Gartner veröffentlichte vor wenigen Tagen den „Magic Quadrant Report“ zum Thema Application Lifecycle Management (ALM). Auf Grund der Analyse von über 15 ALM Lösung verschiedener Hersteller, wurde Visual Studio zusammen mit dem Team Foundation Server als die führende ALM Lösung positioniert.

image

 

Im Rahmen des Reports geht Gartner auf die Notwendigkeit ein, einen integrierten Team-Ansatz umzusetzen, wie beispielsweise durch eine agile Entwicklung und Cloud Computing. Diese wichtigen Funktionen werden mit Hilfe des Team Foundation Server bei Microsoft besonders effektiv unterstützt. Darüber hinaus unterstützt Microsoft, im Gegensatz zu manch anderen Herstellern, die Einbindung von fremden Plattformen wie Eclipse und die Erweiterung des Team Foundation Server (TFS) mit Java. Visual Studio integriert sich hervorragend mit Office, SharePoint, und Project.

Die Analysten Thomas Murphy und James Duggan identifizierten Microsoft als „einen der wenigen Hersteller, die alle Aspekte des Software-Lebenszyklus abdecken” („one of the only vendors to cover all aspects of the Software Development LifeCycle” *).

Mit der neuen Version von Visual Studio 2012 werden nochmals einige bedeutenden Änderungen unter anderem im Bereich ALM umgesetzt.

Gartner ist ein weltweit führendes IT Beratungs- und Research Unternehmen. Zur Erstellung des Magic Quadrant wurde die Version Visual Studio 2010 evaluiert. Die Methodik zur Erstellung des Magic Quadrant kann hier nachgelesen werde.

* Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner's research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.