgende Features:

  • Die neue, überarbeitete Benutzeroberfläche wird Sie begeistern! Bessere Übersichtlichkeit und einfachere Navigation waren das Ziel. Konzentrieren Sie sich auf den Code, nicht die Oberfläche.
  • Mehr Platz für Ihren Code! Ganze 42 Pixel mehr, genauer gesagt.
  • Am Entwicklungsprozess sind viele beteiligt, und Visual Studio 11 bringt sie zusammen: Kunden, Business-Analysten, Tester und Operations-Mitarbeiter können die Tools nutzen die sie bereits kennen, und es stehen neue Werkzeuge speziell für diese Zielgruppen zur Verfügung.
  • Die neue Registerkarte “Solution Explorer” erlaubt die inhaltsbasierte Navigation innerhalb Ihres Projekts – so finden Sie schneller die Codestellen, nach denen Sie suchen.
  • Die Vorschau-Funktion ermöglicht es, den Inhalt von Files zu sichten ohne dafür ein ganzes Fenster öffnen zu müssen – noch ein Plus für mehr Übersichtlichkeit.
  • Die verbesserte “History”-Funktion ermöglicht es Ihnen, jeden Ihrer Schritte nachzuvollziehen, egal ob die betroffenen Dateien gerade geöffnet sind.
  • Kontinuierliches Unit Testing in Verbindung mit der Erkennung von durch Tests betroffenen Codepfade (“Test Impact Analysis”)erlaubt es Ihnen Fehler während des Entwicklungsprozesses schneller zu finden.
  • Mit der “Coded UI”-Funktionalität testen Sie automatisiert Benutzeroberflächen von Web- und Windows-Anwendungen ohne endloses Klicken.
  • Der “Test Manager” ist ein leistungsfähiges, integriertes Tool um Testanforderungen zu managen, den Testprozess zu automatisieren, manuelles und exploratives Tests durchzuführen. Ebenso liefert das Tool alle Informationen, die Entwickler brauchen, um Fehler zu finden und zu beheben.

Agile, produktive Teams

Die Reduktion von Blindleistungen und ineffektiver Prozesse ist eine der größten Herausforderungen moderner Software-Teams. Das Ziel von Visual Studio 11 ist es, die Teamzusammenarbeit zu verbessern und frustrierenden, unproduktiven Leerlauf zu vermeiden. Unter anderem mit folgenden Features:

  • Flexible Werkzeuge für agile Teams wie Kapazitätsplanung, Taskboards und Backlog-Management unterstützen optimal die aktuellen Praktiken in der Team-Entwicklung.
  • Mit den neuen Möglichkeiten zum kollaborativen Code-Review wird die Zusammenarbeit von Entwicklern weiter optimiert.
  • Die Integration mit Microsoft Project und Projekt Server machen ein übergeordnetes Projektmanagement in großen Organisationen übersichtlicher und effizienter.
  • Team Foundation Service Goes Cloud: Der Team Foundation Service (momentan im Preview-Stadium) spart Kosten bei Betrieb und Setup Ihrer kollaborativen Entwicklungsplattform, ist stabil, sicher, verfügbar, sofort nutzbar und somit ideal für verteilte Teams jeder Größe.
  • Integrieren Sie heterogene Teams in Ihren Entwicklungsprozess mit Hilfe von Team Explorer Everywhere – einem Plug-in für Eclipse und anderen Dritthersteller-Entwicklungstools.
  • Keine “Bürger zweiter Klasse” mehr: Erweiterte ALM-Funktionalität für C++ und SharePoint bedeutet die volle Power des modernen Application Lifecycle Management für diese wichtigen Applikationstypen.

Los geht’s!

Wie gesagt – das sind nur einige der Highlights. Neugierig geworden? Laden Sie sich ab nächster Woche die Beta-Version herunter und erleben Sie das neue Visual Studio.

Wer noch mehr über Visual Studio 11 Beta erfahren möchte, findet bei unseren US-Kollegen noch weitere Informationen:

· S. Somasegars Blog: “The Road to Visual Studio 11 Beta”

· Jason Zanders Blog: “Sneak Preview of Visual Studio 11 and .NET Framework 4.5 Beta”

· What's new in Visual Studio 11 Beta

· Amerikanische Visual Studio 11 Beta Homepage

Wir wünschen viel Spaß beim Informieren und Entdecken!