Mit Visual Studio 2012 wird alle drei Monate ein Update mit verbesserten, neuen Funktionen zur Verfügung stehen. Seit kurzem ist das Visual Studio 2012 Update 1 als Download verfügbar. Es ist das erste Update seit dem Release und enthält einige Neuerungen. Hier ein Überblick zu den wichtigsten Inhalten des Update 1:

image

Unterstützung der SharePoint-Entwicklung - Lasttests und Coded UI Tests zur Verbesserung der Qualität, Skalierbarkeit

  • Web Performance-Tests: Verwenden Sie Web-Performance-Tests für SharePoint-Lösungen, um die Funktionen zu validieren. Die Tests für Ihre SharePoint-Lösungen können aufgezeichnet und ausgeführt werden
  • Lasttests: Erstellen Sie für Stresstests für SharePoint-Anwendung und simulieren Sie eine hohe Benutzerlast, unterschiedliche Netzwerk-Topologien und andere Bedingungen auf Ihrem Zielsystem
  • Coded UI Tests: Diese Tests simulieren Benutzerinteraktion und validieren die Funktionalität sowie das Verhalten der Benutzeroberfläche der Anwendung
  • Microsoft Fakes Framework: dieses Framework ermöglicht Entwicklern das Schreiben von Unit-Tests und erlaubt es, die Abhängigkeiten zu den SharePoint Komponenten zu entkoppeln (erstellen von Stubs)
  • IntelliTrace: Erfasst SharePoint Debugging-Daten sowie Datenmodifikation und -zugriffe und bietet so eine umfassende Analyse der SharePoint-Anwendung

Unterstützung von agilen Teams: Einfachere agile Planung mit Web Access und die neue Kanban Unterstützung

  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit um noch produktiver mit den Planungswerkzeugen arbeiten zu können:
    • Agile Planung im TFS ist jetzt noch schneller und einfacher möglich, die bestehende Unterstützung für „Drag and Drop“ wurde erweitert
    • Mehr Flexibilität für Teams bei der Verwendung der Work Items und der Workflows im Agile und Scrum-Template
  • Kanban Unterstützung: Als Ergänzung zum bestehenden Scrum Support bietet das neue anpassbare Kanban-Board eine weitere Planungssicht für das Team.
  • Code Map: Ermöglicht dem Entwickler eine dynamische Visualisierung des wichtigsten Codes, um Beziehungen und Abhängigkeiten im Code schneller zu erkennen

Kontinuierliche Qualitätsicherstellung: Verbesserungen des Testings auf allen Ebenen, von der Organisation von Unit-Tests bis zu flexibleren Arbeitsabläufen beim manuellen Testing.

  • Manuelle Tests und Code-Coverage: ermöglicht es Testern zu analysieren, wie viel Prozent des Codes durch manuellen Tests oder durch Unit-Test abgedeckt sind
  • Cross-Browser Testing Support: ermöglicht Testern das Aufzeichnen und Automatisieren der Test im Internet Explorer sowie in den meisten modernen Browsern
  • Testgruppierung im Test Explorer: bei der Verwenden von benutzerdefinierten Eigenschaften (Attributen im Code) können Sie jetzt diese Tests im neuen Test-Explorer gruppieren und ausführen
  • Image Log für Microsoft Test Manager: Beim Ausführen von explorativen Tests wird jetzt automatisch ein Bild (Screenshot) des Testverlaufs erstellt. So können Sie Testfälle schneller reproduzieren und Fehler werden noch schneller gefunden

Windows-Entwicklung: Verbesserung der Windows 8 App Entwicklung

  • Verbesserte Unterstützung für das Debugging von Windows Store Anwendungen welche native und gemanagte Komponenten enthalten
  • Verbessertes ARM-Debugging für Windows 8 Apps
  • Mit Visual Studio 2012 können jetzt C++ Applikationen für Windows XP erstellt werden
  • Windows Phone 8 Code-Analyse zur Verbesserung der Qualität Ihrer Phone Apps

Weitere Informationen gibt es auf S. Somasegars Blog, auf MSDN und in der MSDN Library.

Gleich downloaden!