Als Entwickler schätzt man die Plattformunabhängigkeit von JavaScript, doch die Entwicklung kann manchmal etwas mühsam sein. Das neueste Visual Studio Plugin TypeScript bietet hier eine echte Abhilfe, indem es umfassende Werkzeuge für die Entwicklung mit JavaScript liefert.

In den letzten Jahren hat JavaScript erheblich zugelegt. In Kombination mit HTLM5 bietet es eine solide Grundlage für innovative Weblösungen, aber auch ausserhalb des Browsers nimmt JavaScript seinen Platz ein, so z.B. auf dem Desktop (Windows Store Apps für Windows 8) oder in der Cloud (node.js auf Windows Azure). Dies bedeutet aber auch, dass JavaScript-Applikationen umfangreicher und komplexer werden. Und genau hier bietet TypeScript Unterstützung.

typescript-javascript

Wie TypeScript JavaScript-Entwicklern zur Seite steht

Als Entwickler von Visual Studio 2012 erhalten Sie nun mit dem TypeScript-Editor-Plugin umfassende Werkzeuge für JavaScript. Dank TypeScript können Entwickler produktive Entwicklungs-Werkzeuge und -Methoden wie Code-Navigation, Code-Überprüfung, Type Checking, Refactoring, statische Fehlermeldungen, explizite Interfaces und IntelliSense verwenden. Darüberhinaus ermöglicht TypeScript vorhandenen JavaScript-Code wiederzuverwenden, gängige JavaScript-Bibliotheken einzubinden und Aufrufe durch anderen JavaScript-Code zu ermöglichen. Schliesslich kompiliert TypeScript sauberen und einfachen JavaScript-Code, welcher in jedem Browser, in Node.js oder in jeder anderen ES3-kompatiblen Umgebung läuft. Dies erleichtert die Entwicklung von Apps mit JavaScript erheblich.

Mehr zu TypeScript findet sich im englischsprachigen Blog von Somasegar, auf dem TypeScript Portal und dem Channel9-Video „Introducing TypeScript“.