<< Vorheriger Beitrag

Der Tag der Veranstaltung – Tag 1! Es sollte an einem Freitag beginnen, dem 29. Januar. Im Audimax der MDH (Mediendesign Hochschule in München), dem Gastgeber dieser Veranstaltung, ist um 17h der Kickoff unserer Zeitzone geplant. Wohl wissend, dass andernorts dank der Zeitverschiebung der Kampf um die 48 Stunden bereits begonnen hat. Bislang ist das Thema der Veranstaltung noch nicht bekannt und die Spannung macht sich breit. Wegen einer großen Mange noch fehlender Teilnehmer, wird die Einführungsveranstaltung sogar noch nach hinten geschoben. Wer fehlt natürlich? Die Berliner, die den Tag auf der Autobahn verbracht haben, um rechtzeitig da zu sein. Danke an der Stelle an die GA (Games Academy) für die Bereitstellung des Busses.

Alex, der lokale Veranstalter, beschließt, trotzdem schon mal anzufangen, damit es nicht allzu spät wird und spielt uns die weltweite Keynote vor. Meine Botschaft, die ich für mich aus dem Video mitnehme: „Games are such a waste of time. Like sleep is a waste of time. Or like sex is a waste of time,…“. Doch immernoch keine Spur vom eigentlichen Thema. Aber mein Team ist zwischenzeitlich wenigstens aufgetaucht.

Zur Auflockerung, noch bevor Alex mit dem verdammten Thema rausrückt, gibt’s eine Vorstellungsrunde nach guter, alter Barcamp-Manier: Name, vielleicht Beruf und 3 Tags, die dich beschreiben. Damit hatte ich wenigstens eigenen groben Überblick über die Skills, die die Leute so mitbringen. Meine Tags waren „Microsoft Evengelist“ (immerhin nur wenig Protest), „XNA“ (Begeisterung bei meinem Team) und „Musiktheater“ (womit wohl irgendwie niemand was anstellen konnte). Eine anschließende Gehirn-Aufweck-Übung, die alle recht albern fanden, sollte uns vorbereiten auf die große Herausforderung: Das Brainstorming für das große Veranstaltungsthema: Deception!

Fortsetzung folgt…