Und schon ist es wieder vorbei. Ich mag den TechTalk, weil man da eine ganze Weile unterwegs ist und über ein spezielles Thema spricht. Dabei begegnet man sehr interessanten Menschen und vielen alten Bekannten. Im vergangenen TechTalk hatte ich die Ehre mit einem recht dankbaren Thema unterwegs zu sein: Windows Phone 7. Mit dem Arbeitstitel “Das mobile Tor zur Welt” wollte ich vermitteln, dass wir es hier nicht mehr mit dem tragbaren Computer zu tun haben, sondern viel mehr mit einem tragbaren Portal zu Informationen arbeiten. Dieser Paradigmenwechsel hat aber durchaus auch zu Unmut und Skepsis bei den Entwicklern geführt. Gerade als eingesessener Windows Mobile Entwickler muss man sich mit radikalen Konzeptwechseln und einer extremen Limitierung der Entwicklerfreiheiten abfinden. Dass diese Änderungen am Ende des Tages der Sicherheit, Stabilität und Performance des Gerätes zu Gute kommen (Dinge, weswegen Windows Mobile nicht gerade berühmt ist) hilft bei der Argumentation in einer solchen Diskussion um Möglichkeiten und Limitierungen.

Ich kann behaupten, dass in diesem Zusammenhang noch einiges an Aufklärung Seitens Microsoft geleistet werden muss. Oft wurden Diskussionen um Dinge geführt, die zwar nicht Bestandteil des TechTalks war, aber dennoch interessant für alle Teilnehmer war. Diese Themen möchte ich hier gerne mal zusammenfassen. Auch möchte ich Sachen aufklären, die ich im TechTalk selbst nicht beantworten konnte.

Aufzeichnung und Material

Natürlich wurde der TechTalk auch dieses mal wieder in Hamburg aufgezeichnet. Parallel dazu stelle ich natürlich auch meine Folien und die Beispiel-Anwendungen zur Verfügung.

 

Offene Fragen

Dinge die (erstmal) nicht funktionieren?
Die Frage nach den fehlenden Features macht mich noch wahnsinnig, weshalb ich gleich zu Anfang mal eben die meistgefragten Dinge aufliste: Copy und Paste (folgt per SOFTWARE-Update (kein neues Handy erforderlich) im Frühjahr 2011) und Verwendung von versteckten WLANs funktionieren zur Zeit nicht.

Welche Version von SharePoint und Exchange sind für die Anbindung von Windows Phone 7 erforderlich?
Mindestvoraussetzungen für Exchange ist Exchange 2003 SP2, SharePoint braucht SharePoint 2010

Was genau synchronisiert Zune beim Anschließen des Devices?
Die Software synchronisiert alle Multimedia-Daten mit dem lokalen Rechner. Das umfasst Musik, Videos, Podcasts, Bilder. Es wird aber kein direkter Abgleich mit Outlook gemacht. Die Mail- und Kontakte-Synchronisation läuft ausschließlich über den eingerichteten Internet-Server (Exchange, Live, Google Mail,…). Während der Verbindung mit Zune ist das Handy aber über die Internetverbindung des Rechners im Netz.

Sind meine Daten des Isolated Storage auch nach einem Software-Update noch vorhanden?
Der Isolated Storage wird nicht an der Assembly-Version festgemacht sondern an der Applikationskennung. Diese Kennung bleibt auch bei einem Update gleich. Es wird also auf den selben Speicher zugegriffen und die Daten sind damit nach einem Update noch da.

Kostenfragen beim App Hub (aka Marketplace)
Etwas verwirrend scheint die Regelung “die ersten 5 Reviews kosten nichts” zu sein. Hier also eine Gesamtaufstellung der Kosten: Die Anmeldung am Marketplace als Developer kostet pauschal knapp 100 US-Dollar. Für Schüler und Studenten ist die Anmeldung über DreamSpark kostenlos. Hat man einen gültigen Account, so kann man sich beim Deployment entscheiden (fest vorgegebene Liste an Beträgen, beginnend bei 0$, dann 99Cent,…) wie viel eine Applikation kosten soll.
Eine neu eingestellte Applikation muss durch einen Qualitätsreview. Ist die Applikation kostenfrei, so würde dieser Review knapp 20$ kosten. Die ersten 5 kostenfrei eingestellten Apps sind allerdings kostenlos. Ab der sechsten KOSTENFREIEN App kostets Geld. Für kostenpflichtige Applikationen ist der Review grundsätzlich kostenfrei und verbraucht auch wird nicht von den freien 5 abgezogen.
Updates zu vorhandenen Apps sind grundsätzlich kostenfrei.

Was passiert mit den State-Daten einer Applikationsinstanz, wenn eine zweite Instanz gestartet wird?
Die Daten des States gehen in diesem Moment verloren. Die erste Applikation kann auch durch den BackButton nicht mehr erreicht werden.

Können mehrere Exchange-Server angebunden werden?
Ja, das geht. Ebenso auch mehrere live-Accounts oder POP-Server. Jeder Account bekommt dann eine eigene Kachel auf dem Startscreen (bzw. Icon in der Applist. Allerdings braucht das Handy einen primären Live-Account der beim Erststart des Telefons abgefragt wird. Dieser lässt sich auch nachträglich nicht ohne einen Device-Reset verändern.

Lässt sich die Aktivierung der Kamera im gelockten Zustand anschalten?
Ja! Wer nicht will, dass sein Handy im gesperrten Zustand photos machen kann, der kann das in den Applikationseinstellungen deaktivieren.

Müssen alle Facebook-Kontakte synchronisiert werden?
Da hatte ich im TechTalk gesagt, dass man da nix machen kann. Die vollständige Frage war, ob man nur bestimmte Gruppen aus Facebook importieren kann. Das geht leider nicht. Aber es gibt die Möglichkeit nur zusätzliche Infos von Kontakten aus Facebook zu beziehen, zu denen es auch ein Exchange-/live-Profil gibt.

Wie heißt das Tool mit dem du deinen Phone-Bildschirm an den Beamer wirfst und wo kann man es bekommen?
Eine sehr beliebte Frage mit einer sehr unbeliebten Antwort. Leider gibt es dieses Tool nicht öffentlich verfügbar. Die Möglichkeit das Videobild an den Rechner zu übertragen wurde zu präsentationszwecken implementiert und bringt einige Nachteile mit sich, weswegen das mit den Seriengeräten nicht funktioniert. Das Tool ist fest verdrahtet mit dem Betriebssystem-Build für das Developer-Vorserien-Gerät mit dem ich meine Präsentationen mache. Sorry Sad smile

Nachwort

Ich muss zugeben, dass für mich dieses Phone-Thema bislang eines der spannensten Themen war, die ich bisher bei Microsoft machen durfte. Beim Phone spielen viele Faktoren zusammen, die es zu einem interessanten Instrument machen. Nicht zuletzt die Einbindung von Xbox Live, XNA, Sonsoren und der Mobilität des Gerätes. Noch  viel spannender finde ich, was Programmierer daraus machen können. Ich würde mich also sehr darüber freuen, wenn ich erfahren würde, was ihr mit den Tools und den Geräten da draußen so alles macht, damit ich darüber schreiben kann. Und ich würde mich außerdem über die Verlinkung von euch bei den TechTalk-Facebook-Bildern freuen. Aber auch über Fragen und sonstige Statusmeldungen freue ich mich immer wieder.