XNA wird also mobil!!! …zuminest ist das für den europäischen Markt ein Highlight. Gab es doch bislang für XNA hierzulande nur den PC und die XBox360, weil man den Zune ja leider nur in den USA kaufen durfte.

Zur MIX10, die vergangene Woche stattgefunden hat, sind nun etwas mehr Details zu unserem neuen Betriebssystem fürs Handy “Windows Phone 7” im Umlauf. Irrsinnig viele Änderungen – und meiner Meinung nach Verbesserungen – kommen da für uns, die Spieleentwickler, zu.

Denn wieder kommen wir der 3-Screen-Idee ein Stückchen näher. Wer bislang auf XNA gebaut hat – sei es für PC oder für die CreatorsClub-getriebenen XBox-Spiele - der darf sich jetzt darüber freuen, dass zukünftig auch Windows Phone 7-betriebene Telefone XNA verstehen.

Neben Silverlight gehört XNA zu den beiden Technologien, die zur Anzeige von mobilen Applikationen verwendet werden dürfen. Der darunter liegende Code kann ausschließlich managed sein und erlaubt einen wirklich sauberen Zugriff auf darunter liegende Hardware.

Was es bislang gibt sind Mittschnitte der Sessions auf der MIX10 sowie Windows Phone Developer Tools CTP.