Und schon ist er vorbei, der erste Tag der MSDN Bustour. Und ich ich muss sagen, ich fühl mich noch nicht am Ende. Und dabei hat es schon wild angefangen. Unser erster Halt fand in Passau statt. Mitten in der Stadt stand der Bus in einer Fußgängerzone und hat neben den Gastgebern, die msg systems AG, auch reichlich neugierige Passanten angelockt. Sogar Autogramme haben wir verteilt. Der große Ansturm hat uns zur spontanen Erweiterung unserer Vortragsräumlichkeiten gezwungen und so hatten wir alle sehr viel Unterhaltung. Das große Interesse kann ich mir jetzt eigentlich nur durch die großartigen Preise erklären, die wir unter den Teilnehmern verlost haben. Oder war es der supernützliche USB-Armband-Stick? Wer weiß. Wir haben ja noch von beidem genug.

5389552391_68d0b92dfd_o

Lieder konnten wir in Passau aber nur bis 13h bleiben. “Oh, einen halben Tag frei” hat sich Patric erhofft, aber da lag der Gute falsch. Gleich im Anschluss hat sich der Bus auf den Weg nach München gemacht. Dort fand bei der Usergroup zu München ein herzergreifender Vortrag zum Thema ASP.NET MVC3 statt. Ebenfalls im Bus.

Parallel dazu – weil eine Location ja nicht ausreicht – war ich zur selben Zeit bei der Usergroup in Stuttgart, um auch dort das gute Wort zu Windows Phone 7 zu verbreiten und ein paar altbekannte Kollegen mal bei einer Pizza wieder zu sehen.

Leider hat es heute nur für einen unscharfen Eintrag im Videotagebuch gereicht. Aber nachdem wir beschlossen haben immer gleich den ersten Take zu nehmen, weil das meistens die bestens sind, muss das heute halt mal gehen. Ich übe noch. Aber immerhin wars heute eine FlipCam und nicht die Handy-Kamera. Weitere Bilder zum Bus gibt es übrigens direkt bei Flickr.

MSDN on Tour–Tag 1 des Videotagebuchs